Neue Infohäppchen über „König der Besessenen“

Veröffentlicht von

Im Rahmen der GameInformer Destiny Themenwoche um die Erweiterung „König der Besessenen“ haben zwei Spieletester im aktuellsten Artikel ihre Meinung über die Erweiterung festgehalten. Im Gegensatz zu anderen Redakteuren hat das Team von GameInformer das fertige Spiel in die Hände bekommen und konnte so ausgiebig „König der Besessenen“ anspielen, mit Ausnahme des neuen Raids.

Wir haben hier die wichtigsten Aussagen der Redakteure (Ben und Matt) sortiert und kurz und bündig für euch zusammengefasst. Den originalen Artikel könnt ihr hier lesen. Vorsicht, die nächsten Abschnitte enthalten ein paar Spoiler. Wer also nicht gespoilert werden möchte, sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Taken-King

Erste Eindrücke von Dan und Matt:

  • … Das Spiel und die Story fühlen sich viel intensiver an und jedes Gebiet fühlt sich neu und anders an. Ich glaube das ist der beste Destiny Content bisher.
  • … ein meilenweiter Schritt nach vorne
  • … wie ich schon sagte, die Story ist dieses mal nicht peinlich nackt.
  • … ich liebe es die neuen Ausrüstungen und Waffen zu sammeln und das Level 40 zu erreichen spornt mich an wieder zu spielen.
  •  … da sind so viele neue Waffen
  • ich meine mich zu erinnern, dass sie gesagt haben, dass da mehr Waffen in „König der Besessenen“ sind als im Basisspiel
  • … das erste mal, dass sie die Waffen- und Ausrüstungsökonomie vollkommen verändert haben.
  • … bereits nach der ersten Mission haben wir grüne Waffen bekommen die die beste Raid Gear aus dem ersten Jahr in den Schatten stellt
  • … was ich auch mag ist, dass das Spiel mehr darauf ausgerichtet ist das zu spielen was man auch spielen mag.
  • … Creative Director Luke Smith hat mir erzählt, dass das Loot Backend darauf ausgerichtet ist zu erkennen was man braucht um sich zu verbessern, es zeigt dir eine Auswahl an Waffen- und Ausrüstungstypen die du bereits erhalten hast und versucht dabei zu vermeiden die selbe Ausrüstung noch einmal zu erhalten. Ausserdem hat er hinzugefügt, dass man nicht immer das bekommt was man sich als Drop wünscht, und das ist gut so, sonst würde es schnell langweilig werden
  • … einer meiner besten Solo-Spielemomente war der, als ich die Mission spielte um meine neue Unterklasse zu erhalten.
  • … die Misson um diese Unterklasse freizuspielen vermittelt dir ein Gefühl dafür wie die Klasse funktioniert.
  • … am Ende dieser Mission regeneriert man sehr schnell seine Superenergie und man muss damit eine Horde von Feinden entgegentreten

Story

jpg

  • … die Art wie die Story erzählt wird fühlt sich zusammenhängender an.
  • … die Charaktere führen mehr Konversationen anstatt zusammanhanglose Sätze ohne Kontext daherzubabbeln
  • …es war schön zu sehen, dass Eris und Cayde mehr Persönlichkeit zeigen. Das sorgt dafür, dass sich der Turm ein wenig mehr lebendig anfühlt und einen Besuch wert ist
  • … die Grundlegende Handlung ist einfach: Crotas Vater ist zurückgekehrt um Rache an dem Hüter der seinen Sohn ermordet hat zu üben, und das bist du. Im Grunde genommen kämpft man einfach nur gegen einen Spaceteufel, aber ich glaube, dass diese simple Story es sehr leicht macht zu verstehen was da vor sich geht.
  • … im Rahmen dieser einfachen Geschichte können die Storywriter ihre Flügel ausbreiten und sowohl mit verrückten Ideen spielen, als auch das Drama des normalen Settings, mit Charakteren wie Zavalla und Eris erzählen.

The Dreadnaught (das Grabschiff)

wpid-dreadnaught_d_concept_blog.jpg

  • … am Anfang war ich ein wenig darüber verärgert, dass man in dieser neuen Zone seinen Sparrow nicht benutzen kann, aber als ich festgestellt habe, dass dort geballte Action wartet habe ich gemerkt, dass ich den Sparrow nicht brauche.
  • … Wenn man eine Weile herumgelaufen ist, macht die Abwesenheit von Sparrows Sinn. Da sind so viele Schluchten, enge Korridore und Schlachtfelder, dass ich denke das ein Speedbike überflüssig ist.
  • … das Grabschiff ist sehr groß, und ich glaube, dass ich mit Sicherheit einige Zonen übersehen habe
  • … da sind überall Plattformen die verschwinden und versteckte Nischen, und meine Plattform Skills wurden mehr denn je heruasgefordert, und das mag ich
  • … ich weiss, dass da eine exotische Waffe ist die Bungie in 50 Teile zerbrochen hat und die Teile überall im Grabschiff verteilt hat (anm. d. Red. damit dürfte das exotische Fusionsgewehr „Sleepers Simulant“ gemeint sein)
  • … als jemand der hunderte Stunden damit verbracht hat zu Patroullieren, ist es sehr spannend neue Gebiete zu haben die man erkunden kann bei denen die Gegner auch herausfordernd sind.
  • … ausserdem sind die Kämpfe abwechslungsreicher als ich erwartet habe. das sind Gefallene und Schar, aber auch Cabale die ihre eigenen Kämpfe gegen die Mächte des Oryx an Board des Grabschiffes austragen
  • … das Grabschiff wirkt wie eine etwas breitere Endgame Zone.
  • … da sind jede Menge Quests die nicht enden bevor man Level 40 erreicht hat
  • … Bungie nennt diese neue Struktur „The Taken War“. Diese öffnet sich, sobald man die ersten Storymissionen abgeschlossen hat

