Der wahre Grund warum Bungie die Lootcave geschlossen hat

Veröffentlicht von

Hüter der ersten Stunde können sich bestimmt noch an die Lootcave erinnern. Stundenlang konnte man die Gegenerhorden, die aus einer Höhle in Alt Russland strömten, niedermetzeln und dann ganz leicht das Loot abgreifen.
Bungie war auf Grund der vielen Beschwerden über diesen berühmt gewordenen Exploit gezwungen, diesen durch einen Patch aus dem spiel zu nehmen. Die Höhle wurde kurzerhand von den Entwicklern durch einen Patch gefixt und dabei wurde sogar ein noch ein kleines Easter Egg hinterlassen. Wenn ihr der Loot-Cave in Alt-Russland jetzt einen Besuch abstattet, findet ihr dort nun die Überreste der Opfer der einstigen Lootcave. Interagiert ihr mit diesen, bekommt ihr eine mysteriöse Stimme zu hören, die sich an all diejenigen richtet, die sich an der Loot-Cave bereichert und dabei unzählige Gegner ausgeschaltet haben.

Im Rahmen der Games Developer Conference (GDC) 2015 hat Bungie nun den wahren Grund angegeben, weshalb die Entwickler die Höhle wieder aus dem Spiel genommen haben.
Wie John Hopson in San Francisco mitteilte, habe das Studio schon zum Release über diese Höhle bescheid gewusst.

Das witzige daran ist, dass wir darüber vor dem Launch bescheid wussten. Wir wussten, dass es zu potenziellen ausbeutenden Aktivitäten kommen wird, aber uns war das egal.

Zum Patch hatte Bungie jedoch als Grund für das Entfernen der beliebten Höhle angegeben, dass die Spieler sich lieber auf soziale Interaktionen mit anderen Spielern einlassen sollten, statt die meiste Zeit in einer Höhle zu verbringen.

Laut Hopson habe das Looten in der Lootcave gar keinen so großen positiven Loot-Effekt mit sich gebracht. Beim normalen Zocken erhalte man seiner Aussage noch sehr viel mehr Loot. Man habe der Höhle jedoch einen Riegel vorgeschoben, weil viele Hüter andere Hüter des Cheatens beschuldigten. Laut Hopson sind letztendlich also die Hüter selbst für die Schließung der Lootcave verwantwortlich.

Seid ihr Hüter der ersten Stunde und könnt euch noch an die Lootcave erinnern? Vermisst ihr diese sogar ein wenig? Schreibt uns eure Meinung zur Lootcave in die Kommentare.

Quelle

9 Kommentare

  1. also ich hab das spiel seit den ersten tag und gehöre zu den wenigen Spielern die diesen lootcave nie genutzt haben. und das wirklich kein einziges mal xD
    ich möchte damit niemanden an die pelle rücken aber für mich hat es den gleichen wert wie stundenlang die wasserflasche auf meinem tisch zu betrachten. ich meine es gibt aufregendes im spiel als nur auf einen punkt zu ballern =D

  2. „Wir wussten, dass es zu potenziellen ausbeutenden Aktivitäten kommen wird, aber uns war das egal.“

    Er hätte nurnoch dranhängen müssen:
    Hauptsache ist das wir euch alle schön mit dem Kauf abgezockt haben, ob das Ding nun vor Fehlern nur so überläuft intressiert keinen von uns, wir arbeiten lieber schonmal an Destiny 2 mit dem wir euch wieder abzocken können.

    Wieviele Leute von den Anfangs zig MIllionen spielen das Ding eigentlich noch? Ich für meinen Teil hab vor etwa 3 Wochen aufgehört und vermisse es kein Stück.
    Habe auch selten ein Spiel gesehen in dem die Entwickler so dermaßen die Spieler an der Nase herum führen, wenn ich mir die älteren News so ins Gedächtnis rufe was schon so alles aufgeflogen ist bzw. wo sich ein Mitarbeiter mal verquatscht hat, da kann kaum ein anderes Spiel mithalten.
    Vielleicht kann Maxis mit ihrem „Sim City muß alles in der Cloud berechnen und daher ständig online sein“ Gelaber da noch mithalten und wir sehen ja was daraus wird wenn man seinen Ruf erst ruiniert hat. EA hat Maxis zugemacht und ich bin der Meinung mit einer der Hauptgründe sind die Lügen bei Sim City gewesen.

    Bin mal gespannt wie es da mit Bungie weitergeht. Ich glaube denen so schnell nichts mehr und von einem Destiny 2 kauf bin ich auchnoch Lichtjahre entfernt.

  3. Also ich spiele Destiny jetzt seit Release und ich hab die Höhle mal auf Empfehlung eines Freundes ausprobiert und muss sagen, dass es schon ziemlich sinnbefreit war. Ich finde das Easter Egg viel besser als die Lootcave. Aber wer das jetzt toll fand oder nicht, ist mir schon bisschen egal und das zu melden ist ehrlich gesagt echt lächerlich (Knöllchen Horst lässt grüßen)

    1. ja find ich auch. auch wenn es nichts für mich war hat es mich nicht gestört das andere es nutzen. das war nichts was unbedingt gemeldet werden sollte

  4. Ja selbstverständlich arbeitet man schon an destiny 2, oder soll man nen halbes jahr vor release erst anfangen?

    Und es zocken noch einige day one Spieler immerhin haben sie aktuell immernoch hohe Spielerzahlen.

    Und alle Leute die ich kenne die schon mal ne pause gemacht haben sagen auch „hey ich hab 300+ Stunden Spielzeit und es hat spaß gemacht.“ Man zeige mir ähnliche spiele für die ps4.

    Ps: bitte keine vergleiche mit der Spielzeit und the order 😉

  5. Interessant das jemand der das Spiel seit 3 Wochen nicht mehr spielt und es überhaupt nicht vermisst anscheinend aufmerksam die news verfolgt und sogar kommentiert.

  6. Als ob das die Sinn-freiste Beschäftigung im Destiny wäre. Destiny Spielspaß potenziert sich nunmal mit der Qualität der Mitspieler. Egal was man tut!!! (Fast wie im RL :D)
    Wie oft habe ich mich schon erwischt Sinn-frei im Turm rum zu rennen, kollektiven Selbstmord mit anderen Begehen, Cheesespots testen, auf den Tresor springen, aus dem Turm glitchen und und und… Trotzdem einen heidenspaß gehabt wegen der Leute die dabei waren. Oder auch wegen der Gespräche die man per Party geführt hat. Wenn Ihr permanent alleine zockt, und immer noch dabei seid… Kudos!
    Ich habe die Cave auch damals genutzt und hatte nen haufen Spaß für einige Stunden. Aber vermissen tue ich sie auch nicht. Zumal es immer wieder neue Spots gibt für solche Dinge (Derzeit „Das dunkle Innere“ Thrall-Glitchspot). Einen wahren Vorteil durch die Cave hatte man ehh nicht. Außer einen höheren Kryptarch Rang. Aber die Kryptarch Belohnung kam ja ehh erst danach und wurde erst mit der Zeit halbwegs sinnvoll!

Kommentare sind geschlossen.