Destiny 2 – Wartungsarbeiten, Patch Pläne & Prüfung von Osiris

Veröffentlicht von

Diese Woche erwartet uns ein neues Update in Destiny 2, für das es auch schon erste Infos gibt.

Wie wir schon berichtet hatten, wird es diese Woche ein neues Update in Destiny 2 geben, Patch 3.1.1 wird am 16. März ausgerollt. Dazu kommen natürlich noch Wartungsarbeiten. Jetzt aber erstmal was zur Zeitumstellung in den USA, wichtig für uns in Deutschland oder Europa ändert sich nichts, also der daily oder weekly Reset ist jetzt nicht eine Stunde später oder so, das kommt erst dann wenn wir die Uhrzeit auf Sommerzeit wieder umstellen, dann ist daily und weekly Reset wieder ab 19 Uhr, nicht wie in der Normalzeit 18 Uhr.

So da wir das jetzt klären konnten, schauen wir doch mal auf die Wartungsarbeiten und die Patch Pläne von Bungie. 

Update 3.1.1 startet am Dienstag den 16. März mit den Wartungsarbeiten.

  • 17:00 MEZ (16:00 UTC): Wartung beginnt.   
  • 17:45 Uhr MEZ (16:45 UTC): Spieler werden aus Aktivitäten entfernt. Destiny 2 wird offline gebracht. 
  • 18 Uhr MEZ (17:00 UTC): Update 3.1.1 wird auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar sein. Spieler können sich wieder bei Destiny 2 anmelden. 
  • 19:00 Uhr MEZ (18:00 UTC): Die Destiny 2-Wartungsarbeiten werden voraussichtlich abgeschlossen sein.

Probleme die Bungie mit dem Update 3.1.1 gelöst hat.

  • Der Exotische Perk „Linear-Aktuatoren“ der Dünenwanderer löst jetzt korrekt bei Nahkampf-Angriffen aus und verkettet Kämpfer, nachdem für eine entsprechende Zeit gesprintet wurde. 
  • Der Triumph „Doppelter Ärger“ der Träumenden Stadt kann jetzt erhalten werden. 
  • Das BrayTech-Transponder-Signal auf Europa wird nicht mehr entfernt, wenn Spieler sterben, wenn sie 2/3 abgeschlossen hatten. 
  • Der Abschluss der Aszendenten-Herausforderung „Bußschrein“ gewährt jetzt korrekten Fortschritt für die Triumphe „Aszendenten-Champion“ und „Auf Tempo geschliffen“. 

Clan EP

Am Dienstag werden die Clan EP aus allen Quellen wie Beutezüge und Aktivitäten temporär  deaktiviert, das passiert im Zeitraum von 19 Uhr bis 20 Uhr, wenn es zu einer verlängerung kommt, wird Bungie über den BungieHelp Kanal auf Twitter bekannt geben. 

Noch was wichtiges zur Vorzeichen Mission

In der Vorzeichen-Mission unterliegen die analysierbaren Objekte einer wöchentlichen Sperre. Spieler müssen das erste Set analysierbarer Objekte komplett finden und scannen sowie den damit zusammenhängenden Triumph abschließen, bevor das nächste Set bei der nächsten wöchentlichen Zurücksetzung verfügbar wird.  
 
Für Spieler, die die analysierbaren Objekte in einer bestimmten Woche nur teilweise abschließen, wird das nächste Set bei der wöchentlichen Zurücksetzung nicht verfügbar sein.

Prüfungen von Osiris 

An dieser Stelle wollte ich eigentlich mit euch über die Prüfung von Osiris sprechen bzw euch mitteilen, dass endlich die Trials wieder zurück sind aber da wurde uns gestern ja wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zuerst wurden die Probleme behoben, allerdings sind einige Spieler ohne einen Kill zu machen auf dem Leuchtturm gelandet und das kann ja gar nicht sein. Hoffen wir mal das Bungie das Problem in den Griff bekommt. Wie ist eure Meinung dazu? 

Und zum Schluss noch bekannte Probleme woran Bungie gerade arbeitet.

BEKANNTE WÖCHENTLICHE PROBLEME 
Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 
  • Spieler berichten, dass ihr Veteran-Dialog von den „Festung der Schatten“-Missionen entfernt wurde, nachdem sie die „Neues Licht“-Quest abgeschlossen haben. 
  • Veteranenspieler berichten, dass die „Jenseits des Lichts“-Kampagne sie nicht als Veteranen anerkennt, nachdem sie die „Neues Licht“-Quest abgeschlossen haben, im Vergleich zu anderen Spielern, die die „Neues Licht“-Quest nicht abgeschlossen haben. 
  • Die Zydron-Albtraumjagd erkennt Spieler nicht als Veteranspieler an, wenn sie die „Neues Licht“-Quest abgeschlossen haben, als sie keine neuen Spieler waren. 
  • In der Vorzeichen-Mission können Spieler in Bereichen wiedereinsteigen, wo sie sofort getötet werden. 
  • Das Ornament „In der Zeit eingefroren“ für „Keine Zeit für Erklärungen“ besagt, es sei ein exklusiver Gegenstand für Spieler, die ihn besitzen, und kann nicht ausgerüstet werden. 
  • Das Stasis-Geschütz „Dämmer-Wächter“ von Warlocks schießt aus bestimmten Winkeln nicht auf Feinde. 
  • Das Exotische Jäger-Ornament „Turbo-Treter“ für St4mp-F3R zeigt ein Häkchen am Symbol im Glanzstaub-Bereich an, doch es kann trotzdem noch erhalten werden. 
  • Es ist beabsichtigt, dass die saisonale Herausforderung „Das Streben nach Ruchlosigkeit“ nur Hauptränge und keine Zwischenränge zählt. 

Quelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.