Haus der Wölfe – Exoten müssen nicht mehr neu aufgelevelt werden

Veröffentlicht von

Community Manager DeeJ hatte bereits in der Vergangenheit angedeutet, dass Bungie aus den Fehlern der ersten Erweiterung gelernt habe. Vor allem das erneute Aufleveln der exotischen Ausrüstungen und Waffen ist der Community schwer auf den Magen geschlagen. Auch das die käufliche Händler-Ausrüstung nach der Veröffentlichung der Erweiterung höherwertiger war als die aus dem „Glasernen Kammer“ Raid wurde lauthals kritisiert.
Nun hat sich Bungies Lead Raid Designer Luke Smith im NeoGaf-Forum zu diesem Thema geäussert.

„Diese Fehler werden wir nicht wiederholen.“

Zudem möchte Bungie das man beim nächsten DLC die verdienten Waffen und Ausrüstungen schneller anlegen kann und diese nicht erst mühsam durch das ernten von Raid-Bruchstücken aufwerten muss:

„Wir beabsichtigen nicht die Bruchstücke Ökonomie für diesen Tier anzupassen – wir wollen die Verdienste der Spieler nicht (wieder) ungültig machen.
Aber das Entfernen der Barriere zwischen dem neuen Drop auf den ihr euch so gefreut habt und dem tatsächlichen Anlegen dieses Arsenals ist eine Sache die wir voran bringen möchten.“

Zudem beabsichtige Bungie laut Luke Smith Raid-Gear öfter Droppen zu lassen, sodass es nicht ganz so schwierig sein soll ein höheres Level zu erreichen wie es von Level 30 auf 32 der Fall war. Die Ausrüstungen sollen zudem eine größere Vielfalt an Perks und Statistiken erhalten um den Spielern mehr Anpassungs-Variationen zu ermöglichen.

Das sind doch endlich mal gute Nachrichten. Bleibt nur noch abzuwarten wann Bungie das „Haus der Wölfe“ auf den Markt wirft. Allzu lange sollte Bungie die Community nicht warten lassen, viele Hüter langweilen sich bereits im Destiny-Alltag weil sie bereits alles erreicht haben.

Quelle

4 Kommentare

  1. Ich persönlich langweile mich nicht erst seit heute im Destiny-Universum. Im Gegensatz zur VoG ist der „neue“ Raid ein Witz. Ebenso lustlos wurde der Hardmode freigegeben. Storytechnisch ist dieses Spiel ohnehin ein Fiasko.

    Ich werde House of Wolfes lediglich noch spielen, da ich es bereits bezahlt habe. Wenn es so weiter geht wird allerdings auch diese add on eher eine Enttäuschung und in wenigen Stunden alles erreicht sein. Die weiteren DLC`s werde ich mir definitiv nicht zulegen. Und Destiny landet nachdem ich den neuen Content einmal gesehen habe in die Tonne

  2. nun hört sich ja nicht schlecht an kommt definitiv aber viel zu spät. how aufs zweite quartal zu verschieben ist wohl nur ein weiterer fehler den bungie mit dem spiel begeht und damit auch die letzten gamer zu anderen spielen treibt. borderlands 3 wird wohl viele nochdestinygamer von dem spiel wegziehen.
    ein weiterer riesenfehler ist das nichtbeachten was spieler sich dringend wünschen, die behebung von bugs in der vog zb. was machen sie stattdessen, buffen und nerven waffen. im pvp evtl noch ok, aber zb schrotflinten im pve zu nerven wo sie selbst feststellten das diese im pve nicht wirklich beliebt ist zeugt nicht gerade von inteligenz.
    wenn sich bungie respektive activision nicht zu einem strategiewechsel durchringen können wird how wohl das letzte dlc für ein eigentlich gutes game sein, da es bis dahin wohl niemand mehr zockt, leider!!!!

    love, peace and soul
    rubber duck

Kommentare sind geschlossen.