Bungie arbeitet an Fehlern, die Patch 2.0 mit sich gebracht hat

Veröffentlicht von

Seit dem 8. September steht Patch 2.0 für Destiny zum Download bereit.
Dieser würfelt ziemlich viele Dinge im Spiel komplett um. Wie es meist so ist, wenn viele Änderungen vorgenommen werden, geschehen dabei auch Fehler.
Im offiziellen Bungie Hilfe Forum hat Bungie nun ein paar der aktuell bekannten Fehler aufgelistet. Die Liste wird von Bungie ständig aktualisiert, wenn neue Fehler entdeckt werden! Ihr sollte dort also regelmäßig vorbeischauen, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt. Den Link dorthin findet ihr unten in der Quelle.
Folgende Fehler wurden bisher endtdeckt:

• Einige Spieler haben bereits jetzt schon Zugriff auf das „SUROS Arsenal Pack“-Waffenpaket und die exotischen Klassenitems aus der Sammleredition. Dies ist jedoch so nicht vorgesehen. Offiziell sind diese erst ab dem 15. September mit dem Release der Erweiterung im Spiel freigeschaltet.

image

• Patrouillen und fraktionsspezifische Quests gewähren aktuell beim Abschluss nicht immer die versprochenen Belohnungen. Dies ist ein Fehler, an dem Bungie bereits arbeitet. Die Belohnungen werden erst ab dem 15. September garantiert. Die Belohnungen können leider nicht rückwirkend „ausgeschüttet“ werden.

• Die Destiny Companion App hat momentan auch mit einem Problem zu kämpfen. Bei manchen Usern friert die App ein oder stürzt komplett ab. Auch daran wird bereits gewerkelt.

• Xbox One Spieler, die das Upgrade zur Sammleredition via ingame-Verlinkung im Store gekauft haben, können den Content aktuell nicht installieren. Auch daran arbeiten die Mannen von Bungie.

Quelle