Neuer toter Geist entdeckt – hier findet ihr ihn

Veröffentlicht von

Mit dem gestern veröffentlichten Patch 1.2.0 hat Bungie bereits ein paar neue Inhalte im Spiel freigeschaltet welche der Erweiterung „Haus der Wölfe“ zuzuordnen sind.

Unter anderem könnt ihr nun einen neuen Geist finden wenn ihr die allererste Mission noch einmal spielt. Die Tür durch die ihr in der allerersten Mission in das Kosmodrom gelangt ist nun offen.

Falls ihr nicht mehr wisst wie ihr dorthin gelangt:

  • Wählt im Orbit die Erde Patrouille aus
  • Vom Spawnpunkt aus (Die Steppen) fahrt/geht ihr rechts durch das Gebäude komplett durch bis ihr zur Kluft gelangt.
  • Dort wieder rechts, am Panzer vorbei in die Höhle, ihr gelangt dann zum „Durchbruch“, die Tür dort steht nun offen.
  • Geht den ganzen Weg zurück bis ihr zum großen Eingangstor gelangt. Passt unterwegs auf die Minen und Laser auf, ihr könnt diese kaputt schiessen. Mit den Gasminen die euch verlangsamen bekommt ihr es übrigens auch im Gefängnis der Alten zu tun. Sie verlangsamen euch, die Gegner aber nicht!

Ihr seid nun im offenen Kosmodrom in Alt-Russland und werdet durch den Schutzwall geleitet der den letzten sicheren Bereich der Menschen vor den Feinden schützt. Über dem grossen Eingangstor des Walls findet ihr den neuen toten Geist:

Bildschirmfoto 2015-05-16 um 09.39.27

Springt über der Tür auf den Türsims.

Bildschirmfoto 2015-05-16 um 09.38.38

Von dort aus auf springt ihr auf die Plattform bei den kaputten Scheiben. Hinter der vorletzten kaputten Scheibe findet ihr den neuen „toten Geist“Bildschirmfoto 2015-05-16 um 09.38.58

Quelle

10 Kommentare

    1. Danke, wir geben weiterhin alles. Demnächst haben wir auch mal wieder ein kleines Gewinnspiel für euch. Stay tuned.

  1. Dem Lob kann man sich eigentlich nur anschliessen…
    Ohne euch hätte ich bei sovielen Sachen alt ausgesehen..
    Danke dafür und macht weiter so !!!

  2. Hallo, wollt mal fragen wann ihr wieder den whatsapp broadcast macht. Habe lange nix mehr erhalten. Sind auch gerade viele News gekommen.

    Macht weiter so!

    1. Wir haben damit aktuell ein paar kleinere Probleme, bleiben aber am Ball. Unsere App wird einfach nicht in den Stores verifiziert, ich denke mal das wir die App in den nächsten Wochen als APK-Download zur Verfügung stellen werden. So können dann wenigstens die Android User die App nutzen. Stay Tuned.

Kommentare sind geschlossen.