Marty O’Donnell von Bungie gekündigt [Update]

Veröffentlicht von

image

Marty O’Donnell, Bungie’s „hauseigener“ Soundtrack Komponist, welcher unter anderem das grandiose Theme zu Halo komponiert hat, wurde gekündigt. Seiner Aussage nach auf Twitter grundlos!

I’m saddened to say that Bungie’s board of directors terminated me without cause on April 11, 2014.
— Marty O’Donnell (@MartyTheElder) April 16, 2014

O’Donnell hat jede Menge Songs komponiert und hat unter anderem zusammen mit Paul Mc Cartney auch seinen Beitrag zum Soundtrack von Destiny geleistet. Sobald wir mehr zur Kündigung erfahren updaten wir diese News.

Quelle

Update:

UPDATE:
In einem neuen Post auf Bungies Homepage hat sich Bungiea Community Manager Davud Dague kurz zu diesem Thema geäußert:

„Es gibt Leute, die sagten, dass dieser Tag niemals kommen wird. Mehr als eine Dekade lang hat Marty O’Donnell unsere Welten mit unvergesslichen Sounds und Soundtracks zum Leben erweckt und die Fans begeistert. Heute verabschieden wir uns als Freunde von ihm. Wo auch immer seine Reise ihn hinführen wird, wir wissen, dass er eine glänzende Zukunft vor sich hat. Wir wünschen ihm nur das Beste für seine Zukunft.“

Auch Bungies Chief Operation Officer Pete Parsons äußerte sich kurz und knapp mit folgenden Worten gegenüber Eurogamer:

„Wir bei Bungie nehmen so etwas nicht auf die leichte Schulter. Das sind keine leichten Entscheidungen.“

„Wir sind ein Team, das ein fantastisches Spiel in einem fantastischen Universum machen möchte. Derzeit werden wir keinen weiteren Kommentar dazu abgeben.“

4 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.