David Jaffe verteidigt Destiny

Veröffentlicht von

“God of War” und “Twisted Metal” Schöpfer David Jaffe äusserte sich via Twitter über Bungies Destiny.
Demnach outet er sich selbst als Destiny Fan, allerdings sei bei ihm inzwischen, wie bei vielen anderen Hütern, Langweilige und Alltag eingetreten. Er stempelt Destiny jedoch nicht einfach als langweiliges Spiel ab, sondern geht der Ursache für die Langeweile auf den Grund.
Demnach wird in Destiny auf lange Sicht zu wenig Abwechslung geboten, um sich dauerhaft mit dem Spiel zu beschäftigen.
Dies sei jedoch nicht verwunderlich wenn man bereits mehr als 100 Spielstunden und mehr in Destiny investiert habe. Laut Jaffe sei ed unfair gegenüber Bungie, sich mehr als 100 Stunden lang von Destiny unterhalten lassen und anschließend über eine fehlende Langzeitmotivation zu klagen.
David Jaffe trifft mit seinem Statement zu Destiny den Nagel auf den Kopf:

“Zuletzt habe ich diverse ‘Warum ich Destiny verlassen habe’ Artikel gelesen. Es hat mich jedes Mal umgehauen, amüsiert und aufgeregt, wenn ich Zitate gelesen habe, in denen es hieß: „Ich weiß nicht. Ich habe es für rund 100 Stunden gespielt, und nun gibt es nichts mehr zu tun und es langweilt mich“. Klar! Du hast es ja auch verschissene 100 Stunden lang gespielt”

“Wann kam eigentlich die Erwartungshaltung auf, dass es ein Schwachpunkt eines Spiels ist, wenn es nicht für mehr als 100 Stunden interessant sein kann?”

David Jaffe selbst hat Destiny bis zu einem gewissen Grad genossen, war dann aber wie viele andere Hüter nach einer gewissen Spielzeit mit dem Problem konfrontiert, dass ihm die Abwechslung fehlte. Auch er legt Destiny erstmal zur Seite und geniesst die Zeit bis zum näcshten DLC mit anderen Spielen.

Wie steht ihr zu Destiny? Habt ihr ebenfalls eine gewisse Spielzeit zusammen und habt inzwischen alle Ziele erreicht? Oder seid ihr nach wie vor von der Welt von Destiny fasziniert und lasst euch in ihren Bann ziehen?

Quelle

13 Kommentare

  1. Also ich komme mit meinen 3 Chars wie vermutlich viele hier auf ca. 400 Stunden und ich spiele auch manche Tage gar nicht. Dennoch hatte ich Anfangs mehr erwartet. Die Story ist recht schnell durch und wenn man Gas gibt, hat man in spätestens zwei Tagen Lvl 20 erreicht. Der erste Char dauerte natürlich länger, aber der zweit und dritt Char war ruck zuck auf 30/31. Dann eben noch Gear aus dem Raid gesammelt, ein paar Beutezüge und fertig sind 3 32er mit fast allen Waffen die es so gibt. Ich bin sicherlich kein Pro und im Bereich Shooter auf der Konsole eher Neuling, aber lange dauert das Ganze nicht.

  2. Was mich aufregt, ist das Bungie einfach nicht das hält was sie versprochen haben. PvP Hardmode, Osiris, IRGENDWAS ?!
    Was machen die denn den ganzen Tag ?
    So nen blödsinn wie Ironbanner interessiert doch keine sau mehr, oder ne übersichtlichere Faction Anzeige… fehlt nur nich nen sinnvolles Faction System.
    Dazu kommt noch das die interessanten PvP Modes wie Doppelgefecht oder Bergung nur alle 100 Jahre spielbar sind, OHNE JEDEN GRUND.

    Ich meine was machen die denn den ganzen Tag, es kommt einfach das Gefühl auf das sich ab und an 2 Leute um Content kümmern, ansonsten passiert da garnix.
    Die Community liefert soviele tolle Ideen und die machen einfach garnix.

