Bungie Weekly Update – Gegen Bug`s und AFKler – 02.04.2015

Veröffentlicht von

Das zweite Addon (Haus der Wölfe) und auch der vorher zu erwartende Patch 1.1.2 rücken immer näher. Im heutigen „Bungie Weekly Update“ geht Community Manager „DeeJ“ noch einmal genauer auf ein paar bereits bekannte Inhalte ein, nennt aber mit dem „Anti-AFK-System“ auch ein neues geplantes Feature.

crota

„Bug fixes“ in den Raid`s

Sowohl in der „Gläsernen Kammer“, als auch im Raid „Crotas Ende“ gibt es derzeit noch einige kleine Bugs die einem das Leben und auch den Sieg schwer machen können. Eine Vielzahl davon soll mit dem kommenden Patch behoben werden.
Als Beispiel dafür nennt „DeeJ“ hier den „Minotaurus Relikt Bug„. Dieser äußerst nervenaufreibende Bug sorgt dafür das man ab und an keinen Schaden mit dem Relikt an einem Minotaurus in der „Gläsernen Kammer“ verursacht.
Dieser Fehler entstand laut Bungie durch die „schwierige Anatomie“ der Minotauren. Da diese Gegner sehr lange Beine und einen verhältnissmäßig kleinen Oberkörper haben, wurde schlicht und ergreifend manchmal die „Hitbox*“ nicht getroffen.
*Hitbox – Bezeichnet einen oder mehrere Bereiche an einem Ziel, an welchen man Schaden/Hits verursachen kann.

atheon

Anpassung der Strikes

Sowohl die Werte von Bungie als auch „öffentliche Statistiken“(destinytracker.com) zeigen deutlich welche Strikes gern gespielt werden und welche bereits zu Beginn häufig abgebrochen werden. Um alle Strikes gleichermaßen interessant zu gestalten und somit wieder mehr Abwechslung in die Playlist zu bringen, plant Bungie einige Änderungen an den Strikes bzw. deren Gegner.

Als Beispiel nannte man hier den Strike um „Valus Ta`Aurc„. Folgende Änderungen sind geplant:

  • Verschiedene Gegner und Gegnergruppen wird abgeschwächt bzw. verkleinert
  • Das Schild der „Psion Spione“ wird um 15% reduziert
  • Das Leben von „Valus Ta`aurc“ wird um 33% (1/3) reduziert.

Valus_Ta_aurc

Blockiersystem für „Dauer AFKler“ und „Loot-Leacher“

Jeder von euch kennt sie sicher…die „Dauer AFKler“ und „Loot-Leacher“ im Strike. Da es bisher allerdings kein „Kick oder Vote“ System gab, hatte man keine Möglichkeit gegen diese vorzugehen. So kam es fast in jedem 2ten Strike dazu das man nur noch zu Zweit oder gar allein kämpfen musste. Diesen mutigen „Spawnpunktbeschützern“ will man mit dem neuen „Ranking-System“ nun aber einen Riegel vor schieben. Wie genau dieses System funktioniert wurde noch nicht genannt. Es soll aber allen Spielern eine Art internen „Rang“  geben, welcher an deren Spielverhalten gemessen wird. Dieser „Rang“ soll großteil durch Aktionen im Spiel beeinflusst werden aber zu einem geringen Anteil auch durch die Bewertung anderer Spieler.

Wer nun aber aus Angst vor dem Ausschluß nichtmehr aufstehen will wenn der Pizzabote klingelt, kann beruhigt aufatmen. Es kann jederzeit einen Grund geben wieso man mal kurz aufstehen oder den Strike frühzeitig verlassen muss. Problematisch wird es erst wenn man dauerhaft IM STRIKE AFK ist oder wiederholt nicht am Spielgeschehen teilnimmt.

Ob die „Ränge“ dauerhaft steigen/sinken oder ab und an gelöscht werden, ist derzeit nicht bekannt.

Um in Zukunft hilfreiche Teammitglieder zu haben und nervende Störenfriede aus der Playlist zu „bannen“, solltet ihr nach oder während jedem Strike die „Melden“ Funktion im Spiel nutzen um den Spieler zu bewerten. Diese ist zwar nicht entscheidend für die Wertung eines Spielers, nimmt aber Einfluss darauf.

report_those_AFKers

Bungie Weekly Update als Video

4 Kommentare

  1. Die AFKler nerven schon, das mache ich nie, außer es klingelt echt plötzlich an der Tür. Aber jetzt hab‘ ich n bisschen Angst von anderen als „nicht hilfreich“ gemeldet zu werden, wenn ich mal wieder im PvP abloose :-/

Kommentare sind geschlossen.