Alle Infos zu neuen Raidaktivitäten und dem DLC „Fluch des Osiris“

Veröffentlicht von

Viele neue Information zum Inhalt der ersten Erweiterung von Destiny 2 „Fluch des Osiris“ und neuen Raid-Aktivitäten wurden veröffentlicht!

Zur Zeit findet in Paris die „Games Week 2017“ statt, in der bereits einige interessante Neuerscheinungen angeteasert wurden. Quasi nebenbei wurde dabei auf Sonys Medienpräsentation am Montag auch der Trailer zur ersten Erweiterung von Destiny 2Fluch des Osiris“ gezeigt.

Erstmal: Wow! Trailer produzieren können sie! 🙂

Die erste Erweiterung trägt den Namen „Fluch des Osiris“ und handelt vom namensgebenden Warlock Osiris und den Vex. Ikora Rey schickt uns auf eine geheime Mission zum Merkur um ihren ehemaligen Mentor ausfindig zu machen. Wir Hüter werden durch Zeit und Raum reisen, die Geheimnisse von Osiris lüften, Vex aus der Zukunft und der Vergangenheit bekämpfen und eine düstere Zukunft abwenden.

Der Merkur wird also der neuer Schauplatz des Dlcs und bietet, neben einer komplett neuen Story auch neue Abenteuer, Open-World-Aktivitäten, Quests, Strikes, Meilensteine, neue, thematisch passende Ausrüstung und weitere Exotische Waffen.

Im Trailer zu sehen sind das aus D1 bekannte exotische Scoutgewehr „Jadehase“ und das exotische Fusionsgewehr „Telesto„.

Eine dem exotischen Spurengewehr „Kaltherz“ ähnelnde Waffe ist ebenfalls zu sehen. Diese scheint jedoch Solarschaden zu machen, nicht wie die „Kaltherz„, Arkusschaden.

Im Laufe der Woche wurden aber noch mehr Informationen bekannt.

Auf einer eigenen Präsentation verriet Bungie, was es mit dem cineastischen Opening aus dem Trailer auf sich hat. Dies sei die Einleitungscutscene für das DLC.

Ihr habt euch sicher auch gewundert, warum im Hintergrund andere, eingefroren wirkende Hüter zu sehen sind.

Bungie erklärt, dass dies der Zusammenstoß zwischen einem Fireteam und einer Vex Armee sei, welcher vom zeitreisenden Warlock Osiris unterbrochen wird. Dieser hält die Zeit mitten im Kampf an, um seine eigene, noch unbekannte Mission ungestört verfolgen zu können. Mysteriöserweise reaktivieren sich die Vex jedoch und er wird in einen Kampf gegen eine Übermacht verwickelt. In einer erweiterten Szene sieht man, wie Osiris in einer letzten Anstrengung seinen verletzten Geist Sagira in ein Portal wirft, um so wenigstens ihr Leben zu retten. In der letzten Szene sieht man ihre Hülle im Sand des Merkurs versinken.

Die vier wichtigen Charaktere im DLC werden Osiris selbst, sein Geist Sagira, Ikora Rey und Bruder Vance (in D1 für die Prüfungen von Osiris verantwortlich) sein.

Der weibliche Geist Sagira, übrigens gesprochen von Morena Baccarin (Deadpool, Firefly, Gotham), wird euch durch Raum und Zeit auf der Suche nach Osiris begleiten. Vermutlich finden wir sie und starten durch ihre Reaktivierung den DLC. Das ist das erste Mal, in der Geschichte von Destiny, dass wir Kontakt mit dem Geist eines anderen Hüters aufnehmen.

Auch wenn Osiris namensgebend und zentral für die Geschichte der Erweiterung sei, weiß man zu Beginn des DLCs nicht, wo er ist. Seine Gegenwart wird von Ikora Rey mehr „gespürt“ als gesehen.

Bungie versprach außerdem, dass wir Hüter im Laufe des DLCs mehr über die Hintergrundgeschichte der Vex erfahren. Es habe einen triftigen Grund, weswegen sich Vex aus allen Zeitaltern auf dem Merkur zusammenfinden um zu…

Tja, wie es weitergeht, wüssten wir auch gerne! 😉

Der Leuchtturm aus Destiny 1, welcher nur von Hütern, welche damals die „Prüfungen von Osiris“ mit einem makellosen Ticket bestanden haben, betreten werden konnte, kehrt zurück. Laut Bungie wird dieser in einer neuen, verbesserten Version der Social Space im DLC und von jedem betretbar sein. Im Leuchtturm von Destiny 2 soll es zudem viele Geheimnisse zu entdecken und lüften geben. Bruder Vance wird hier übrigens als euer Hauptansprechpartner vor Ort fungieren.

