Diese Farm wird der neue Treffpunkt für Hüter in Destiny 2

Veröffentlicht von

Der Turm ist gefallen und damit der Rückzugsort, soziale Treffpunkt und Stützpunkt aller Hüter. Was uns künftig erwartet, erfahrt ihr hier.

Destiny 2 beginnt mit dem Angriff der Roten Legion der Kabale auf den Turm – der letzte sichere Rückzugsort für die Menschheit. Im Schatten des Reisenden war der Turm in Destiny 1 Dreh- und Angelpunkt all unserer Aktivitäten. Wohin jetzt, wo er in Schutt und Asche liegt und nicht mehr sicher ist?

Während der Gameplay Premiere von Destiny 2 gab es die ersten Hinweise auf einen neuen Treffpunkt, eine neue sichere Zuflucht. Es handelt sich um eine kleine Farm-Siedlung.

Im Hintergrund könnt ihr ein großes Gebilde erkennen. Ja, dabei handelt es sich um ein Stück des Reisenden – allerdings eines, das bereits während des Goldenen Zeitalters abgebrochen ist und seit langer Zeit mitten in der Europäischen Todeszone liegt. Mit dem Angriff der Roten Legion hat diese Splitter nichts zu tun.

Hier also, mitten in der Europäischen Todeszone, haben sich Menschen, darunter erstmals auch sichtbar Zivilisten, eine neue Zuflucht in einer Siedlung gesucht. Was wir an moderner Architektur und High-Tech aus dem Turm gewohnt sind, weicht einer einfachen Farm mit Holzhütten, einer Holzbrücke und einer Umgebung, die ausgesprochen Low-Tech wirkt. Hier haben offenbar bisher nur Bauern gelebt. Es handelt sich eben um eine Notunterkunft, weil alle anderen Rückzugsorte, so auch der Tempelberg Felswinters Gipfel, gefallen sind.

Was wird anders sein auf der Farm?

Bisher wissen wir leider noch nicht viel über die Farm. Ob es eine Art Hangar geben wird, welche vertrauten NPCs aus Destiny 1 uns hier wieder begegnen werden – all das liegt noch im Dunkeln. DeeJ hat in einem Interview bereits angedeutet, dass es wieder in gewohnter Weise möglich sein wird, Handel zu betreiben und mit der Vorhut, dem Cryptoarchäologen und anderen zu interagieren.

Doch das ist nicht alles. Erste Bilder zeigen, dass nicht nur die üblichen Tanzparties möglich sind, die wir alle so gut kennen und die eine so coole  Gruppendynamik haben. Stattdessen werden uns neue Möglichkeiten eröffnet. In einem kurzen Videoausschnitt konnte man Hüter beim Fußballspiel sehen, wie dieser verwackelte Screenshot zeigt:

Auf der Farm können Hüter offenbar Fußball spielen.

Was uns sonst noch erwartet, können wir nur mutmaßen. Hat das Feuerwerk etwas zu bedeuten, das auf dem Gameplay Reveal kurz zu sehen war?

Auf der Farm gibt es Feuerwerk – gibt es was zu feiern?

Vielleicht können wir in der Dorfkneipe alte Kriegsgeschichten mit Cayde-6 austauschen? Oder Armdrücken gegen Zavala? Möglicherweise spielen die Zivilisten eine Rolle und wir können auch mit ihnen interagieren. Worauf hättet ihr Lust, welchen Aktivitäten wollt ihr gern auf der Farm nachgehen?

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Eure Vero

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.