Das sagt Bungie zum Rätsel in den Korridoren der Zeit

Veröffentlicht von

Die Korridore der Zeit – eine Herausforderung, welch nach 6 Tagen intensivem Kopfzerbrechen endlich gelöst wurde (wir berichteten). Hier ein paar Worte von Bungie zur Lösung des Rätsels.

Ja, die Entwickler von Bungie haben uns mal wieder über die Schulter geschaut, als wir uns um die Problemlösung in den Korridoren der Zeit bemüht haben. Und ja, wir haben auch diese Herausforderung gemeistert, obwohl Bungie hier vom wohl schwersten Rätsel, welches die Destiny-Community bisher gesehen hat spricht. Die Community hat bei diesem Rätsel grandios zusammengearbeitet. Es wurden Screenshots verschickt, Karten erstellt, ein Code geschrieben, eine Tabelle kreiert und noch vieles mehr.

Die Idee hinter dem Rätsel stammte aus der Ideensammlung, die eigentlich damals für die Schläfer-Simulant-Quest entstanden ist.

Wie es bei Bungie während unseres alljährlichen Pentathlons (der letzten Freitag abgehalten wurde) Tradition ist, haben viele von uns den ganzen Tag Puzzles gelöst, die von einigen unserer klügsten Köpfe angefertigt wurden. Dies findet seinen Höhepunkt immer in einem Meta-Puzzle, das nicht ohne den Beitrag aller kleinerer Lösungen geknackt werden kann. Gleichermaßen war das Puzzle der Korridore der Zeit von Anfang an so konstruiert, grundsätzlich sehr einfach zu sein, aber auch alle noch so kleinen Teile im Einklang zu benötigen, bevor die Lösung offenbart werden würde.

Bungie.net

Am Ende gab es für uns die Quest für die Bastion als Preis.

Vergesst nicht… solltet ihr die Lore oder das Abzeichen noch nicht haben, dann beeilt euch. Denn zum nächsten wöchentlichen Reset werden die Korridore für immer verschwinden…