  3. Die hundert Stunden sind Quatsch viele spieler haben über 400 stunden mit destiny verbracht. Man bezahlt ein spiel wo geschnitten ist wo zuletzt das vollständige spiel 120 franken kostet.
    Und auserdem finde ich es ne frächheit das Xur Gjallahorn nur 1 mall zum verkaufe hatte! Ich will ein spiel wo ich alles kriege und nicht zukucken will wie andere gjallahorn 3 mall kriegen obwohl sie den schon haben! Bungie Ihr macht so ein tolles spiel futsch!
    Was mit abwechslung anbelangt ja Destiny ist zu Eintönig!!!!
    Ich habe auch 3 Chars und mehr alls 300 stunden auf dem buckel alle waffen nur deb Gjallahorn nicht und das kann einfach nicht sein! Solange keine änderungen vorgenommrn werden werde ich mich an andere Spiele vergnügen!!!

  4. Ich bin seit dem relase von desteny dabei und komme auf knapp 800 spiel stunden. Wer das game ab den ersten Tag gespielt hat sich alles schwer erarbeitet hat sei es das sammeln von Waffen Rüstung wie man den vog bestreitet oder alle geister und Erfolge sucht und schafft ohne glitsh oder videos wo man was findet dann kann das game nicht langweilig werden. Es ist klar wenn man das game nach den dlc geholt hat und sich fix durch vorhut Rüstung auf 31 lvlt und zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal den vog gespielt hat. das dann das game lw wird wenn man sich dann noch auf die schnelle durch crota glitsht und alles hat an waffen und Rüstungen die der raid hergibt. Das das aber nicht der sin der sache ist is auch klar und man nimmt sich dadurch selbst den spiel spaß. Ich persönlich warte voller Vorfreude auf das nexte dlc und die große erweiterung und kann nur sagen das das game der hammer ist.

  5. Also ich bin eigentlich noch täglich da und mache zumindest die aufgaben und dienstags halt dämmerungs und wöchentlichen strike. die raids da nervt das lutsystem schon ziemlich da spieltst du das mit jeden der 3 charter und bekommst nur ne pumpgan die du schon hast und andere bekommen zb das kruks zum 4 mal oder ne waffe die du och nicht hast zum 6 mal. daran sollte sicherlich gearbeitet werden und am volumen des safes damit man dort mehr lagern kann grad wenne man alle goldenen bzw. exotischen waffen haben möchte. was auch ärgerlich ist ist die stabilität hier und da grad in den raid, das plötzlich krota hinter dir steht oder keinen schaden nimmt bzw. immerwieder sich die leiste füllt.
    aber das sind sicherlich probleme die bungie in den griff bekommen wird mit der zeit und bei einer grossen spielewelt kommt das sicherlich einfach auch vor, teilweise das hat man ja am ersten raid gesehen haben es eben auch einige übertrieben mit dem rumglitchen, was sicherlich auch dazu führt das andee nun deutlich mehr probleme haben an alles ranzukommen. mein wahrlord hat die vexwaffe zb auch nur weil ein anderer charakter sie bekommen hatte und ihm überlassen hat, trotz zieglmal diesen raid spielen bekamm er sie nie.
    generell hab ich aber viele stunden mit destany verbracht und warte nun auf kommende erweiterungen und raids. grad hab ich mich einem anderen game zugewandt, mal etwas abwechslung bevor heute nochmal der krotaraid ansteht.
    ich vertraue mal auf bungie das sie sich das was user, sofern konstruktiv geäussert, an punkten haben und diese verbessern.

  6. Was labbert denn David Jeffe da für einen scheiß eigentich!?

    Ich kann mir gut vorstellen warum er die ganze Zeit von 100 Stunden Spielzeit redet und zwar weil er selber Spiele produziert die gerade mal 20 – 40 Stunden brauchen um komplett durchgespielt zu werden.
    So eine Spielzeit ist allerdings in heutiger Zeit für MMO-Spiele nicht akzeptabel.

    Ich frage mich eh warum wir da Spielemäßig teilweise einen Rückschritt machen………..10 Jahre alte Spiele wie World of Warcraft oder sogar Perfect Dark haben gezeigt wie man ein Spiel für eine Spielzeit von 100 Tagen auslegen kann.

