Vom Bildschirm in die Atmosphäre: Der Reisende aus Destiny kommt auf der Erde an

Veröffentlicht von

image Bis zum Start von Destiny ist es nur noch ein Tag und der bekannte YouTuber Alan Ismail alias ‚MoreConsole‘ aus dem Großbritannien ist eine gewagte Wette mit Activision eingegangen. Er wollte den Moment nachstellen, in dem Der Reisende auf der Erde ankam. Das Ergebnis ist eindrucksvoll – Ismail hat diese Woche einen Wetterballon in die Erdatmosphäre aufsteigen lassen und damit erfolgreich eines der bekanntesten Bilder aus Destinynachgestellt.

Das Bild wurde mit Hilfe eines Wetterballons in 32.870 Metern Höhe in der Hochatmosphäre aufgenommen, um so die weltweite Veröffentlichung des Spiels am 09. September zu feiern. Die Inspiration kam durch ein Bild aus dem Spiel, das die Ankunft des Reisenden über der Erde zeigt. In der Story vonDestiny läutete die Entdeckung des Reisenden das Goldene Zeitalter der Erde ein, in dem eine verlorene Zivilisation das Sonnensystem erkundete und Kolonien auf Mars und Venus errichtete. Wenn die Spieler in Destiny ihr Abenteuer beginnen, gehört das Goldene Zeitalter bereits der Vergangenheit an und der Reisende schwebt nunmehr direkt über der letzten sicheren Stadt auf der Erde – dem einzigen auf dem Planeten verbliebenen Zufluchtsort der Menschheit.

Als Hüter der Stadt müssen die Spieler zahlreiche Kämpfe gegen unsere Feinde führen, sich auf den Weg machen, um unsere verlorenen Kolonien zu erkunden, und die großen Geheimnisse der Vergangenheit lüften. Nur so können sie ihre Zukunft auf der Erde bewahren. Ismail dazu: „Wie könnte man den Reisenden, der in der Story von Destiny eine so wichtige Rolle spielt, besser feiern, als eines der bekanntesten Bilder des ganzen Spiels zum Leben zu erwecken? Ich freue mich sehr, dass ich etwas Einzigartiges geschaffen habe, das den Umfang und die Vision des Spiels zur Geltung bringt. Ich denke, wenn Spieler das Bild sehen, wie der Reisende tatsächlich über der Erde schwebt, werden sie genau in der richtigen Stimmung für das Spiel sein, wenn es am Dienstag, 9. September, in den Handel kommt.“ Hier sieht man, wie der Wetterballon in die Atmosphäre gestartet wurde:

Quelle: Pressemitteilung

2 Kommentare

  1. Sieht zwar recht gelungen aus und Respekt für den betriebenen Aufwand… aber sorry wenn ich das jetzt so direkt sagen muss: Der Typ hat meiner Meinung nach nicht mehr alle Tassen im Schrank!

    Klar, wir freuen uns alle auf Destiny, lesen gerne News dazu und bezeichnen uns schon vorm Release als Fans.
    Aber wenn man bei Youtube mal schaut, dass der noch VOR DEM RELEASE über Monate hinweg teilweise mehrere Videos am Tag zum Thema Destiny ins Internet hochlädt kommt mir das nur noch krankhaft und ernsthaft süchtig vor. Da muss man sich doch mal fragen: Hat der Mensch keinen anderen Lebensinhalt? Keine anderen Hobbies oder Ziele? Darf ein Videospiel so einen großen Stellenwert in einem Leben einnehmen? Kann das gesund sein?

    Irgendwie war es klar, dass so eine Aktion auch nur von dem Typen kommen kann… und mit vor diesem Hintergrund kann ich mich auch gar nicht über das Video freuen…

    1. Also ich würde mich ja schon ein wenig als Freaky bezeichnen. Aber der legt die Messlatte nochmal nach oben. Unsrer Page ist entstanden um eine deutsche Community zu bilden. Und das ist uns gelungen. Wir lesen die News eh täglich und haben uns gedacht „warum nicht eine Plattform wo wir alle Destinyfans informieren können“ . und haben uns dann hingesetzt und den destinyblog ins Leben gerufen.

Kommentare sind geschlossen.