Patch 2.0.1 bringt geheime Schmelztiegel Map „Staubkathedrale“

Veröffentlicht von

Gestern Abend hat Bungie den Patch 2.0.1 veröffentlicht. Kurz davor wurden zwei Stunden lang die Destiny Server gewartet, um die Server auf den Patch vorzubereiten. Oftmals wird diese Gelegenheit genutzt, um auch weitere neue Dateien im Spiel zu integrieren, die jedoch nicht in den offiziellen Patchnotes genannt werden.
So geschehen auch gestern Abend.

image

Dataminer haben in den neuen Dateien eine neue Schmelztiegel Map entdeckt, die sich „Staubkathedrale“ nennt. Im Zentrum der Map befindet sich ein Runenstein, der wir ein Relikt aus einer alten Zeit wirkt. Die Staubkathedrale scheint sich irgendwo auf dem Grabschiff zu befinden. Die Map ist als „Rumble“ Playlist Map hinterlegt.
In der Beschreibung der Map heisst es:

ARENA-BESCHREIBUNG: Staubkathedrale
Grabschiff, Ringe des Saturns

Sobald sich die ersten Hüter ihren Weg auf das Grabschiff gebahnt hatten, schickten Shaxx‘ Redjacks ihren eigenen Trupp in Oryx‘ Festung. Bei Kriegsende hatten sie sich bis zur „unmöglichen Waffe“, dem dunklen Geschütz, das die Erwachtenflotte ausgelöscht hatte, des Schiffes vorgekämpft.

Und dort fanden sie, was die Warlocks dann „Staubkathedrale“ nannten. Eine Schar-Grabstätte— doch für was? Für einen alten Meister von Oryx? Einen Kameraden? Eine Geliebte? Es war abscheulich. Und auch offensichtlich, dass Oryx es niemals erwartet hat, dass das Licht so tief in seinen Thron, solch einen intimen Ort, vordringen würde. Doch er hatte auch nicht erwartet, dass die Hülle seines toten Schiffes als Trainingsplatz für Hüter dienen würde.

Was hat es mit dieser neuen Map auf sich?
Wir bleiben wie immer für euch am Ball. Sobald es etwas Neues zu diesem Thema gibt, halten wir euch hier auf dem Laufenden.
Eine Auflistung aller neuen Dateien findet ihr hier.

Unsere Freunde von Ziro.tv haben alle Infos für euch in einem Video zusammengefasst.

Quelle