Okay, okay, okay: Season 6 ist am Start! 3fach-Ruchlosigkeit!

Veröffentlicht von

Zum Thema der Season passend, nimmt Bungie einige Änderungen am Spielmodus Gambit vor!

Die kommende Season startet am Dienstag, den 5. März 2019 um 18 Uhr unserer Zeit und steht vollauf im Zeichen des Vagabunden und seiner PvEvP-Aktivität Gambit. Passend dazu hat Bungie sich das Feedback der Community ganz genau angesehen und nimmt Änderungen am Spielmodus vor!

Bungie hört genau hin: Hier die Änderungen, die an Gambit vorgenommen werden:

Zu Gast im Interview des TWaB’s diese Woche war Senior Designer Robbie Stevens, seines Zeichens verantwortlich für die Entwicklung von Gambit, um über das Feedback der Community und die anstehenden Änderungen in Gambit zu sprechen.

Senior Designer Robbie Stevens von Bungie ist verantwortlich für dem Spielmodus Gambit und stellte im aktuellen TWaB die kommenden Änderungen an Gambit vor.

Die folgenden Änderungen finden mit dem Start der Season des Vagabunden am 5. März 2019 Einzug ins Spiel. Des Weiteren ist anzumerken, dass dies nur eine Vorschau darstellt und nicht alle Gambit-Änderungen umfasst, die mit der Season des Vagabunden Einzug ins Spiel erhalten. Außerdem wird die Sandbox Änderungen erfahren, was auch die in Gambit zur Zeit dominierenden Linear-Fusionsgewehre betrifft. Alles dazu erfahrt ihr in unserem Season 6: Sandbox-Artikel! Aber dann legen wir jetzt doch mal los:

  • Die dritte Runde in Gambit wird nun eine KO-Runde, die direkt mit dem Spawn eines Urzeitlers startet. Hierbei wird auf das Community-Feedback eingegangen, dass die Matches zu lange dauern. Matches werden durch diese Änderung allgemein kürzer und die letzte, entscheidende Runde wird stark verkürzt.
  • Sowohl die Anzahl der Spawnpunkte, als auch die genauen Spawnpositionen der Eindringlinge wurden überarbeitet, sodass es nun mehr Spawnpunkte an verschiedenen Standorten gibt. Hierbei wurde auf das Feedback der Community eingegangen, dass Eindringlinge zu vorhersehbar spawnen und dementsprechend direkt abgecampt werden können.
  • Ein Schutz gegen Inaktivität wurde eingerichtet, um die Anzahl der inaktiven Spieler zu reduzieren. Spieler, die zu lange inaktiv sind, erhalten weder Belohnungen, noch Ruchlosigkeitspunkte am Ende des Matches.
  • Der Triumph „Licht gegen Licht“, den viele Spieler als zu schwer empfunden haben, wurde vereinfacht. Ab sofort ist es möglich, Fortschritt zu erzielen, indem man jegliche gegnerische Hüter eliminiert, anstatt nur Eindringlinge. „Das Schwitzen auf den Dredgen-Titel“ soll dadurch etwas erleichtert werden.
  • Die Blocker wurden überarbeitet, da die bisherigen Blocker nach Sicht der Community in ihrer Schwierigkeit nicht der abgegebenen Anzahl an Motes entsprachen.
    • Kleiner Blocker: Besessenen-Goblin (weniger Gesundheit als bisheriger Besessenen-Phalanx)
    • Mittelgroßer Blocker: Besessenen-Captain (mehr Gesundheit als bisheriger Besessenen-Ritter)
    • Großer Blocker: Besessenen-Ritter (mehr Gesundheit als bisheriger Besessenen-Oger)

Das ist die Vorschau auf die kommenden Änderungen an Gambit.

Außerdem gibt es aktuell, bis zum Start der Season des Vagabunden, dreifach Punkte in Gambit!

Sagt uns, was haltet ihr von den Änderungen? Wir sind gespannt auf eure Meinung und freuen uns auf die neue Season!

Bis dahin,

Dennis, out!

Quelle

2 Kommentare

  1. Hey Dennis, finde die Änderungen insgesamt sehr gut. Durch die Veränderung der Blocker wird ein Anreiz gesetzt auch mal mehr Motes als nur fünf zu sammeln. Die Phalanx haben eh nur genervt. Auf der anderen Seite wird es so auch für den Invader lukrativer. Wenn es sich lohnt mehr Motes zu sammeln kann man als Invader gleichzeitig mehr absahnen. Wie sich die dritte Runde spielt bin ich echt gespannt. Wird nur leider darauf hinauslaufen, dass sich alle die Super aufsparen werden. Spawnpunkte top, Triumph Änderung auch top. Der ist jetzt wirklich schwierig wenn man keine Shutdown Super, wie die Blade Barrage, spielt, weil wirklich niemand mit Super invadet und wenn bekommt man ihn zb mit Chaos Reach aufgrund des Überschildes nicht down. Also ich bin happy.

    1. Hey Tobi, danke für dein Feedback! Das Problem, dass alle sich die Super für die letzte Runde aufsparen, hast du nicht, da jeder in der letzten Runde automatisch seine Super voll geladen hat 🙂 Gruß, Dennis

Kommentare sind geschlossen.