Destiny sollte ursprünglich 10x so gross werden

Veröffentlicht von

Das die Welt von Destiny seitens Bungie kurz vor dem Release noch beschnitten wurde, dürfte inzwischen keine Geheimnis mehr sein.
Am vergangenen Freitag hat sich Rob Adams, Lead World Artist bei Bungie und für die Entwicklung des Kosmodroms zuständig, in der Ride Along Tour über die Erde zu der ursprünglich geplanten Größe von Destiny geäussert. Demnach war es geplant das Kosmodrom 10x so gross zu gestalten! Im gleichen Atemzug würde dies Bedeuten, dass auch die anderen Planeten ursprünglich um einiges grösser geplant waren. Das würde auch die vielen ungenutzen Gebiete erklären die Hüter immer wieder entdecken.
Doch warum hat Bungie diese Pläne nicht in die Realität umesetzt? Grund dafür dürfte die Portierung Destinys von den NextGen Konsolen auf die CurrentGen Konsolen Xbox360 und PS3 sein. Da Bungie den Auftrag bekommen hat Destiny nicht nur für die neuen Plattformen Xbox One und PS4 umzusetzen, sondern auch für dessen Vorgänger Konsolen, war das Studio gezwungen einbussen hinnehmen zu müssen. Da die „alten“ Konsolen die selbe Erfahrung bieten sollen wie die „neuen“, war Bungie wohl gezwungen die Inhalte auf den geringere Leistung dieser herunterzuschrauben.
Unsere Partner von Ziro.tv haben erkläen euch noch einmal alles etwas genauer.

9 Kommentare

  1. Jedes Mal wenn ich so eine News lese kriege ich wieder eine Hasskappe.

    In Destiny hat mal ganz viel Liebe und Herz gesteckt.
    Leider merkt man mittlerweile immer weniger davon.

    Die Profitgier von Activision/Blizzard ist schon eklig.

  2. Halte ich für blödsinn das mit den einbussen ……
    Was bitte schön hat die Grösse eines Spieles mit der Leistung der Konsole zu tun ??????
    Ob ich nun 10 Planeten mehr im Spiel habe oder Peng…………………
    Selbst wenn es um die Gebiete geht …… hat man halt zwischendurch Ladezeiten .
    Was jetzt ja auch der Fall ist .
    Alles eine sache der Speicherverwaltung .

  3. Naja, Hand hoch wer jetzt tatsächlich überrascht ist. Die einzigen Gründe, warum ich noch Destiny zocke, sind Gjallahorn (meine epische Reise geht weiter). Da die Waffe letzte Woche angeblich so oft gedroppt wurde und ich hingegen ein legendäres Scout Gewehr bekommen habe, glaube ich nun der letzte Hüter ohne diese Waffe zu sein – und zum anderen weil ich seltsamerweise mehr von diesem Universum will, obwohl es mich immer wieder aufs neue enttäuscht. Will man irgendwie sehen, wie es wächst, was dazukommt. Bin gespannt wie lange das noch anhält, Bungie reitet ja förmlich in den Weltuntergang mit ihrem Game.
    Wir dürfen gespannt sein.

    1. Ich kann das leider nur so unterschreiben. Und ich habe das Horn auch noch nicht.
      Allerdings muss ich zugeben, dass ich inzwischen immer seltener Destiny einwerfe. Nicht weil ich kein loot bekomme… im Gegenteil… ich hab das Crux inzwischen 2 mal bekommen. Nein es fehlt mir offen gestanden an Atmo in der Welt von Destiny.
      Ich hab alleine in Skyrim (obwohl ich in dem Game jede Quest etwa 8 mal gemacht hab) soviele Stunden damit verbracht einfach durch Höhlen zu laufen, gegen alles Mögliche zu kämpfen und mich mit NPCs zu unterhalten… einfach um in der Welt zu sein.
      Das kann Destiny leider nicht so gut (ich spiele es ja trotzdem gerne) aber mir fehlt es im Moment einfach an Handlung.

