Welche Planeten gibt es noch in Destiny 2?

Veröffentlicht von

In Destiny 2 erwarten uns aktuell vier neue Welten, die wir erforschen können. Aber ist das wirklich schon alles?

Hallo Hüter,

gestern haben wir Euch die vier neuen Welten aus Destiny 2 näher vorgestellt. Das Feedback dazu war positiv aber in manchen Fällen auch skeptisch. „Ist das alles?“ wurde da gefragt oder „doch so viele auf einmal?“. Nun wir haben uns die Sternenkarte von Destiny 2 noch einmal ganz genau angeschaut und da etwas gefunden, das die meisten Skeptiker wohl etwas beruhigen dürfte.

Es sind noch  weitere Orte auf der Karte!

Dieses Bild macht derzeit bei Twitter die Runde und zeigt einige mögliche Ziele, die wir später noch bereisen könnten.

Was könnte es mit diesen Orten auf sich haben?

Wir betrachten die markierten Orte von unten nach oben. Achtung es handelt sich hierbei (außer das Camp) um Spekulationen und Vermutungen!

  • Guardian-Camp: Den neuen Social-Space haben wir bereits hier vorgestellt und er ist, wie auch der Turm, das Riff und der Eisentempel in Teil 1, vom Orbit aus direkt ansteuerbar.
Das Camp ist der neue Social Space auf der Erde.
  • Über der Erde auf der alten Position des Reisenden: Das wir den Reisenden direkt ansteuern oder betreten werden können, ist wohl eher unwahrscheinlich. Es wurde außerdem bestätigt, dass das kuppel-ähnliche Gebilde in der europäischen Todeszone ein Teil des Reisenden sein soll. Somit scheidet er als mögliches Reiseziel aus. Der Mars könnte hier auch eine Möglichkeit sein, doch dazu später mehr.
Diese „Halb-Kuppel“ soll ein Teil des Reisenden sein.
  • Die Position direkt unter der Sonne  dürfte mit ziemlicher Sicherheit der Merkur sein. Der Merkur ist der sonnennächste Planet. Als der Season-Pass von Destiny 2 „geleaked“ wurde, war zu sehen, dass die erste Erweiterung des Spiels sich um Osiris drehen wird. Der Warlock Osiris wurde von der Erde/aus der letzten Stadt verbannt und bereiste im Zuge seiner Vex-Forschung mit Sicherheit auch den Merkur. Somit würde eine PvE-Erweiterung mit diesem Hintergrund eine Reise zum Merkur mehr als rechtfertigen.
Die erste Erweiterung handelt von Osiris, der sich auch auf dem Merkur aufgehalten hat. Dies könnte also ein deutlicher Hinweis auf Merkur als Reiseziel sein.
  • Die zweite Erweiterung, die auf dem Bild zu sehen ist, zeigt das Symbol eines Kriegsgeistes. Es ist reine Spekulation aber dies könnte auch auf den Mars als zukünftiges Reiseziel hinweisen. Rasputin war nicht der einzige Kriegsgeist und es gibt in der Beschreibung eines Quest-Gegenstandes aus „König der Besessenen“ einen kleinen Hinweis auf den Kriegsgeist des Mars:  Charlemagne. Dieser Kriegsgeist war in einer der ersten Versionen von Destiny 1 noch ein zentraler Bestandteil der Story, wurde im Zuge der Überarbeitung des Spiels dann aber gestrichen. Da Destiny 2 nun aber viel story-lastiger werden soll, besteht hier durchaus die Möglichkeit, dass wir auf der Suche nach  Charlemagne den Mars erneut besuchen werden. Der Mars könnte auch auf der Position des Reisenden auswählbar sein, da dieser ja offenbar nicht mehr intakt ist (siehe oben).
Der Ikelos-Fusionskern für die „Schläfer-Simulant“ enthält das Kürzel „CHLM“, welches für Charlemagne stehen könnte.
  • Für die Position links in der Mitte kommt ein Kabal-Schiff in Frage: In der genauen Betrachtung des Gameplay-Trailers und der Gameplay-Premiere ist zu sehen, dass die Kabale unsere Sonne angreifen. Die Kabale scheinen eine Art Superwaffe zu haben, die auf unsere Sonne gerichtet ist.
Wird ein Kabal-Schiff ein Reiseziel, das wir besuchen, um die Zerstörung der Sonne zu verhindern?

Im Gameplay-Trailer sind Szenen zu sehen, in denen Hüter gegen die Kabale kämpfen, während im Hintergrund die Sonne zu sehen ist, die von einem Licht/Laser-Strahl getroffen wird. Wir befinden uns also auf einem großen Kabal-Schiff. Wird dieses eventuell im Laufe der Kampagne ein dauerhaft besuchbarer Ort?

Hier sind Hüter im Kampf auf dem Kabal-Schiff zu sehen. Im Hintergrund ist der Strahl zu sehen, der vom Schiff ausgehend die Sonne trifft.
  • Die Position  links Oben könnte auf eine Aktivitäten-Auswahl hinweisen (ähnlich den Strikes oder dem Schmelztiegel in Destiny 1).
Diese Aktivitäten-Auswahl dürfte auch in Destiny 2 zu erwarten sein und könnte einige der bisher unbekannten Punkte aus der Destiny 2 Karte beinhalten.
  • Ganz links oben in der Ecke ist das Symbol der roten Legion zu sehen und es kann mit L2 weitergeschaltet werden. Was das bedeuten soll, ist momentan noch völlig unklar.
Die Bedeutung dieses Symbols in der linken, oberen Ecke der Karte ist unbekannt.
  • Neben der Erde befindet sich noch ein kleines Kabal-Symbol. Hier könnte es sich um die Eröffnungssequenz von Destiny 2 handeln, die dort immer wieder angesehen werden kann:
Steht dieses Symbol für die Eröffnungssequenz?

Wie zu Beginn schon gesagt, ist das alles Spekulation. Es könnte auch ganz anders kommen und wir sehen neue Orte, die Bungie bisher vor uns verborgen hält? Immerhin ist in den Trailern auch die massive Zerstörung mehrerer Planeten durch die Kabal-Superwaffe zu sehen. Betrifft das alle alten Planeten?

In dieser Szene aus der Gameplay-Premiere ist die Zerstörung mehrerer Planetoiden zu sehen. Unser Sonnensystem?

Was glaubt Ihr? Bereisen wir alte Planeten erneut oder werden wir noch weitere, neue Orte entdecken können? Was ist Eure Interpretation der ausgegrauten Reiseziele? Lasst es uns wissen und kommentiert fleißig unseren Artikel und bei Facebook.

Viel Spaß und guten Loot!

Max

2 Kommentare

  1. Mit dem zeichen oben links kann es sich vieleicht um ein Fraktion handeln da angekündigt wurde das es neue fraktionen geben wird und diese werden auch neue banner haben vielleicht ist das ein solches Banner

Kommentare sind geschlossen.