  7. Ich habe auch mehr als 400 stunden gespielt. kann daher auch gar nicht nachvollziehen das so viele über destiny haten…denn die meisten anderen spiele packen mich nichtmal 100 stunden xD ich erinnere mich an spiele die ich nach 2 tagen zur seite gelegt hab weil tja…story durch xD da ist der große vorteil bei einem rpg das es eben nicht nur die story gibt…sondern ein der aufbau eines chars fesselt

    klar ich bin jetzt auch an dem punkt wo ich destiny nicht mehr so oft spiele, aber mit über 400 stunden liegt es auch gut im preis leistungs verhältnis. Bin sehr gespannt wie das große herbst update aussieht und bis dahin mein gott spielt man eben was anderes xD

  8. Ihr seid ja echt alle lustig drauf hier…. Ich hab 400 Stunden gespielt…..Ich habe 200 Stunden gespielt… Ich hab 100 Stunden gespielt…

    Ist ja schön und gut. Ihr müsst aber mal nachdenken ab wann sich der gebotene Content angefangen hat sich zu wiederholen und nicht wieviel ihr insgesamt gespielt habt.
    Wenn man bis zur ersten Wiederholung eines Strikes oder einer Mission die Spielzeit berechnet dann kommt man da auf nicht mehr als vielleicht ne halbe Woche. Je nachdem wieviel man am Tag spielt. Habe von Leuten gehört die sich innerhalb eines Tages komplett von 0 auf lvl 20 bzw. 32 (da Sachen bereits im Tresor für neuen Char) gespielt haben.
    Selbst wenn wir großzügig sind und am Tag villeicht nur ne Stunde spielen ist Destiny innerhalb von 2 Wochen locker durch was den Content angeht.

    Wovon ihr hier alle quatscht mit euren 400 Stunden sind dann lediglich Wiederholungen des ganzen und das könnt ihr mit jedem Spiel. Wenn ich Super Mario oft genug durchspiele komme ich auch irgendwann auf 400 Stunden Spielzeit. Denkt mal drüber nach.

  9. @zenxion

    Ich finde die Einleitung wie lange jemand ein Spiel spielt durchaus gerechtfertigt….denn das spiegelt wieder ob es sich vom Preis her lohnt es sich zu kaufen. und jemand der nach 20 stunden sagt er hat kein bock mehr tja dann ist das halt so ^^

    Es gibt aber genug spiele die auf grinden und Wiederholung ausgelegt sind…siehe das neue Monsterhunter ^^ da jammern doch auch nicht alle rum öh story ist ja lahm und blablabla

    man muss da eben ganz klar wissen was die stärke eines spiels ist und ob man sich selber darauf einlässt und selber spaß dran hat….wenn ich dir nun sage ich hatte meine 400 stunden spaß…was willsten mir da jetzt rein reden war doch nur wiederholung….ja na und? ^^ ich hatte trotzdem mein spaß dran den perfekten char aufzubauen^^ wegen der dummen story oder so zock ich destiny nicht ^^

  10. Weit hergeholt ist Destiny das (ehemalige) Monster Hunter der Playstation… Man macht irgendwie IMMER das gleiche, und trotzdem spielt man es weiter (klar, Monster Hunter hat weeeeesentlich mehr Umfang, die Bossgegner gibt es in verschiedenen Variationen die auch anders reagieren und man bekämpft die Monster in verschiedenen Situation wie Map, Neben Monster und andere Faktoren und dazu noch die geballte Anzahl an Waffen etc… Aber deswegen ja auch weit her geholt :D)

  11. Ich muss da jetzt mal ganz stark differenzieren. Ich finde persönlich nicht, dass Destiny ein Fehlkauf ist. Ich habe viele 100 Stunden mit dem Game verbracht… sogar mehr als mit Dark Souls 1&2… damn bin ich ein Nerd.
    Aber btt. daher würde ich auch nie behaupten, dass Destiny schlecht ist oder sonstiges.
    Trotzdem finde ich, dass man die Qualität eines Videospiels nicht von seiner Spieldauer abhängig machen darf.

    Kleines Beispiel: In Bioshock Infinite habe ich so um die 16-17 Stunden verbracht, aber der Impact, den dieses Spiel auf mich hatte, hat mich im Nachhinein noch so lange beschäftigt, dass ich es dennoch als genial empfinde. Ich könnte jetzt noch viele andere Games aufzählen, die ich nur einmal durchgespielt habe und trotzdem nicht traurig um meine 70€+DLCs bin.

