Destiny war eigentlich gar nicht für die NextGens geplant

Veröffentlicht von

image

In einem aktuellen Interview teilte Eric Hirshberg mit, dass Destiny ursprünglich gar nicht für die beiden Next-Generation-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden sollte.
Destiny befindet sich schon seit geraumer Zeit inder entwicklung für die PlayStation 3 und die Xbox 360.
In einem aktuellen Interview mit der EDGE äußerte sich Eric Hirshberg (Publishing-CEO Activison) über Destiny und enthüllte, dass der Titel vorerst gar nicht für eine Veröffentlichung auf der PlayStation 4 und der Xbox One vorgesehen war.
Das Spiel war schon lange geplant bevor überhaupt von den NextGen Konsolen die Rede war.
Eric Hirshberg:

“Als wir mit Bungie die Verhandlungen zu Destiny gegannen, ahnte niemand, dass ein Konsolenwechsel anstehen würde, wenn wir es ankündigen”…“Es ist großes Glück, dass der Stil des Spiels genau dahin geht, wohin auch die Entwicklung der Next-Generation-Spiele zu gehen scheint. Das Projekt war eigentlich für die aktuelle Generation gedacht.”

Schön, dass sich Bungie dazu entschieden hat Destiny auch für die NextGen Konsolen umzusetzen. Nicht zuletzt dürfte genau dieser Umstand wohl auch daran Schuld sein, dass Destiny den geplanten Release in 2013 nicht einhalten konnte. Wann das Spiel letzendlich erscheint steht immer ncoh nicht fest, angepeilt ist allerdings ein Release im Frühjar 2014. Zunächst einmal wird aber Anfang 2014 ein grosser Beta Test mit über 1.000.000 Betatestern angestrebt.