Destiny 2 mit ominöser vierter Charakterklasse: Der Lehrmeister

Veröffentlicht von

Die Hüter warten noch sehnsüchtig auf das zweite DLC Paket „Haus der Wölfe“, da spricht doch Community Manager DeeJ glatt bereits über Destiny 2, welches erst für das Jahr 2016 erwartet wird.
Gegenüber dem Gamingmagazin GameInformer verriet DeeJ erste Details zu einer vierten Charakterklasse, dem „Lehrmeister“. Dieser scheint jedoch nicht wie die anderen drei Klassen Warlock, Jäger und Titan ein spielbarer Charakter zu sein, vielmehr dient dieser dazu die bisher sehr dünne Story von Destiny mit Story-Inhalten zu füllen. Er ist quasi eine Art interaktiver Begleiter, der sich immer dann einschaltet wenn es etwas interessantes zu Erzählen gibt. Auf diese Weise will Bungie wohl die bisher sehr magere Destiny-Story mit mehr Inhalten befüllen.
Dabei wird es in Destiny 2 neue Materialien geben die sich „Listening Shards“ und „Listening Energie“ nennen. Diese erhält man nur wenn der „Lehrmeister“ anwesend ist und man dessen Geschichten hört. Diese „Listening“ Materialen werden benötigt um Level 40 erreichen zu können. Level 40 soll man jedoch wiederum nur erreichen können wenn man die komplette „Ear Trompet“ Ausrüstung besitzt, welche nur mit den „Listening“ Materialen aufgewertet werden kann.
Auch das Emblem des Lehrmeisters wird in dem GamrInformer Artikel gezeigt:

image

David Dague von Destiny (aka DeeJ):

Der Lehrmeister hat eigentlich keine Attacken, wenn man den Trigger betätigt wird sie oder er die Geschichte des Planeten auf dem man sich gerade befindet neu schreiben oder man wird in Echtzeit sehen können was die anderen Charaktere des Einsatztrupps gerade machen.“

„Um sicherzustellen, dass niemand die Erzählung/Geschichte verpasst, werden Spieler in Hörweite des Lehrmeisters sein müssen um „Listening“ Shards und Energie zu verdienen. Anstatt die Ausrüstungen und Gegenstände sammeln zu müssen um den Charakter auf das maximale Leben zu bringen, wird dies der einzige Weg sein um den höchsten Rang der „Ear Trumpet“ Ausrüstung mit genügend Licht zu erhalten um das Level 40 erreichen zu können.“

Unsere Meinung:
Bevor Bungie sich zu einer Fortsetzung von Destiny äussert, sollten die Mannen von Bungie sich auf das aktuelle Destiny und deren DLCs konzentrieren. Dass Destiny 2 sich bereits in der Mache befindet ist schon lange keine Geheimnis mehr. Bis zum Release von Destiny 2 ist es jedoch noch etwas zu lange hin um jetzt schon erste Details zu verraten bevor der aktuelle Titel nicht mit allen DLCs versorgt worden ist (Haus der Wölfe, Komet).
Löblich ist allerdings, dass Bungie die Stimmen der Community erhört hat und sich Gedanken darun gemacht hat wie man die Story von Destiny interessanter gestalten und ausweiten kann. Wünschenswert wäre dies allerdings schon für Destiny 1 gewesen.

Allen die diesen Artikel ernst genommen haben wünschen wir einen schönen 1. April 😉

Quelle

10 Kommentare

  1. 2016? Und was kommt zwischen Haus der Wölfe und Destiny 2? das wäre ein Jahr. hmm also ich bin ein großer Fan von Destiny, aber bei langen Zeitspanne wird Destiny verstauben und vergessen. da bin ich nach Haus der Wölfe raus. sorry bungie, aber bei den ganzen Kleinigkeiten die ihr immer bringt frag ich mich manchmal echt, was die 500 Mitarbeiter so den ganzen Tag machen…. 250 Leute machen denen anderen 250 Kaffee usw? Naja alles bisschen mau das ganze.

  2. Zwischen dlc 2 und destiny 2 kommt Komet eine Riesen Erweiterung die man nur als disc kaufen kann soll im September 2015 raus kommen.

  3. Nein falsch, Kommt nur mittels Komet ins Haus geflogen. Direkt auf die Konsole.

  4. @Polle glaube nicht das einer zu Ende gelesen hat. Dachte als ich es gelesen hab bungie will und verar….:)

    1. Wie heisst es so schön: Wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉
      Wir mussten uns heute diesen Spass erlauben 😉

Kommentare sind geschlossen.