Bungie reagiert im BWU auf das PR Desaster um die Inhalte der Sammleredition von The Taken King

Veröffentlicht von

In einem Interview mit Eurogamer hatte Anfang der Woche das Gamingmagazin Luke Smith um die Sammlereditionen befragt. Mit seinen Äusserungen hatte  Luke Smith dabei den Zorn der Destiny Gemeinde auf sich gezogen. 

In einem zweiteiligen Bungie Weekly Update reagiert Bungie nun auf die Kritik, die dabei um die Sammlereditionen entstanden ist.

Zunächst entschuldigt sich Luke Smith für seine Äusserungen. Wer Luke Smith von früher kenne, als er noch Community Manager bei Bungie war, der solle eigentlich wissen, dass er unparteiisch ist und auf der Seite der Community stehe. Seine Äusserungen sollen mit dem Weekly Update korrigiert werden.

Luke Smith:

I am Luke Smith, Creative Director on Destiny: The Taken King
Many, many years ago, I wrote to you each week in this spot. We talked about Battle Rifles, we talked about stuff we weren’t going to talk about, and at some point I did a horrible hand-drawing of an upcoming map and teased you with it in the Weekly Update.

Anyone who knows me knows I can be sarcastic, anyone who remembers podcasts I’ve done knows that I can be pretty blunt, and anyone who’s watched me in a ViDoc knows I’m pretty unpolished.
However, most of you don’t know me.
Reading my interview with Eurogamer and imagining it came from some random developer of a game I love – that random developer looks like an Asshat.
But that Asshat was me – and those words rightfully anger you.
I’m sorry.
My words made it sound as if Bungie doesn’t care about their most loyal fans.
We do care. We are listening. And we will make it right.
Here’s what we’re doing about the Collector’s Edition of Destiny: The Taken King…

Hauptkritikpunkt von Eurogamer war der, dass Day One Spieler, die bereits beide DLCs erworben haben, sich die Sammleredition kaufen müssen um an Inhalte wie die Emotes heranzukommen. Haken an der Sache: Man ist gezwungen sich die beiden DLCs noch einmal zu kaufen.

Auf die zahlreichen negativen Reaktionen um dieses Thema hat Bungie nun reagiert und stellt diese Inhalte nun auch separat zur Verfügung

Wie das Entwicklerstudio im ersten Teil des BWU mitteilt, wird der digitale Content der Sammleredition von „The Taken King“ für $19,99 (Der Preis wird an die Regionen angepasst!) optional zur Verfügung gestellt. Diese Paket enthält 3 Rüstungs-Shader, 3 klassenspezifische Emotes und 3 exotische Klassenitems die einen zusätzlichen XP Boost verschaffen.

Digital_Items

Wir arbeiten aktuell daran den digitalen Content der Sammleredition in einem Upgrade Bundle für $20 anbieten zu können welches ab dem 15.9.2015 zur Verfügung stehen soll. Wenn ihr eine Stand Alone Edition Version von „The Taken King“ kauft oder bereits bestellt habt, könnt ihr die digitalen Items erwerben sobald sie zur Verfügung stehen.

Wenn ihr euch für die Legendäre Edition von Destiny „The Taken King“ entschieden habt, könnt ihr dieses Paket ebenfalls erstehen, so upgradet ihr quasi auf die Sammleredition.

Für diejenigen, die bereits die existierenden digitale Sammleredition erstanden und Destiny und beide Erweiterungen gekauft haben, folgen bald weitere Informationen.

 

Die treuesten Fans erhalten zusätzlich einen kleinen Bonus für ihre Treue geschenkt, die VIP Belohnungen. Dieses Paket erhalten alle Spieler die Lichtlevel 30 erreicht haben und bis zu einem bestimmten Zeitpunkt beide bisherigen Erweiterungen erstanden haben.

VIP_Rewards (1)

Bungie wird die Vorbestellerseite auf Bungie.net schnellstmöglich anpassen. Teil zwei des BWU folgt morgen.

Unsere Freunde von Ziro.tv haben alle Informationen in ein Video gepackt:

Quelle

8 Kommentare

  1. seh ich das richtig: Ich hab das Spiel damals gekauft – und die beiden Erweiterungen. Also 50€ + 35€.

    Jetzt kommt das Add-On (ca. 40€) – und nun noch das „kleine“ Update für 20€?

  2. Ist das Datum bekannt wo man Level 30 und die beiden DLC’s haben muss? Und muss man mit allen Charakteren Level 30 sein oder reicht einer?

Kommentare sind geschlossen.