Marty O’Donnell verklagt Bungie

Der ehemalige Halo Komponist Marty O’Donnell verklagt Bungie. Grund der Klage sind angeblich noch ausstehende Zahlungen des Studios an O’Donnell. Geschäftsführer Harold Ryan hat diese Klage bereits in Empfang genommen. Im genauen geht es in der Anklageschrift um noch offene Zahlungen Bungies an O’Donnell für ungenutzte Urlaubszeit, bezahlten Urlaub und weitere Leistungen, die ihm Bungie zugesichert hatte. Bereits im April musste O’Donnell das Studio verlassen – Bungie hatte O’Donnell angeblich „grundlos“ gekündigt (wir berichteten hier). Wie sich nun gerausstellt dürften diese Streitigkeiten wohl der ausschlagebende Grund für die Kündigung sein. Doch genau diese „grundlose“ Kündigung ist auch Teil der Klage. Dafür dass er keine Begründung für seine Kündigung erhalten habe

Weiterlesen