Pete Parsons äussert sich über Destiny Reviews und die Zukunft des Spiels

Veröffentlicht von

image

Destiny wurde zum Release von der Presse regelrecht zerrissen, viele Reviewer gaben Destiny nur eine mittelmäßige Note weil die Erwartungshaltung dem Spiel gegenüber sehr hoch waren. Und das zur recht – Bungie hat viele angepriesene Inhalte nich kurz vor Release herausgeschnitten. (GIGA Games hat hierzu ein sehr gutes Video verfasst: klick mich )
Doch wie Bungies COO Pete Parsons in einem Interview mit Gameindustry behauptet, seien diese Reviews ein vorschnelles Urteil gewesen – ein Spiel wie Destiny könne man nicht in 9 – 11 Spielstunden bewerten.

„Es ist sehr schwierig, sich 9 oder 11 Stunden hinzusetzen und einen Test über ein Spiel wie Destiny zu schreiben“

In dieser kurzen Zeit sei es nicht möglich ein Spiel wie Destiny in vollem Ausmaß testen zu können. In diesem Punkt müssen wir Pete Parsons völlig recht geben, schliesslich beginnt erst ab Level 20 eine komplett neue Phase des Spiels.
Zudem stellt er noch fest, dass viele Reviewer das Spiel heute noch spielen und das wohl nicht ohne Grund.
Dies alles gebe aber Bungie aber noch mehr Motivation noch mehr Energie in die Verbesserung des Titels zu stecken.
So legt Bungie den Fokus aktuell auf das Feintuning und die Behebung von Fehlern der bisherigen Inhalte. In einem Beispiel vergleicht er die Arbeit Bungies mit einem Kontrollraum der NASA. Ebenfalls in einem Kontrollraum beobachte Bungie sämtliche Aktivitäten des Spiels um das Verhalten der Spieler auswerten zu können. So will man Desytiny den Bedürfnissen der Spieler anpassen.
Wie man aktuell jedoch bemerkt, sind momentan auch die Vorbereitungen auf die erste Erweiterung von Destiny im vollem Gange. Kritiker bemängeln auch gerne die nachträgliche Beschneidung des Titels – viele Inhalte seien noch kurz vor Release des Spiel herausgeschnitten worden. Laut Pete Parsons habe Bungie diesen Schritt jedoch im vollem Bewsusstsein getan um so das Spiel genauer an die Wünsche der Spieler anzupassen zu können. Ein Spiel wie Destiny befinde sich ständig im Wandel, je nachdem wie die Community sich verhalte. Bungie müsse ständig dazu bereit sein auch langfristige Pläne kurzfristig umwerfen zu können um den Bedürfnissen der Spieler nachzukommen.

In unseren Augen klingt diese Aussage eher wie eine typische Floskel. Ehrlicherweise muss man aber dazu sagen, dass Bungie in den Wochen seit Release bereits bewiesen hat, dass sie durchaus Veränderungen getätigt haben – auch wenn diese nicht immer ganz so reibungslos vom Tisch gegangen sind wie gewünscht.
Eines ist jedoch ganz sicher: Bungie ist gewillt den 10 Jahresplan für Destiny durchzuziehen und dabei auch die Wünsche der Community zu berücksichtigen. Wir sind uns sicher, dass Bungie dies gelingen wird und hoffen, dass wir noch viele viele Jahre Spass in der Welt von Destiny haben werden. Einer neuen Ip wie Destiny sollte man die Chance geben sich zu entwickeln.
Wie steht ihr zu diesem Thema?

24 Kommentare

  1. Destiny hat mich überzeugt und bungie hat lob verdient für dieses einzigartige unglaubliche Spiel 🙂 seit Tag eins dabei seit Tag eins mehr als nur ein Fan danke bungie 🙂 und ich wollte nochmal danke an das Team hier sagen für die tollen Infos auch wenn’s oft schwer ist Zeitlich :/ danke für die tolle Arbeit 🙂

    1. Danke für das Lob. Wir geben uns Mühe möglichst aktuell zu sein und das ist uns glaube ich bisher immer sehr gut gelungen. Wir werden weiterhin am Ball bleiben, versprochen.

