Patch 1.2.0 ist für alle Plattformen online

Veröffentlicht von

 

Mit einigen Tagen Verzögerung hat Bungie nun endlich Patch 1.2.0 veröffentlicht. Dieser hatte wohl für ein Problem gesorgt welches die Entwickler erst beheben mussten.
Der Patch und die Patchnotes stehen nun zur Verfügungen. Klar ist nun auch, dass die Erweiterung „Haus der Wölfe“ definitiv wie geplant am 19.Mai erscheinen wird. Wir haben die Patchnotes für euch ins Deutsche übersetzt:

destiny_update-2

Waffen:

  • Ein Problem bei der Vex Mythoclast, welchey verhinderte, dass bei einem Respawn Primärmunition vorhanden war, wurde repariert.
  • Der Hive-Disruptor Perk taucht nun beim Scharfschützengewehr Schwarzer Hammer wieder auf.
  • Die Probleme bei den Perks „White Nail“ und „Shadow Gift“ wurden gefixt.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der „Hive Disruptor“ Perk nicht richtig mit einer anhaltenden Schadensserie funktionierte 

PvP:
Salvage: Das erste Relikt nun häufiger zentral aufzufinden sein.
Ein Problem wurde behoben das für eine erhöhte Respawnzeit sorgte

Turm:

  • Die Belohnungs-Pakete der Fraktionen geben jetzt keine Bruchstücke mehr.
  • Der Sprecher tauscht nun Aszendenten und Leuchtbruchstücke/-Energie gegen Glimmer und Lichtpartikel
  • Xur tauscht nun seltsame Münzen gegen Lichtpartikel
  • Die Schmelztiegel- und Vorhut-Empfehlungen sind nicht mehr notwendig um Ausrüstung zu erwerben.
  • Sie können in 250 Ruf für eine Fraktion umgewandelt werden
    Notiz: Ätherisches Licht wird es erst zur Erweiterung „Haus der Wölfe“ geben

User Interface:

  • Das Vendor Interaktionspanel wurde aktualisiert, um Quest- Ketten zu unterstützen
  • Das Vendor Interaktionspanel hat jetzt bessere Animationen und weniger Fehler beim aufpoppen der Hinweise
  • Anzahl der Buffo (Stärkungszauber) , die auf dem Charakterbildschirm angezeigt werden kann, wurde erhöht
  • Items die die höchstmögliche zu sammelnde Anzahl erreicht haben zeigen nun goldene Nummern an. Zudem wird in der Quickinfo angezeigt dass die  Höchstmenge erworben wurde

Audio:

  • Verbessertes Feedback für Spieler, die Schaden durch Energiewaffen nehmen

Companion App:

  • Ein Problem wurde behoben bei dem die Merkur Grimoire Karte nicht vergeben wurde
  • Diese wird rückwirkend für alle Spieler die den Toten Geist „Merkur Speicherfragment“ gefunden haben ausgezeichnet.
  • Das Händler Inventar sowie alle Schadensarten und Buffs/Vergünstigungen werden nun auf Bungie.net und in der Mobile App sichtbar sein

Technisches:

  • Ein Fehler wurde behoben der auf der Xbox für einen Absturz sorgte wenn zu viele Explosionen / Projektile erzeugt wurden
  • Ein Problem wurde behoben das die Netzwerkqualität der Benutzeroberfläche betraf
    Die Qualitätsindikatoren sollten nun immer die korrekte Live- Verbindungsqualität eines Benutzers anzeigen

* Ausserdem:
Wir haben entdeckt, dass Legendary Engramme die in Patch 1.2.0 fallen nicht vom Kryptarchen erkannt werden. Behaltet also alle legendären (lila) Engramme bis zum 19. Mai!!!

Ein weiterer Patch mit der Versionsnummer 1.2.0.1 wird am 19. Mai mit dem „Haus der Wölfe“ veröffentlicht! Dieser enthält dann die verbrochenen Veränderungen im Schmelztiegel.

 

3 Kommentare

  1. ich hab drei seltene engramme die auch nicht erkannt werden. hab sie bereits zh anderen Hütern gegeben oder im tresor abgelegt und wieder aufgenommen aber das interessiert rahool nicht xD

    1. Ja, es scheint wohl alle Engramme zu betreffen die zur zweiten Erweiterung gehören. Einfach bis zum 19. Mai aufheben und dann einlösen

  2. Also man kann jetzt von Xur und dem Sprecher Lichtpartikel erwerben? Sehr cool, da man als Gelegenheitsspieler immer zu wenige von den Dingern hat……vorallem nach Eisenbanner-Events.

Kommentare sind geschlossen.