Destiny Guides – Eris Morn Quests

Destiny-Eris-Morn-Missions-700x393

Crota erhebt sich

Besucht Eris links vom Eingang in den Turm. Bei eurem ersten Treffen erhaltet ihr die Suche Crota erhebt sich, an deren Ende ihr mit dem Fusionsgewehr Gemurmel belohnt werdet.

Die Faust von Crota: Geht zur Erde und startet die mit einem lila Dreieck hervorgehobene Mission namens die Faust von Crota. Ihr könnt alle Gegner ignorieren, bis ihr in der Höhle auf den Ritter mit dem Namen Sardon, Faust von Crota trefft. Haltet Abstand zu ihm, um seinen gefährlichen Flächenangriffen auszuweichen. Sobald er niedergestreckt ist, ist die Mission beendet.
Belagerung des Kriegsgeistes: Im Anschluss an die vorherige Aufgabe schaltet ihr die neue Story-Mission Belagerung des Kriegsgeistes auf der Erde frei. Fahrt in Richtung vergessene Küste und folgt der Navigationsmarke bis in Rasputins Bunker. Die eigentliche Mission beginnt in der Seraph-Kammer mit einer Vielzahl von Schergen, die ihr beseitigen müsst. Tötet anschließend im Kontrollraum den verehrten Ritter, woraufhin sich die Tür in die runde Halle öffnet. Springt dort zum gegenüberliegenden Terminal wo, kurz darauf Omnigul, der Wille von Crota erscheint, eine mächtige Hexe. Ihr könnt sie nicht töten, sondern nur verscheuchen, indem ihr ihren Schild wegschießt. Es folgen mehrere Wellen starker Gegner. Ihr erkennt deren Spawnpunkte an den grünlichen Nebeln. Verwendet Solar-Waffen gegen die Hexen und Arkus-Waffen gegen die Schilde der Ritter. Zuletzt müsst ihr die Macht von Crota töten, einen besonders unangenehmen Oger.
Das Erwachen: Nach Abschluss des vorherigen Auftrags und nach einem kurzen Besuch bei Eris erhaltet ihr einen Anschluss-Auftrag und müsst die Mission das Erwachen auf dem Mond beenden. Fahrt zum Tempel von Crota und kämpft euch im Kellergewölbe durch das Weltengrab, bis ihr in dem neuen Areal Kammer der Nacht ankommt. Es folgen scharenweise Schar-Feinde. Geht vorsichtig vor, bis ihr im Anschluss an den geweihten Oger einen Raum mit einem nach oben zeigenden Relikt erreicht, das von den Erweckerinnen von Crota angebetet und beschützt wird. Tötet erst diese besonderen Hexen, womit das Relikt – die Seele von Crota – seinen Schutz verliert. Zerstört es und beendet damit die Mission.
Bei eurer Rückkehr in den Turm erhaltet ihr von Eris als Belohnung das Fusionsgewehr Gemurmel, dessen Schadens-Modifikator ihr zwischen Solar und Arks wechseln könnt – jene Elemente, die bei den neuen Missionen der Erweiterung Dunkelheit lauert besonders nützlich gegen Hexen und Ritter sind.

 

Die Vertilgung

Werbung
Voraussetzung der Eris-Suche die Vertilgung ist der Abschluss der Suche Crota erhebt sich. Die Anschluss-Suche ist kurz und einfach: Ihr müsst Hexen und Ritter töten, insgesamt 25 Stück. Besonders schnell geht das, indem ihr die Mission Belagerung des Kriegsgeistes spielt. Die nächste Suche ist wieder abwechslungsreicher und länger.

Urne der Opferung

Die nächstes größere Suche ist die Urne der Opferung. Sie setzt den Abschluss der Suche Crota erhebt sich voraus. Belohnt werdet ihr am Ende mit zu eurer Klasse passenden Handschuhen. Falls ihr also noch keine mit 33 Licht besitzt, solltet ihr eine Anschaffung überdenken und Eris Geschenk in Betracht ziehen.

