Darum ist Destiny nicht plattformübergreifend

Veröffentlicht von

Leider bietet Destiny wie die meisten Spiele keine Cross Plattform Unterstützung, auch nicht zwischen PS3 und PS4 und Xbox 360 und Xbox One. Machbar wäre es, doch bisher hat sich Bungie noch nicht dazu geäussert warum sich das Studio dagegen entschieden hat.
Bungie Engineer Roger Wolfson hat nun das Eis gebrochen und erklärt, dass diese Entscheidung auf Gtund der Fairness gefallen sei:

„Ich hätte einen Nachteil beim snipern auf einer Map, denn mein Gegner mit einer Next-Gen Konsole wäre dann nur etwa 2 Pixel groß auf meinem Bildschirm, ich aber wäre 4 Pixel groß auf seinem. Wisst ihr, das alles gehört in der Welt des PC Gamings, in der die Leute immer im Wettrennen darum sind, sich selbst die beste Grafikkarte zu holen, um sich diesen Vorteil zu verschaffen.

Unabhängig davon, was dabei Realität ist, gibt es die Annahme bei den Spielern, dass bessere Hardware gleich einen Vorteil bedeutet. Wir wollten dieses Gefecht nicht eröffnen und haben deswegen entschieden, um das beste Spielfeld zu schaffen, die Plattformen voneinander zu trennen.“