Sonys Strategie mit Destiny: „PlayStation is the best place to play“

Veröffentlicht von

image

Sonys Executive Adam Boyes hat sich zu den Plänen mit Destiny und der weissen Special Edition der PS4 geäussert. Demnach soll der Exklusivvertrag zwischen Activison und Sony in Verbindung mit  Destiny, sowie die Special Edition der weissen PS4 den Spielern das Gefühl vermitteln „etwas besonderes“ zu sein.
Das dies Strategie durchaus aufgehen kann hat Activison bereits mehrmalig mit der Call of Duty Reihe bewiesen, die einem Exklusivvertrag mit Microsofts Xbox untersteht. CoD Spieler der Xbox Konsolen erhalten neue Inhalte zeitexklusiv vor allen anderen Plattformen.

Mit Destiny hat Sony nun den Spieß umgedreht und will den Spielern damit sagen, dass die PlayStation der bessere Ort zum spielen ist. Um dies zu unterstreichen bietet Sony ein Destiny Bundle mit einer weissen PS4 an. Microsofts Antwort folgte promt – auch hier wird es bald eine weisse Variante der Xbox One geben. Diese war ursprünglich erstmal nur den Entwicklern der Konsole vorbehalten.

Adam Boyes über Destiny und den Exklusivvertrag mit Activison:

„Unser Hauptziel ist es die PlayStation als den „best Place to Play“ zu etablieren.“
…“Deshalb haben wir viel Geld ausgegeben um 8 GB GDDR-5 RAM und eine hohe Rechenleistung anbieten zu können und so sicherzustellen, dass die PlayStation 4 als bester Ort zum Spielen wahrgenommen wird. Auch Destiny ist ein wichtiger Teil davon, wir wollen Menschen sehen, die sagen wenn sie die individuelle weisse PS4 sehen: „Wo hast du das her?“ oder auch bei der PS4 exklusiven Ausrüstung (in Destiny): „Woher ist das?“ Das ist ein Teil der Gewährleistung die wir bieten um den Menschen das Gefühl zu geben etwas Besonderes zu sein wenn sie PlayStation spielen.“

Obwohl Destiny kein reines PlayStation Spiel ist, hat Sony exklusive Rechte erworben und somit jede Menge Sonderaktionen mit Destiny im Petto.
Angefangen bei der Alpha, die nur auf der PlayStation angeboten wurde, genau wie die Beta, bei der die PlayStation Spieler länger ran durften als Xbox Spieler, bis hin zu speziellen Bundles und exklusiven Inhalten die es nur für PlayStation geben wird.
Dennoch hat Bungie mehrfach betont, dass sie PlayStation und Xbox-Fans gleichermaßen lieben.

Unsere persönliche Meinung:
Exklusivverträge sind der Community nicht dienlich. Sie spalten die Community in „gute“ und „bessere“ Spieler die ungleich behandelt werden. Wir sind alle Gamer die den Studios bei guter Arbeit das Geld geradezu zuschaufeln – und so sollten wir auch behandelt werden – nämlich als eine Community die gleichberechtigt ist.
Quelle

7 Kommentare

  1. Hast du gut geschrieben sehe ich genauso.
    Mich Wurde eh mal interessieren wer Mit dem scheis anfing … Nur wegen Alpha oder einem Zeitexclusiven Content Wurde ich doch nicht die console wechseln. Ich bin und bleib Playstation Spieler. Schade bei cod … Und bei Destiny nun blöd für Xbox. Troz alledem finde ich das nen scheis. Ebenso wie exclusiv Titel wie titanfall. Tja Pech damit schneiden sie sich nur ins eigene Fleisch den wäre es nicht exklusiv hatten sie bestimmt paar Verkäufe mehr.

  2. schliesse mich an… ich möchte keine Spaltung.. jeder soll auf der Konsole spielen die er will und soll die gleichen Erfahrungen machen können.
    (Würde das PS Gamepad auf der Box gehen hätte ich vlt auch da gespielt 🙂 )
    Die Spaltung finde ich untnötig und überflüssig, wenn ich nur an Fifa14 denke wo es auf der Box legendäre Spieler gab und auf der PS4 nicht wird mir jetzt noch schlecht. EA reizt es echt aus und andere machen mit.

    Das stimmt mein Gamerherz.. (Pussialarm) traurig.

    1. Ich werde mir auf alle Fälle auch eine Xbox One holen damit ich Xbox Only Spiele darauf spielen kann. Bin offen für alles – Konsolenkrieg -> Daumen runter!

  3. schön geschrieben wie immer^^.
    ja also diese ganze exklusive sache is eigentlich bewusstes öl ins feuer gießen.damit man weiter die konsolenkriege anfeuern kann.ist schon traurig das auf diese art die lager weiter gespalten werden.damit tut man keinem der beiden seiten einen gefallen.wie bereits vor mir erwähnt wurde, würde das bedienen beider plattformen wesentlich mehr profit bringen als dieser exklusivmist.
    mich würde mal interessieren was diese exklusiveverträge so an bonuszahlungen vorsehn.sicher teilweise jenseits von gut und böse.
    aber damit müssen wir uns wohl abfinden.solange wir uns nicht gegenseitig an den hals springen nur weil man ne andere plattform spielt, sollte man sich davon auch nich zu sehr verrückt machen oder anstacheln lassen.

    1. Das möchte ich gar nicht wissen welche Summen da ausgetauscht werden nur um Exklusivrechte zu erhalten. Ich glaube da würde mir schlecht werden.

Kommentare sind geschlossen.