  2. Mir macht Destiny immer noch sehr viel Spaß, die Entwickler scheinen wirklich die Foren zu lesen und auf Wünsche der Community einzugehen (Neuer Sparrow, Eisenbanner Event, Exotics etc…). In meinen Augen gibt es zwar noch viel zu verbessern, aber man sieht wöchentlich eine positive Entwicklung und Potenzial für die Zukunft.

    lg
    luc

  3. Hallo

    Also ich für meinen Teil kann nur sagen, nicht ist perfekt. Ich spiele jetzt Destiny seit dem 07.09 fast jeden Tag, ca 3 Stunden. Und ich habe immer noch Spaß an dem Spiel.
    Klar gibt es ein paar Sachen die mich stören, oder die ich gerne anders hätte…..aber nun.
    Ich finde das Spiel cool, freue mich auf die Erweiterung ( schon geordert ) und auf neue Leute die man so kennen lernt, das zusammen spielen und sich freuen wenn man den Raid zb. wieder mal geschafft hat ( und wieder kein dringend benötigtes Rüstungsteil erhalten hat ) oder den Weekle oder Nightfall Strike.
    In diesen Sinne, nur weiter so.

  4. Nunja , mein Resume nach ca 200 Spielstunden . So langsam ist bei mir die Luft raus und der Frust überwiegt den Spielspaß . Ich bin seit Release dabei und bin seit ca 5 Wochen Lvl 29 1/2 . Habe den Raid 23 mal gespielt viel erfahrung im Sauberem Atheon legen ohne schubsen und den anderen Glitches . 11 Exo waffen und ne Handvoll Exo Rüssi . 112 aszendenten bruchstücke und genauso viel energy . Von seltsamen Münzen ganz zu schweigen . Aber der Raid frustet mich nurnoch . Ich spiele in einem klasse Clan mit vielen Tollen Leuten . Von denen haben einige ihren 2 und 3 ten char schon auf level 30 . Aber bei mir dropt im Raid einfach nichts , weder die Vex ( einige haben sie mehrfach ) noch Dringenst benötigtes Raidgear ( hab nur die Handschuhe ) darum habe ich beschlossen erstmal abstand von Destiny zu nehmen, um nicht immer nach dem Raid schlechte Laune zu haben . Ich denke das geht vielen so aufgrund des sehr sehr unausgewogenem Lootsystem .. Bungie muss aufpassen das sie deswegen nicht allzu viele Spieler verlieren . Denoch hat mich das Spiel gut unterhalten aufgrund des sammelfaktors . Vll sollten sie mal überlegen ein Münzensystem als Raidbelohnung einzuführen , um Spielern mit dem selben problem , chanche auf Raidgear und somit lvl 30 zu geben .

    1. Das hört sich echt net so toll an!
      Das würde mich auch sehr frusten, wenns so extrem läuft wie es bei Dir der Fall ist.
      Allerdings bist Du wohl die Ausnahme.
      Die Destinyblogger, die ich verfolge hatten alle nicht so viel Pech wie du es hattest.

      Warum haste die Beine aus dem Iron Banner nicht abegsatubt?

      Wenn Du Dir das Spiel beibehalten willst, dann musste wohl was an deiner Erwartungshaltung ändern.
      Nicht dass die bisher falsch wäre aber einfach nur um den Frust nach dem Raid zu minimieren.
      Is aber leichter rausgehauen als umgesetzt.

      Viel Erfolg für dein l00t!

