Infos zum „Refer a friend“ Programm

Veröffentlicht von

Im letzten Bungie Weekly Update kündigte Community Manager DeeJ bereits an, schon bald neue Informationen zum Refer-a-friend-Programm zu veröffentlichen.
Heute ist es nun so weit. Mit einem Trailer fordert man die Hüter auf, neuen Hütern unter die Arme zu greifen. Der Trailer ist passend mit Bill Whiters‘ „Just the two of us“ hinterlegt:

Refer a friend? Was bedeutet das
Kurz gesagt: Eine Freundesempfehlung. Wer neuen einen neuen Hüter rekrutiert und/oder neuen Hütern hilft, erhält spezielle Belohnungen die man nur erhalten kann, wenn man einen neuen Hüter rekrutiert und ihm zur Seite steht. Als Belohnungen winken:

image

– das exklusive Schwert „Schneide der Unendlichkeit“
– EV-34 Unendlichkeitsvektor Sparrow
– „High Five“ Geste
– „Duo Tanz“ Geste
– „Unendlichkeitsbund“ Shader
– „Zeichen der Unendlichkeit“ Emblem

Was müsst ihr tun
Die schwierigste Aufgabe ist es erst einmal als Destiny-Vetran einen neuen Rekruten zu finden der noch nicht die Erweiterung „König der Besessenen“ besitzt. Rekruten sind all diejenigen die die Erweiterung noch gar nicht oder höchstens 7 Tage besitzen.

Habt ihr einen Rekruten gefunden müsst ihr ihn über die Refer a friend Programmseite einen Link schicken und ihn auffordern eurer Einladung zu folgen.

Die kurze Fassung: Ladet einen Freund über die Aktionseite ein, der kauft sich die Erweitereung „König der Besessenen“, dann spielt ihr zusammen Abenteuer und erhaltet dafür Belohnungen.

image

Hier noch einmal die Erklärung wer Vetran und wer ein Rekrut ist:

Veteranen
Veteranen sind die, die „Destiny: König der Besessenen“ schon gespielt haben und Freunde oder neue Spieler einladen wollen.

Veteranenstatus geht an Spieler, wenn sie „Destiny: König der Besessenen“ zum ersten Mal spielen.
Veteranen können nur Empfehlungslinks an Spieler schicken, die als Rekruten in Frage kommen.

Rekruten
Rekruten können nur eine Empfehlung von einem einzigen Veteran annehmen.
Falls ein ausstehender, angenommener oder aktiver Link nach Annehmen der Empfehlung entfernt wird, dann können Rekruten eine weitere Empfehlung nur von demselben Veteran annehmen.
Wenn du für sowohl Veteranen- als auch Rekrutenstatus in Frage kommst, dann wird die Annahme einer Empfehlung keinen Einfluss auf die Empfehlungen haben, die du an andere Spieler schickst.

image

image

Bund geschlossen? Auf zum Sprecher!
Habt ihr erfolgreich einen Bund geschlossen, hält der Sprecher die Questreihe „Die Geschichte von zwei Hütern“ für euch bereit, die ihr gemeinsam bestehen müsst. Die Questreihebeinhaltet folgende Quests:

– gemeinsam eine Story-Mission abschließen
– gemeinsam auf Patroillieren
– gemeinsam ein Schmelztiegel-Match gewinnen
– Stufe 40 (Belohnung: Legendäre Waffe, Schwert)
Gemeinsam eine heroische Story-Missionen abschliessen
– gemeinsam einen heroischen Strike abschließen (Emotes Belohnung)
– gemeinsam einen Dämmerungs-Strike abschließen. (Belohnung: Shader, Emblem und Sparrow)

Schafft ihr die Quests gemeinsam, erhaltet ihr die oben erwähnten Belohnungen.

image

Solltet ihr keine neuen Destiny Spieler finden, wartet einfach Weihnachten ab. Erfahrungsgemäß liegen unter den Weihnachtsbäumen gerne mal Computerspiele – mit Sicherheit auch Destiny. Die sogenannten Christmas Noobs werden sich dann wohl über uere Hilfe Angebote freuen.

Quelle
Quelle 2

3 Kommentare

  1. Es ist von bungie eine bodenlose Frechheit,dieses system jetzt zu integrieren.das ist für alle jahr eins(gerade tag ein spieler)glaube ich das Tüpfelchen auf dem i.Wir wurden schon so oft verarscht gerade nach atheon auf lvl 30 blut geschwitzt und dann gehst in turm und kaufst dir einfach lvl 31.ich zock jetzt über ein Jahr und nichts ändert sich nein man wird immer immer weiter ausgegrenzt von bungie.man wird von bungie nur belohnt wenn man sich das zeug kauft und nichts macht, man kann es sich ja im nächsten dlc kaufen.ich hoffe das viele viele leute diese refer a friend Campagne boykottieren.So lass ich mich nicht mehr verarschen das geht zu weit.Wir bekommen den loot nicht, weil wir schon alles erreicht haben und viel viel viel mehr gemacht haben als einer der sich grade einladen lässt.was soll die scheisse frag ich mich.Entweder die ändern diese sachen in zukunft oder und ich hoffe das es bungie sieht das es so nicht geht und viele leute das ebenfalls so sehen.Meine Meinung – wer mehr macht hat auch mehr zu bekommen fertig.

Kommentare sind geschlossen.