Um diese Suche erfolgreich zu bestehen, benötigt ihr ein Fusionsgewehr mit Solarschaden sowie mindestens eine beliebige Waffe mit Leere-Schaden.

Kauft von Xûr die Urne der Opferung für eine seltsame Münze. Xûr erscheint nur an den Wochenenden im Turm und an stets wechselnden Standorten. Nähere Einzelheiten zu Xûr und den erforderlichen seltsamen Münzen könnt ihr in diesem Artikel nachlesen. Geht mit der Urne zurück zu Erin, womit die eigentliche Suche beginnt.
Sammle ihren Staub: Ihr müsst 25 Leibeigene mit Solarschaden eines Fusionsgewehrs zerlegen. Solarschaden ist der rote Feuerschaden, beispielsweise von der Vex Mythoclast aus dem Raid Gläserne Kammer oder Erins Geschenk Gemurmel aus der ersten Suche. Ein guter Ort ist die Mission Dunkelheit lauert. Setzt den Schwierigkeitsgrad lieber niedrig an, denn wenn ihr euch vermöbeln lasst, beginnt der Spaß von vorn. Ihr könnt die Mission vor dem Bosskampf neu starten, also ehe ihr vom Kontrollraum in die Halle lauft, indem ihr in den Orbit geht und die Mission neu startet. Dann vermeidet ihr einen haarigen Kampf und kommt direkt zum Startpunkt mit den Leibeigenen zurück.
Sammle ihre Raserei: In der nächsten Phase müsst ihr fünf verfluchte Leibeigene im Nahkampf töten, ohne dabei zu sterben. Die Aufgabe ist nicht ganz ungefährlich. Auch hierfür bietet sich die Mission Dunkelheit lauert an, allerdings der Bosskampf. Wenn ihr nicht allein seid, könnt ihr eure Freunde bitten, die normalen Leibeigenen und die starken Gegner abzulenken. Erneut könnt ihr die Mission abbrechen und neu starten, womit ihr wieder am Kontrollpunkt im Bunker landet und euch die Anfahrt spart.
Sammle ihren Glauben: Im vierten Schritt müsst ihr 50 Hexen oder Alkolythen mit Leere-Schaden töten. Sterbt ihr, werden euch einige Kills wieder abgezogen. Leere-Schaden erkennt ihr bei euren Waffen an dem lila Strudel. Eine gute Waffe für diese Aufgabe ist beispielsweise Atheons Epilog aus dem Raid Gläserne Kammer, aber jede andere Waffe mit diesem Modifikator erfüllt ebenfalls ihren Zweck. Eine gute Stelle zum Farmen ist die Mission das Erwachen auf dem Mond. Arbeitet euch bis zur Kammer unter dem Tempel von Crota vor, wo sehr viele Alkolythe versammelt sind. An dieser Stelle wird ein Checkpoint gesetzt, so dass ihr hier immer wieder neu einsteigen könnt. Achtet auf die zwei Ritter auf der rechten Seite und die anstürmenden Leibeigenen. Wenn ihr damit fertig seid, geht es wieder zurück zu Eris.
Sammle ihr Leid: Eris bittet euch nun darum, Urzok, den Verhassten umzulegen. Er taucht in öffentlichen Events bei der Himmelswacht auf der Erde auf, also startet eine Patroille auf der Erde und wartet bei der Himmelswacht ein paar Minuten, bis ein Event startet. Erledigt Urzok, sobald er in einer der feindlichen Wellen aufkreuzt.
Ritual der Verdammten: Mit der prall gefüllten Urne sollt ihr nun das Ritual der Verdammten einleiten. Öffnet dazu die Karte im Orbit und sucht auf dem Mond nach dem lila Dreieck, das euch zu der Spezialmission Ritual der Opferung bringt. Wenn ihr die Mission auf Stufe 30 beginnt, gibt es am Ende ein paar nette Dreingaben geschenkt. Tipp zu dieser Mission: Es ist nützlich, einen Raketenwerfer mit automatischer Zielerfassung einzupacken. Folgt dem Weg bis zum Weltengrab und bekämpft oder ignoriert die Feinde am Wegesrand. Am Ziel angekommen, seht ihr in der Mitte einen Kessel, um den herum sich schmerzhafte grünen Kreise auf dem Boden bilden. Um den Kessel herum gibt es Schwerter, die ihr euch schnappen könnt. Nach den kleinen Viechern kommen Ritter und Hexen. Den Abschluss bilden zwei Oger, die ihr am besten mit eurem Raketenwerfer umlegt. Falls ihr das Schwert ablegen möchtet, drückt Dreieck auf dem Playstation-Controller oder Y auf dem Xbox-Controller.
Nachdem ihr die Oger erledigt habt, liefert ihr die Urne bei Xûr ab und bekommt eure Belohnung bei Eris.

