Bungie Weekly Update – Teil 2

Veröffentlicht von

Nachdem Bungie bereits gestern den ersten Teil des Weekly Updates veröffentlicht hat, ist wie angekündigt heute Nacht der zweite Teil erschienen.
Nach dem gestrigen Entschuldigungsschreiben Luke Smith’s um die Kontroverse der Sammleredition und deren digitalen Inhalten, haben wir im zweiten Teil des BWU eigentlich weitere Neuigkeiten zu diesem Thema erwartet, dem ist aber nicht so. In Teil zwei geht Bungie gar nicht mehr auf dieses Thema ein, obwohl DeeJ dies beim gestrigen BWU andeutete.

Companion App Status Update
Bungie wird die Companion App erweitern und ein Feature bereitstellen, dass es erlaubt, mit Hilfe der App einen Status im Spiel zu setzen. Ihr könnt dort also zukünftig angeben ob ihr beispielsweise Spieler für einen Raid, die Arena oder den Dämmerunsstrike sucht. Mit diesem Feature ist Bungie den Wünschen der Community ein weiteres mal entgegengekommen, die Idee entstand nämlich im Destiny Subreddit Forum.

image

Dieses Feature wird schon bald für alle Android und iOS Devices bereit stehen.

Destiny Community Day
Am 7.7. ist wie jedes Jahr der Bungie Community Tag. DeeJ teilt dies nur in einem kurzen Satz mit, geht aber nicht weiter darauf ein. Wir gehen davon aus, dass Bungie für den Community Tag etwas spezielles geplant hat.

Red Bull Promo Hilfeseite
Für alle offenen Fragen zur Red Bull Cross Selling Promo Aktion hat Bungie eine Hilfeseite erstellt, in der alle Fragen zu dieser Kampagne beantwortet werden. Die Seite könnt ihr hier einsehen. Dort erfahren wir auch, dass man lediglich einen Code benötigt um die spezielle Quest dauerhaft freizuschalten. Weitere Informationen, ob und wann diese Kampagne auch hierzulande startet, konnten wir dort nicht finden. Wir haken aber weiter nach, eine Antwort haben wir leider immer noch nicht erhalten.

Dads of Destiny Livestream zu ehren von Joshua R. Stokell.
Auch die Ehrung des Dads of Destiny Clans um ihren verstorbenen Kameraden war ein Thema des BWU. Die wollen neben dem Video, in dem sie ihm die letzte Ehre erwiesen, nämlich einen 36 Stunden Livestream in seinem Gedenken übertragen. Das Gedenkvideo wird von DeeJ zum Video der Woche erklärt. Leider ist es dank der GEMA hierzulande nicht einsehbar.

Destiny auf der E3
Zudem schwärmt Community Manager DeeJ von seinen positiven Erfahrungen auf der E3 in Los Angeles. Er habe dort wieder gemerkt, wie viele Fans das Spiel hat.

Das war auch schon das Weekly Update. Wir hatten eigentlich etwas mehr erwartet, vor allem aber mehr zur Diskussion um die Sammleredition von Destiny. Eine weitere, angedeutete Überraschung bleibt wohl leider aus. Eventuell erfahren wir in den kommenden Wochen mehr zu diesem Thema.

Quelle