      Gebt mir doch wenigstens Orte… und wenn es keine Handlung ist dann gebt mir doch Orte. Ich hab vor ein paar Wochen mit nem Kumpel 6 Stunden lang damit verbracht mich aus der Map in die DLC-Bereiche zu glitchen… und auch wenn ich da keine Gegner abknallen konnte hat es mir derbe viel Gaudi gemacht und ich hab mich da wohl gefühlt. Gebt mir doch irgendwo ne Cave in die ich nur rein komme wenn ich nen 2 stündigen Umweg gehe nur um irgend nen NPC zu finden, der mir seine Lebensgeschichte erzählt… ich glaube dafür würde ich Bungie einfach knutschen.

      1. Sry für Doppelpost aber ich hab gerade echt keine Edit-Funktion gefunden.

        Ich muss einfach nochmal auf das letzte eingehen, weil mich das so fertig macht. Die Beta war ja super. Und das geilste daran war als sie den Mond aufgemacht haben, für ein paar Stunden und ich mit 2 Kumpels die Mission links liegen gelassen habe und wir in den Mond hinein gegangen sind und dort alles untersucht haben. Und das fehlt einfach.

        Ich versteh das auch nicht warum man nicht regelmäßig ne kleine Schnitzeljagd einbaut. Das kann doch nicht so schwer sein zu sagen, ja hier komm.. wir setzen alle paar Wochen irgendwo in Destiny, auf nem Planeten total versteckt nen NPC hin der euch ne Geschichte erzählt. Und jetzt müsst ihr den suchen.

        Das war doch am Anfang mit Xur auch noch ganz witzig… Das kann doch nicht das Problem sein. Aber nee ich muss suche einmal überall alles nach den Geistern ab und muss dann auf ein externes Medium zugreifen um zu lesen was ich da eigentlich gefunden hab.
        Genauso wie ich vor freude gehüpft bin als das Königinnen-Event war. Ja geil n paar spezielle Aufgaben für die ich auch loot bekomme. Zwar waren es ganz einfach die gleichen Missionen wie immer nur mit nem anderen loot aber es war wenigstens etwas.

        Nee ich bekomm dauernd den Eisenbanner aufs Auge gedrückt wo ich mich rumprügeln muss damit ich im Rang steige und sachen kaufen kann… Und dazu sind die Waffen nicht einmal wirklich SO geil.

        Ich würde es ja machen, wenn mir dann mit jedem Rang-Aufstieg der Mensch beim Eisenbanner was wirklich interessantes erzählt aber nicht einmal das passiert.
        Allgemein sind die NPCs von Destiny so spannend wie ne Rauhfaser-Tapete… in einer schleife erzählen sie die selben One-Liner und sind so flach wie n DiN A4-Blatt.

        Sorry fürs haten aber das musste einfach mal alles raus.

  4. Es ist wirklich zum Kotzen das soviel rausgenommen wurde.
    Schon als ich das Spiel gekauft hab dachte ich mir: Bischen klein für so ein Spiel.

    Das Problem was sie damit geschaffen haben ist, das jetzt schon viele sagen sie haben keinen Bock mehr weils immer das selbe ist (Orte, Gegner).
    Die Story war meiner Meinung nach auch das allerletzte (gut möglich das sie vorher auch um einiges länger war).

  5. hat das wirklich was mit den alten konsolen zu tun? ^^ ich meine wenn es so groß geplant war und nun total geschnitten kommt aber irgendwann diese größe erreichen soll, die eben man geplant war….wo genau ist da der unterschied? ^^

    sowas zu lesen überrascht mich leider nicht wirklich….ich verstehe nur nicht warum man so auf die alten konsolen rücksicht nimmt….denn auf der anderen seite ist das spielern der neueren konsolen gegenüber extrem rücksichtslos…..zumal spiele auf der neueren generation ja auch teurer sind ^^damit hätte man es noch rechtfertigen können.

    ist immer schade zu hören wieviel potential da verschenkt wurde was wohl schon da war…oder zum großteil da war…=( so hätte aus ein durchschnittsgame ein top titel werden können xD

  6. Du bist nicht allein! Auch ich jage dieser Waffe immer noch nach. Mittlerweile schon mit dem 3. Char! Um mich herum hagelt es sie wie jeck, aber mich trifft es nicht. Ebenso wie die Ummantelung der Grube. 🙁

Kommentare sind geschlossen.