    Destiny ist aber innerhalb der letzten Monaten zu meinem lieblings Game geworden. Darum kritisiere ich allerdings auch viel daran. Wäre es ein Spiel wie jeder zweite Shooter, würde ich Fehler fressen, mich über den Fehlkauf ärgern und gut. Aber Destiny wollte und sollte interaktiv bleiben. Bungie behauptet sie würden Destiny für die Community machen, darum gibt es auch so viel Rückmeldungen (egal ob positiv oder negativ).

    Die Gamer wollen das Interesse an Destiny nicht verlieren und wollen mehr darauß machen, weil dieses Game so enorm viel Potential hat.

    In diesem Punkt muss ich Bungie auch mal loben, denn ich habe innerhalb der letzten Jahre kaum ein Spiel gezockt, bei dem die komplette Community so emotional war und so daran interessiert das Game zu verbessern anstatt es einfach in die Ecke zu werfen.

    Dennoch stehe ich der aktuellen Situation und den Entscheidungen seitens Bungie sehr kritisch gegenüber, eben weil ich „mein“ Destiny nicht versacken lassen will.

    Just my 2 Cents

  12. Hallo
    Ich schließe mich der Meinung von Zenxion an. Nur weil man jede Bounty und die Strikes um 1000sten mal spielt heißt das nicht das man 100 Stunden als positiv bewerten muss.
    Mir stellt sich bei den 100 Stunden immer die frage „Wie“ habe ich diese 100 Stunden verbracht?
    Ich habe nur einen Char und ich verstehe zb nicht wie man 3 Chars hochspielen kann um die ständigen Wiederholungen 3 mal zu wiederholen….das ist Irrsinn.
    Vielen von euch scheint es ja Spaß zu machen 3x Dämmerung -Wöchentlich -Raid -Strikes-Bountys zu machen aber mal ehrlich . Die meisten die das machen nervt es doch selbst. Sie tun es nur weil es eben nichts anderes in dem Spielzu tun gibt .. Jedes andere MMO hat mehr Inhalt als Destiny . Und von einem MMO kann ich sehr wohl erwarten das es mich mehr als 100 Stunden beschäftigt.

    Der einzige Grund warum ihr alle überhaupt noch Destiny spielt ist die Community die fast ausschließlich aus tollen hilfsbereiten Leuten besteht. Stellt euch mal Destiny „Ohne“ andere Spieler vor. Ohne Spieler hätte das Spiel nur an einem Tag in der Woche Zulauf und zwar am Dienstag.

    Der Spielinhalt beschränkt sich auf genau einen Tag. Ich mache am Dienstag Dämmerung Wöchentlich und ev noch nen Raid….und das wars dann. Ab Mittwoch ist es nur Wiederholung weil ich Freunden helfe und einfach Zeit mit ihnen verbringen möchte. Die 100 -1000Stunden die man spielt hat das Spiel nicht weil es gut ist sondern weil die Leute die es spielen sich gegenseitig helfen und unterstützen.

    Bei einem richtigen mmo könnte man auch Monate spielen wenn man alleine ist. + Freunde sind dann keine Wünsche mehr offen.

    Sobald ein ähnlicher Titel raus kommt der richtige Spieleinhalte aufweist stirbt Destiny aus…..außer am Dienstag 😉

  13. Ich zocke destiny von Anfang an!
    Habe mehr als 500 Stunden gezockt!
    Klar sind manche Sachen ziemlich ärgerlich!
    Alter wenn es euch so auf den Sack geht dann zockt was anderes oder sucht euch ein hobby!!!! Jetzt gibt es bei destiny für mich eigentlich erstmal nichts Zutun und trotzdem habe ich noch ungeheurigen Spaß am zocken weil ich es mit meinen Freunden spiele bis zu 6 man!!!!!

    Und manche spiele zockt du vllt 100-150 Stunden und dann kannst du das Spiel in die Tonne hauen weil es da wirklich nichts mehr Zutun gibt PUNKT.

Kommentare sind geschlossen.