    2. Ich hatte das gleiche problem mit dem raidgear ich hab auch bis gestern level 30 nicht erreicht.. Dadurch das ich so oft denraid gemacht habe aber sehr oft nur bruchstuecke chatterwhite zum 10. mal und die atheon 6 mal oder so bekommen habe aber einfach kein gear hat mir das spiel genauso wenig spass gemacht wie dir.. Also ich verstehe dich vollkommen..
      Als lösung gab es für mich nur die handschuhe und schuhe von dem eisenbanner zu holen.. Ich wusste ich muss mich anstrengend und werde aufjedenfall am ende dafuer belohnt.. Getan gemacht geschafft… Hättest du das event mal auch gemacht.. Aber klar eigentlich müsste man es nicht machen sondern es müsste im raid droppen… Naja alles hat vor und nachteile..

  5. Dann muss ich mal etwas Kritik äussern:
    Ich spiele ebenfalls seit dem ersten Tag und hatte zwischendurch sicher auch ne Menge spass dabei. Aber ich finde das Spiel langsam extrem langweilig, stellenweise zu schwer und manchmal,auch zu anstrengend. Seit nunmehr Wochen komme ich mit meinen Charakteren nicht weiter und dümpel auf der 27/28 herum. Wieso? Spiele ich mal raid, was ich extrem nervig finde, erhalte ich nicht die notwendigen Teile um weiter aufzurüsten. Anders komme ich an diese Teile nicht. An einem raid habe ich aber auch überhaupt keinen Spaß, weil es einfach stellenweise nervig anstrengend ist und viel zu lange dauert.
    Zudem findenich ständig Missionen, die allein zu schwer sind und somit überhaupt keinen Spaß bringen.
    Ich merke auch, dass ich damit nicht allein bin und sich in meinem Freundeskreis vielen immer weniger mit dem Spiel befassen und anfangen andere Dinge wieder zu spielen und destiny liegen zu lassen,

    Dennoch ein guter Artikel natürlich.

    1. Wenn Du vom ersten Tag an spielst, dann wundert es mich, dass Du nicht mindestens LvL 29 erreicht hast.
      Das ist nämlich ALLEINE nicht schwierig sondern nur zeitaufwändig zu erreichen gewesen,
      da Nightfall und Weekly bis vor kurzem alleine einfacher waren als zu zweit oder zu dritt.

      1. Gehen wir davon aus die hast nen 20er Char.
      2. Königinen Event müsste Dir garantiert mindestens ein Legendary gebracht haben.
      3. Durch Zeit und Strikes, etc. LvL 2 Vorhut erreichen und Vorhut marken sammeln.
      4. Anhand Vorhut -Level und -Marken drei weitere Legendarys holen.
      5. Du besitzt vier Legendarys (je Licht +27)
      6. Rüstungsteile hochleveln => Ergibt 4*27=108+Licht=> Level 28
      7. Mit Lvl 28 kannst Du die Nightfalls und Weeklys angehen,
      da Du nun keinen Schadensabzug mehr bekommst, da keine Leveldifferenz mehr zwischen Gegnern und Dir.
      Alleine waren NF und Weekly vor dem Patch 1.03 gut machbar mit ausnutzen von Safepoints und Geduld.
      An der Stelle tut es sicher auch nicht weh mal nach einem zweiten oder dritten Guardian zu suchen,
      der einem hilft. Mit den Portel im WWW ist das gar kein Stress.
      8. Durch NF und Weekly bekommst Du Münzen.
      9. Bei Xur ein passendes Exo-Rüstungsteil kaufen.
      10. Dieses hochleveln.
      11. Du bist 29.

      Der Raid ist am Anfang nicht leicht. Das stimmt.
      Aber wenn er leicht wäre.. wo wäre da die Herausforderung?
      Wenn Du und deine Gruppe den Raid dann aber mal abgechekt haben,
      die ersten LvL 30 werden, dann haut ihr den in 1,5 Stunden runter.

      Klappt für viele auf die Art und Weise.

      PS: Zweit- und Drittchar, wenn gewünscht, leveln sich wesentlich schneller hoch,
      da man unterwegs mit dem ersten Char oft schon Legendarys für die Twinks findet.