 

Die Hand von Crota

Für Eris Morns Suche nach der Hand, dem Herz und den Augen von Crota müsst ihr in der offenen Welt auf der Erde verschiedene Ziele finden und töten. In diesem Abscnitt geht es um die Hand von Crota. Die genaue Position findet ihr anschaulich im eingebetteten Video.

Startet die Mission Patrouilliere das Kosmodrom.
Durchquert die Steppen und betretet den Mondkomplex, der euch normalerweise zur Himmelswacht führt.
Lauft im Mondkomplex die Treppen hoch, bis ihr in einem dunklen Raum mit zahlreichen Schar-Gegnern gelandet seid. Beseitigt alle Feinde in diesem Raum.
Sucht anschließend in der hinteren rechten Ecke den Diener der Hand. Tötet ihn, so dass die Hand von Crota, ein starker Ritter, erscheint. Tötet den Ritter und kehrt zu Eris für den Abschluss der Suche zurück.

 

Das Herz von Crota

Für Eris Morns Suche nach der Hand, dem Herz und den Augen von Crota müsst ihr in der offenen Welt auf der Erde verschiedene Ziele finden und töten. In diesem Abscnitt geht es um das Herz von Crota. Die genaue Position findet ihr anschaulich im eingebetteten Video.

Startet die Mission Patrouilliere das Kosmodrom.
Fahrt von den Steppen über die Kluft zur Raketenbasis, wo der Erd-Strike die Höhle der Teufel beginnt. Folgt dem Weg, den ihr normalerweise im Strike nehmen würdet, in das Gebäude hinein. Noch vor dem Raum, in dem sich normalerweise Schar und Gefallene bekämpfen, kauert auf der linken Seite im Freien der Diener des Herzens.
Tötet den Diener des Herzens, um die Hexe Herz von Crota zu befreien.
Tötet das Herz von Crota. Eine Waffe mit Solar-Schaden ist hilfreich, um das Schild der Hexe rasch zu durchbrechen.
Kehr zu Eris zurück, um die Suche abzuschließen.

 

Die Augen von Crota

Für Eris Morns Suche nach der Hand, dem Herz und den Augen von Crota müsst ihr in der offenen Welt auf der Erde verschiedene Ziele finden und töten. In diesem Abscnitt geht es um die Augen von Crota. Die genaue Position findet ihr anschaulich im eingebetteten Video.

Startet die Mission Patrouilliere das Kosmodrom.
Fahrt Richtung Himmelswacht, wo sich der Bosskampf in der Mission die letzte Anlage abgespielt hat. Es gibt zwei Wege zum Ziel. Ihr könnt wie bei der Suche das Herz von Crota durch die Mondbasis zur Himmelswacht fahren oder links an der vergessenen Küste den Berg hochfahren.
Am Ziel findet ihr inmitten zahlreicher Gegner am äußeren Rand den Diener der Augen vor einem Schatz kauern. Tötet ihn und stiehlt seinen Schatz.
Ein Raumschiff erscheint und setzt zahlreiche Feinde ab, darunter drei Ritter mit dem Namen Auge von Crota. Tötet alle drei, um die Aufgabe abzuschließen. Falls andere Spieler euch zuvor kommen, müsst ihr unter Umständen zurück in den Orbit und eine neue Patroille beginnen, um die letzten Ritter zu erwischen.
Kehrt anschließend zu Eris zurück.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.