Patchnotes 2.1.1 – Der Patch mit den Crimson Days

Veröffentlicht von

Mit dem Patch 2.1.1 wurden nun die Crimson Days ins Spiel eingefügt. Sollte er bei euch nicht starten, startet einmal die Konsole neu, das Problem scheint bei etlichen Spielern zu bestehen. Zudem gibt es natürlich wieder einige weitere Änderungen, die Bungie vorgenommen hat und die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Also hier die vollständigen Patchnotes:

Neues Event: Crimson Days

  • Schnapp dir einen Partner und feiere die Crimson Days vom 9. Februar um 19 Uhr, bis zum 16. Februar um 10 Uhr.
  • Lord Shaxx hält die passende Quest für euch bereit, geht in den Turm und holt sie euch. (Euer Hüter muss mindestens Level 40 sein, um sie zu erhalten.)
  • Spielt die Event-Playlist „Scharlach-Dopppel“, dafür muss euer Trupp aus 2 Spielern bestehen, es besteht nicht die Möglichkeit, allein dieser Playlist beizutreten. Stirbt euer Partner im Kampf, erhält der Überlebende den Buff „Gebrochenes Herz“ und kann dadurch schneller nachladen und seine Werte werden auf’s Maximum erhöht.
  • Die wöchentlichen Schmelztiegel-Beutezüge werden durch „Scharlach-Doppel-Beutezüge“ ersetzt.

Allgemein

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den manche Emotes zweimal erschienen.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhindert hat, dass der „Refer-a-Friend-Buff“ nicht hinzugefügt wurde, wenn man in eine bereits gestartete Mission jointe.

Waffen

  • Ein Anzeigefehler bei den exotischen Waffen im Turm wurde behoben, der einen zusätzlichen Platz anzeigte, wenn der Spieler das Mida Multiwerkzeug in Jahr 1 oder 2 besaß.
  • Ein Fehler am Hakke Impulsgewehr wurde behoben, damit es wieder gleich auf mit anderen Impulsgewehren ist.

Rüstung

  • Das Anzeigebild für die Klassenrüstung vom Titan „Zeichen des Kellschlächters“ wurde gefixt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der auf der PS3 und Xbox 360 verhinderte, dass das Jäger-Artefakt „Unbeirrbarer Kompass“ als Icon angezeigt wurde.

Aktivitäten

  • Ein Problem wurde behoben, durch welches der „Wiensänger“, das Raumschiff, das man zusammen mit der Schwarzen Spindel bekommen kann, nicht häufig genug droppte.
Dämmerung
  • Die Chance einen Geist als Belohnung zum Abschluss des Dämmerungsstrikes zu bekommen wurde verringert.
Raid: Königssturz
  • Es wurde ein Fehler behoben, der es möglich machte, dass Spieler in den Totemräumen immun wurden, wenn sie die Verteidigungsfähigkeit eines Schwertes eingesetzt haben. (Spieler werden nun sterben, wenn sie sich sehr lange unter den Totems befinden.)
  • Ein Fehler mit der Sichtperspektive wurde behoben, bei dem der, der die Aura bei den Hexen besaß, in der 3rd Person Perspektive in Richtung seiner Füße sah.
  • Die Oger werden sich nicht mehr teleportieren, wenn sie keinen Weg durch mehrere Bomben finden.

Schmelztigel

Allgemein
  • Die Beutezüge werden nun ganz oben bei Lord Shaxx angezeigt.
  • Spieler starten nun in allen 3vs3 Modi ohne Spezialwaffenmunition.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Quest Schritt „ein Match mit mindestens 6 Automatikgewehrkills abschließen“ nicht gezählt wurde. (Der Schritt wurde vorher als temporärer Fix entfernt und kehrt nun zurück.)
  • Der Text für die Punkteserien der Novabombe wird nun richtig angezeigt.
  • „Damage Referee“ wurde für Kontrolle aktiviert. „Damage Referee“ ist Bungies Codewort für die Fehlerbehebung die mit der Internetverbindung oder sonstigen unvorhersehbaren Dingen zusammenhängt. Soll also heißen, Spieler mit guter Internetverbindung sollen weniger unter der schlechten Internetverbindung von anderen Spielern leiden.
Playlists
  • Neue rotierende Spielmodi wurden eingeführt. Nicht nur die „Freelancer-Playlists“, von denen wir im BWU bereits berichteten, sondern auch „Inferno-Playlists“.
Eisenbanner
  • Eisenbanner startet wieder am 23. Ferbruar um 19 Uhr und geht bis zum 29. Februar um 10 Uhr.
  • Die Rüstung, die es als Belohnung für den 5. Rang gibt, bekommt man nun direkt und nicht erst wenn man wieder in den Orbit fliegt.
  • Der Ruf für einen Sieg (ohne Boni) wurde um 20% erhöht und beträgt nun 60 statt 50.
  • Bei Lord Saladin wird nun ein Wegpunkt angezeigt, wenn man seine Prämien für Rang 3 oder Rang 5 abholen kann.
  • Spieler können nicht länger zurück in den Eisenbanner, nachdem es beendet ist.
Prüfungen von Osiris
  • Die Wartezeit vor dem Match wurde auf 15 Sekunden reduziert.
  • Der Loot Table nach den Matches wurde angepasst, sodass die Wahrscheinlichkeit größer ist, etwas zu bekommen, als nichts zu bekommen.
Karten
  • Crossroads: Ein Glitch wurde behoben, bei dem man auf einem hohen Baum sitzen konnte.
  • Zeitmesser: Die Karte wurde ein wenig verändert, um sie für Elimination spielbarer zu machen.

Objekte

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den man Ruf beim Zerlegen des Schiffs vom Kriegskult der Zukunft bekam. Man kann das Schiff nun wieder beim Händler bekommen.
  • Beim Waffenhändler wurde ein Fehler behoben, der verhindert hat, dass der richtige Ruf bei ihm angezeigt wird.

2 Kommentare

  1. „Spieler können nicht länger zurück in den Eisenbanner, nachdem es beendet ist.“

    Soll das heißen ich kann ab rang 5 kein Eisenbahner mehr zocken?
    Wie soll man da seine Beutezüge voll bekommen? Muss ich dann jedes spiel abbrechen um nicht im Rang zu steigen?

    1. Nein, damit ist nur gemeint, dass man nicht mehr in Eisenbanner-Spiele gehen kann, nachdem das Event zeitlich beendet ist.

Kommentare sind geschlossen.