  6. Danke für die News und die tolle Arbeit hier!
    Bin auch seit tag1 dabei und immer noch leidenschaftlich mit meinem Clan am zocken
    @ Lakl
    Das du noch auf lvl 27,28 rumhängst,hat nix mit dem RAID zu tun,da du auch ohne RAID lvl 29 werden kannst 😉
    Sooo lange dauert der gar nicht ,mit nem vernünftigen trupp schaffst den in knapp 45minuten,nur mal als Anmerkung!
    Und welche Missionen sind denn zu schwer? Mir fällt keine ein !
    Falls du Hilfe oder tips brauchst,darfst mich gerne adden (ps4) ,Vllt hab ich ja noch n paar gute tips für dich !
    ID : fr4nkyde

  7. Also ich muss sagen ich finde es stellenweise sogar zu einfach.
    Ich würde mich über mehr Auswahl Möglichkeiten bei den Schwierigkeitsgraden wünschen, wie z.B. bei Halo mit den Toten-Köpfen. So hätte man Anreiz mit den verschiedensten Kombi Möglichkeiten Missionen, Strikes und den Raid zu machen.
    Dafür würde ich nicht einmal mehr oder besseren Loot verlangen (vlt. Shader oder Abzeichen die man nur dafür bekommt)

    Ich finde das Lootsystem auch nicht schlimm so wie es ist. Weil was hat man davon wenn man nach ein Paar Wochen nix mehr brauch, dann geht die Motivation auch flöten. Natürlich ist man mal frustriert wenn man selber mal wieder nur Bruchstücke oder so bekommt. Und jetzt beim nächsten mal sieht´s vielleicht wieder anders aus.
    Gutes Beispiel: ich hab in knapp 200 Stunden Spielzeit gerade mal ein lila Engramm gefunden und noch nie ein Exo Engramm. Mein Kumpel mit dem ich regelmäßig zusammen zocke hat innerhalb seiner ersten 50 Stunden zwischen 15 und 20 lila und ein Exo Engramm gefunden. Natürlich wahr ich enttäuscht das ich nix gefunden habe, ich habe mich aber trotzdem für ihn gefreut und fertig.
    Einfach mal ein wenig positiv denken. Das Hilft 😀

  8. Hi. Ich spiele Destiny auch von Beginn an , bin eigentlich nur zufällig durch die Beta darauf gestoßen und habe mir umgehend die limited Edition bestellt. Ich habe es bis jetzt nicht bereut. Ich arbeite im Dreischichtsystem und finde (muss ich einfach 🙂 ) jeden Tag Zeit um mindestens ein bis zwei Stunden zu spielen. Ich liebe das Spiel und würde mich schon ein bischen süchtig nennen. Mir geht es aber ähnlich wie oben „Schwatter“. Habe den Raid scon unzählbar oft durch. Leider fehlen mir immer noch die Beinschienen aus dem Gear und somit häng ich seit ewiger Zeit auf 29 rum. Eisenbanner wäre natürlich eine chance gewesen. PvP ist aber so gar nicht meins und somit habe ich es auch gar nicht erst versucht. Toll wäre ein Tradingsystem wo man z.b. gleichwertige Sachen im Freundeskreis tauschen könnte. Jedesmal im Raid erzählt jemamd dass er noch ein gewisses Teil benötigt und mindestens 2 der Anderen haben davon 3 im Schrank liegen. Was ich natürlich auch nicht will sind „Farmer“ die dann Items über z.b. ebay verkaufen. Also ein Tauschsystem um dieses zum umgehen oder ggf. mit seltsamen Münzen bezahlen. Trotzdem schmeiss ich gleich meine geliebte PS4 an meinem geliebten TV mit meinem geliebten Spiel an 🙂

    LG
    (Falls mich jemand adden möchte) domm11180

  9. So ganz allein steht er damit nicht. Damit meine ich nicht mich. Aber ich habe im Freundeskreis mind. 3 weitere Spieler, die sich ebenfalls über genau diese Dinge beschweren. Vielleicht lesen die hier nur einfach nicht mit und schreiben dazu nichts.
    Der Frust ist auch bei denen hoch. Ich finde nicht, dass man das durch Argumentieren wegreden sollte.