Außerdem wird mit dem DLC das Maximallevel von 20 auf 25 und euer Powerlevel von 300 auf 330 erhöht. Mit legendären Mods also von 305 auf 335. Wir können also endlich wieder effektiv looten und leveln gehen!

Playstationbesitzer aufgepasst! Für euch gibt es mit dem DLC eine exklusive PvP-Map. Diese trägt im Englischen den Namen „Wormhaven“ und befindet sich in der Neu-Pazifik-Arkologie auf Titan.

Auf Bungies Präsentation wurde auch von einer neuen „Raid-Aktivität“ im DLC gesprochen. Diese Aussage ist bungietypisch sehr vage und könnte alles oder auch rein gar nichts bedeuten. Sind Raid-Challenges schon neue Raid-Aktivitäten? Kommt vielleicht ein alter Raid in neuer Form zurück? Der erste Raid aus Destiny 1Die gläserne Kammer“ würde thematisch jedenfalls passen. Oder ist dies eine vage Umschreibung für PvE-Arenen, wie „Das Gefängnis der Alten“ oder zuletzt die „Archon-Schmiede„? In einem Leak aus dem Xbox Store vom August diesen Jahres wurden zumindest „neue kompetitive Multiplayer-Arenen“ mit als neues Feature des DLCs aufgelistet. Da die Aktivitäten nicht eindeutig als neuer Raid deklariert wurden, sollten wir nicht davon ausgehen, einen komplett neuen Raid zu bekommen. Eine Art Hordenmodus wie im Vorgänger scheint wahrscheinlicher zu sein. Dass ein alter Raid wieder ins Spiel gebracht wird, schließt aus, dass diese Raid-Aktivität auf dem Merkur sein soll, auf dem es bisher keinen Raid gab. Aber vielleicht besteht noch ein bisschen Hoffnung, dass ein alter Raid in neuer Form auf dem Merkur kommt? Das alles sind im Moment nur Spekulationen und wir warten, wie bestimmt auch ihr, auf mehr Input über dieses Thema!

Desweiteren hatten die  Kollegen von Games.ch die Möglichkeit im Zuge der Paris Game Week ein lockeres Interview mit dem Project Lead Sam Jones und dem Art Director Dave Matthews zu führen. In diesem Interview werden uns weitere Informationen über das neue DLC dargeboten, sowie ein Mysterium gelüftet, das bereits seit Release von Destiny 2 in Foren diskutiert wird.

Neue Information erhalten wir über das neue Gebiet, das wir Hüter im DLC durchstreifen werden. Den geheimnisvollen „Immerforst“. Dieser Ort entführt uns in eine Simulation der Vex, die außerhalb von Raum und Zeit angesiedelt ist. Ob uns der Immerforst lediglich als Patrouillengebeit auftauchen wird oder gar auf 6 Mann ausgelegt ist (Ja, ihr wisst genau wovon ich rede), werden uns weitere Streams eröffnen müssen.

Die Graubünden Frage

Außerdem wird in diesem Interview endlich die Frage beantwortet, woraus die Inspiration für die Gestaltung der EDZ gezogen wurde. Viel wurde darüber spekuliert, dass ein persönlicher Bezug der Entwickler nach Österreich oder Deutschland bestehen könnte und wir deswegen auf Autobahnschildern Graubünden lesen und auch sonstige Schilder in der deutsche Sprache zu lesen sind. Tatsächlich versuche man bei Bungie immer die übernatürlichen und verrückten Welten auf einem Fundament aus Realität aufzubauen. Dies geschieht, da man uns Hütern die Möglichkeit geben will, uns mit der Welt vertraut zu fühlen. Wir sollen Elemente entdecken, die wir auch sehen können, wenn wir einfach die Konsole ausschalten und auf die Straße gehen. Das hilft uns, die Destiny Welt zu verstehen und motiviert uns weiter in dieser Welt für Recht zu sorgen.

Die Inspirationsquelle für die Welt um Graubünden sei übrigens keinerlei persönlicher Bezug gewesen. Tatsächlich habe man diesen Ort noch nie in der Realität besucht. Man habe lediglich auf Google Earth nach einem überwältigenden Ort gesucht und der Blick auf Graubünden sei Liebe auf den ersten Blick gewesen. All diese Spekulationen in Foren sowie auf YouTube und am Ende ist die Antwort Google Maps. Ja, Google Maps!

Wahrscheinlich werden wir um einiges schlauer sein, wenn Bungie uns die 3 Reveal Streams präsentiert, die bereits mit Datum und Uhrzeit festgelegt wurden.

Spätestens aber am 5. Dezember wissen wir mehr, denn dann wird „Fluch des Osiris“ auf Xbox One, PS4 und PC erscheinen.

In diesem Sinne, möge das Licht stets mit euch sein Hüter und immer guten Loot!

Euer SeeRobbe ♥ Euer Nils

Quellen:                                                                                                                                                                                          1  2  3  4

 

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.