Hüter spielt Crota Raid (schwer) komplett im Alleingang

Veröffentlicht von

„Ihr werdet mehrere Stunden, wenn nicht sogar Tage, brauchen um einen Raid in Destiny durchzuspielen“, so zumindest die Aussage Bungies vor dem Release des ersten Raids.
Bereits beim ersten Raid in der gläsernen Kammer war schnell klar, dass Bungie wohl mit der obigen Aussage etwas übertrieben hat. Nach wenigen Stunden war Atheon zum ersten mal gelegt.
Seitdem haben sich viele Hüter sogar im Alleingang in der gläserne Kammer versucht, egal ob im normalen oder im schweren Raid. In beiden Schwierigkeitsmodi wurde Atheon bereits von einem einzelnen Hüter bezwungen.

Crota hingegen konnte bisher im „Crotas Ende“ Raid nur im normalen Modus alleine bezwungen werden.
Nun hat eine Hüter seinem Namen alle Ehre gemacht – der Spieler „The Legend Himself“ hat es als erster Hüter weltweit geschafft, den schweren Krotas Ende Raid ohne die Hilfe weiterer Hüter zu beenden. 
Eine respektable Leistung – vor allem wenn man sich das Video ansieht – so sieht Skill aus:

15 Kommentare

  1. „Seitdem haben sich viele Hüter sogar im Alleingang in der gläserne Kammer versucht, egal ob im normalen oder im schweren Raid. In beiden Schwierigkeitsmodi wurde Atheon bereits von einem einzelnen Hüter bezwungen.“

    Sorry ich will wirklich nicht klugscheißern, aber alleine durch die Mechanik im Atheon-Finale, kann man Atheon alleine komplett nicht besiegen. Man braucht mindestens 2 Hüter.

  2. Das hat nichts mit Skill zu tun , das liegt einzig und allein am Gjallahorn , hätte er diesen nicht , hätte er keine Chance den Raid solo zu machen !

  3. Starke Leistung, wobei er aber auch in drei Passagen Dinge ausnutzt, die man auch als Glitch bezeichnen kann. In der ersten Phase verstehe ich immer noch nicht, ob es in Bungies Interesse war, dass es die einzige Schwierigkeit ist, diesen Oger zu legen, weil einen die Leibeigenen auf dem Fels ja eh nicht bekommen können. Wenn die das mal gepatcht hätten käme so ein Video nie zu Stande weil die Leibeigenen ihn so in Sekunden down hätten. In der zweiten Phase versteckt er sich hinter dem kleinen Tower, wo einen die ganzen Fußsoldaten nicht angreifen. Ohne das wäre die Phase alleine auch so gut wie nicht schaffbar. Und zum Dritten ist es eine interessante, mir auch vollkommen unbekannte Möglichkeit die Hexen rauszulocken. Kann aber auch nicht in Bungies Sinne gewesen sein, da man auf der herkömmlichen Art und Weise mit den ganzen Rittern zu kämpfen hat. Die Hexen sind ihm schon in die Flinte gelaufen, bevor überhaupt ein Ritter aufgetaucht ist.
    Und zu guter letzt, Gjallahorn machts möglich. Ohne diese Waffe ist Crota alleine nicht in die Knie zu bekommen. Kann echt nicht sein, dass solche Leistungen von einer einzigen Waffe abhängig sind, in jedem Raid, einfach überall. Nicht falsch verstehen, der Typ ist richtig gut, aber ohne auch nur ein oder zwei Dingen die ich oben angesprochen habe, und das ist auf Bungies mangelnde Programmierfähigkeiten zurückzuführen, wäre es nicht möglich den Raid alleine zu machen, so wie es ja eigentlich auch sein sollte. Die Raids sind ja nicht umsonst auf 6 Mann ausgelegt, traurig, dass durch eine bestimmte Waffe und ein paar Fehler im Spiel , die sich ausnutzen lassen, so etwas möglich ist.

    1. Pussys immer am weinen …macht euer Video selbst und dann Reden wir weiter xD
      Also ich will gerne jeden Schwätzer Solo raiden sehen – wird bestimmt n voller Comedy Channel

      Finde die Leistung Bombe und das muss man erst mal nachmachen

    1. Solche Leute, haben in meinen Augen „gecheatet“ und finden somit bei mir keine Anerkennung!

      Das wäre das gleiche, wenn ich bei COD ne 50er-KD durch Map-Glitchen und Headshoot-Booster erreiche! Das sind für mich keine Leistungsträger, sondern nur Leute mit großer Fresse und kleinen Schwä….

  4. , auch wenn er es alleine gemacht hat, das Video ist zusammengeschnitten. Zu Anfang spielt er als Jäger und hinterher bei Crota ist er auf einmal ein Warlock

Kommentare sind geschlossen.