  10. geht den 30er RAID an und nicht den 26 er. dann bekommt man auch öfters was. Und wenn man ihn schon 30 mal gespielt hat mit einem char, dann ist er selbst schuld. weil du ihn bis jetzt erst 12 mal spielen konntest mit drops. Und wer den RAID zu anstrengend findet, und zu lange geht wie er behauptet, da frage ich mich wieso er dann ein mmo holt? für ein mmo ist das sogar noch ein kleiner und leichter RAID . man muss kaum was beachten und drauf los ballern. von meinem clan sind alle lvl 30 und wir sind es alle auch erst im hard RAID geworden weil das loot im 26er zu gering ist. wie dem auch sei, ich finde, man bekommt exotische Waffen zu oft, muss schon ständig welche zu Energie machen. ps. Ich arbeite Vollzeit und hab Frau und Kind und kann nicht jeden Tag spielen und es hat alles super geklappt. ohne loot cave

    1. Ich bin auch familien vater mit Kind , aber ernsthaft . Ich hab auch den 30 schon gemacht und nichts gescheites bekommen ausser Shader , Sparrow und grotten hässliche Raumschiffe . Wo andere selbst den seltenen Helm mehrmals haben . Wenn ich auch auf 30 währe könnte ich auch viel entspannter reden . Aber bei mir ist das echt ein Psychologisches Problem , ich geh ja schon mit weniger Lust in den Raid weil ich schon gewohnt bin nur Dreck zu bekommen , dadurch resultiert natürlich auch der fehlende Spaß …

    2. Ich bin auch erst letzte Woche 30 geworden, aber selbst da hab ich nicht so ungeduldig geredet. mach 3 gleiche Charakter und du kannst ihn klonen. So kannst du den RAID definitiv 3 mal pro Woche machen

  11. Wie auch immer, mir und meinen Kumpels vergeht der Spaß an dem Spiel. Wir suchen uns aktuell etwas Neues und glauben auch nicht, dass das ad On daran etwas ändert. So begeistert bin ich von bungie nicht.

  12. Das Game und der Support ist wirklich super. Man entdeckt immer wieder neue Facetten des Spieles.
    Was jedoch mir als Filmer und Videoschneider fehlt ist das ausschalten der Anzeigen und der Musik. Was auch sehr gut wäre, wäre ein Zuschauer Modus. (Ähnlich wie der Spectator Modus bei Battlefield)
    Und warum kann man ich sofort im Turm anfangen sondern landet erst im Orbit. Würde ladezeiten sparen.gruss

  13. Meiner Meinung nach benötigt man für den Hardraid auch vernünftiges Equipment. Mit nem Scoutgewehr macht man z.b. in kurzer Zeit zu wenig Schaden bei den Orakeln. Atheons Epilog wäre da sinnvoll. Desweiteren sollte man den Eisbrecher sein Eigen nennen können. Diesen haben ja recht viele, aber Atheons Epilog muss man ja erstmal bekommen. Auch die kaufbare Shadow Price ist da m. E. nicht ausreichend. Ist schon ein Teufelskreis :-). Trotzdem bleibt es mein Lieblingsspiel und ich gebe trotz Frust nach dem Raid die Hoffnung nicht auf und gehe immer wieder rein bis ich meine gewünschten Brocken beisammen habe.

  14. Also das du einfach nix droppst mag ich zu bezweifeln!
    Beim hard raid hat man ja ausserdem den doppelten loot (vielleicht immer nur den normalen gespielt?)

    Was ist mit deinen 2. bzw 3. char? Einen kann man immmer mit durchziehen! Spiele seit releasetag und bei mir ist lediglich der 3. char auf 29! Die anderen 2 sind 30 mit der Kompletten raidausrüstung (also ohne exo rüstung)

    Wenn man atheon auf hard macht hat man ja auch die chance auf den helm und durch den eisenbanner solltest du auf jeden fall 30 sein!

Kommentare sind geschlossen.