SO sieht der neue Schmelztiegel aus!

Veröffentlicht von

Bungie arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, Destiny 2 umzukrempeln und dabei auf das Feedback der Community einzugehen. Wie sich das auf den Schmelztiegel auswirkt, haben wir soeben im TWaB dieser Woche erfahren.

Was ändert sich am Schmelztiegel und wann?

Dass Bungie derzeit ununterbrochen daran arbeitet, auf das Feedback der Community einzugehen, haben wir zum Beispiel bereits diese Woche anhand der neuen Dämmerung gesehen.

Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Als nächstes kümmert sich Bungie um den PvP!

Mit Update 1.1.4 erhalten wir diese Änderungen bereits diesen Monat, nämlich am 27. März!

Die Stellschrauben sind bereits gedreht, nun wird alles in internen Playtests überprüft. Bereits bei Twitter haben einige Mitarbeiter, wie zum Beispiel der Sandbox Designer Josh Hamrick, angeteasert, dass sich der neue Schmelztiegel großartig anfühlt. Hierbei geht es zum einen um die Sandbox-Änderungen, über die wir demnächst mehr erfahren werden, und zum anderen um den Schmelztiegel als Ganzes.

Auch Bungies Senior PvP Designer teasert die großartigen Änderungen sowohl im Schmelztiegel-, als auch im Sandbox-Bereich an.

Um uns einige (nicht alle) Highlights des kommenden Updates zu verraten und zu erläutern, bat Community-Manager Cozmo PvP Design Lead Derek Carroll zum „Interview“.

Hier sind die Highlights, die Carroll nannte:

Das Eisenbanner wird sich am klassischen Schmelztiegel im Stil der Eisernen Lords orientieren. Außer die Trupp-Größe auf 6v6 anzuheben, haben wir ein paar Optimierungen am Gameplay vorgenommen:
  • Das Match-Zeitlimit liegt bei 12 Minuten
  • Das Punktelimit liegt bei 125 Punkten
  • Die Wiedereinstiegszeit liegt bei 7 Sekunden
  • Alle Kontrolle-Zonen sind zunächst neutral
  • Es dauert jetzt ein weniger länger, eine Kontrolle-Zone einzunehmen
  • Zusätzliche Hüter in einer Zone (maximal 3) erhöhen das Einnahmetempo
  • Hüter, die an einer Einnahme beteiligt sind, erhalten mehr Super-Energie

Rumble kehrt zurück.  Ihr spielt zu 8 Mann auf einer Karte – alle gegen alle. Und jeder Kill gibt einen Punkt. Assists gibt es nicht! Ganz klassisch, ganz simpel, super spaßig 😉

Der Hexenkessel kehrt zurück. Und er erfährt keinerlei Änderungen.

Die drei Modi werden sich wöchentlich als eigene wöchentliche Schmelztiegel-Playlist neben der Quickplay und der kompetitiven Playlist abwechseln.

Um einen Monat der wöchentlich wechselnden Schmelztiegel-Playlist zu komplettieren, wird zukünftig auch der Modus „Doppel“ zurückkehren. Dieser wird gerade optimiert, bevor er wieder eingeführt wird. Wann das soweit sein wird, wissen wir noch nicht. Man wird uns aber darüber informieren, sobald man ein konkretes Datum auf der Roadmap festlegen kann. 

Zur Erinnerung, welche Änderungen (neben den hier aufgeführten) in diesem Patch alle kommen und was uns im Mai dann noch erwartet, hier nochmal die Roadmap:

Besonders hervorzuheben sind im kommenden Update auch die Bestrafung für das vorzeitige Aufgeben im Schmelztiegel und die einzigartigen Prämien in den Dämmerungsstrikes!

Ich persönlich freue mich sehr auf den kommenden Patch und den neuen Schmelztiegel. Bis dahin werde ich mich mit Andy Edition weiterhin in der Dämmerung aufhalten, um die Punkte-Highscores zu knacken!

Dennis, out!

Quelle