Ausrüstung und Levelsystem

dust

  • … ich liebe das neue Levelsystem. Es ist fair und macht viel mehr Sinn.
  • … Neulinge waren immer über die Licht-Level Mechanik irritiert
  • … ich glaube auch langzeit Spieler werden mit dem neuen System zufrieden sein weil Bungie den Spielern nichts nimmt. alle bisherigen Level bleiben erhalten
  • … das neue Levelsystem gibt Bungie die Möglichkeit euch zu zeigen welche Aktivitäten sinnvoll sind
  • … Jede Mission, jeder Strike und jeder Raid hat nun ein einen empfohlenen Licht Richtwert der als Wegweiser dient und dir anzeigt ob du dafür bereit bist. (anm. d. Red.: Die Waffen und Ausrüstungen behalten die Lichtwerte!)
  • … das ist ein gutes Barometer um besser abschätzen zu können welche Gegenstände sich für welche Aktivität eignen
  • … ein weiter interessante Änderung gibt es bei Intelliekt, Disziplin und Stärke. Um ehrlich zu sein waren die Prozentwerte bei diesen drei Fähigkeiten für mich etwas undurchsichtig.
  • … das neue System zeigt nun Tiers an. Man erkennt beispielsweise sofort wie lange eine Granate für einen Cooldown braucht
  • … ich habe ein paar neue Geisthüllen gefunden. Eine Geisthülle die ich gefunden habe hatte ein orange-blaues Farbschema
  • … die neuen Geisthülle sind mehr als nur eine ästhetische Veränderung. Der Geist steigert jetzt die Lichtstärke, so wie die anderen Teile der Ausrüstung.
  • … ich erinnere mich an eine Geisthülle die „Frontier Shell“ hiess und einige ordentliche Perks hatte
  • … Manchmal hat man bei den Geisthüllen die Wahl ob man Intellekt, Disziplin oder die Stärke steigern will und man muss ich dabei entschieden welcher Boost für deinen Charakter der beste ist.
  • … manche Geisthüllen haben eine coolen Nebeneffekt, wie beispielsweise die Fähigkeit Drehmetall oder andere Ressourcen zu erfassen und anzuzeigen. Da war auch ein Perk die das Glimmer beim Töten von Schar erhöht hat
  • …Ausserdem kann man jetzt den Fraktionen Loyalität erweisen. Man erhält ein Fraktionsabzeichen und man muss nicht wie bisher Klassenitems tragen die einem nicht gefallen.
  • … Der Charakter Screen hat nun auch einen Slot den man mit Emotes ausstatten kann. Der befindet sich rechts unter dem Emblem Auswahl Slot.
  • … und man kann nun auch auswählen ob die Primar-, Sekundär- oder Schwere Waffe in den Socialbereichen angezeigt werden soll.

Der Turm

06-tower_opt

  • … ich hoffe, dass mehr Kioske im Spiel integriert werden die es ermöglichen seine exotische Ausrüstungen und Waffen anzusehen.
  • … wenn ich in den Shader Kiosk gesehen habe, zeigt mir dieser an welche Shader ich schon habe, wenn ich einen noch nicht habe, zeigt er mir an wie ich ihn erhalten kann.
  • … und ja, ich mag es Kioske zu besuchen die einem alle exotischen Waffen und Ausrüstungen anzeigen die man hat und die man dann auswählen kann. (anm.d. Red.: Das könnten wohl die neuen Tresore werden!)
  • VORSICHT! die drei obigen Punkte sind nur Vermutungen und waren nicht in diesem Built enthalten!!!
  • … Banshee hilft einem die exotische Waffe „Sleepers Simulant“ zu finden.
  • … bei Banshee kann man nun auch Waffen testen
  • … er hat nun ein eigenes Rufsystem in dem man beispielsweise aufsteigen kann wenn man Waffentests macht
  • … ausserdem hat er spezielle Quests die man erledigen kann, diese muss man aber mit einer speziellen Waffe abschliessen die er auswählt.
  • … Wenn man genügend Ruf gesammelt hat kann man Armsday  (anm. d. Red.: ??? ) Waffen erhalten.
  • … Das sind legendäre Waffen mit zufälligen Perks die man einmal pro Woche beim Waffenschmied erhalten kann.
  • … Vorhut und Schmelztiegelmarken werden durch legendäre Marken ersetzt.
  • … auch die drei Klassenspezifischen Rüstungsmaterialien (Hadron Essenz, Saphirdraht und Plasstahl Platten) werden durch „Rüstungsmaterial“ ersetzt, so ist es einfach mit einem Charakter Materialien zu sammeln um diese dann mit einem anderen Charakter zu benutzen.
  • … Der Vorhut Händler tauscht diese ganz einfach in die neue Währung um
  • … Xur hat ein neues Item das sich „Three of Coins“ nennt. Dieses kann man kaufen und damit beim Einsatz die Dropchance auf eine exotische Waffe beim nächsten Bosskampf erhöhen.

Strikes

maxresdefault (1)

  • … hier liegt der Fokus beim Wiederspielwert der Strikes
  • … in jeder Strikestufe gibt es drei verschiedene Encounters. Es kann also sein, dass man beim einen mal gegen Cabale kämpft und beim anderen mal gegen die Besessenen.
  • … Munition und Geschütztürme können jedes mal an anderen Orten erscheinen.
  • … ausserdem wurde mehrere Dialoge eingesprochen, sodass man jedes mal wenn man einen Strike spielt ein bisschen mehr Story erfahren kann.
  • … ausserdem wird etwas gegen AFKler unternommen. Wie in der Arena im „Haus der Wölfe“ wird man, wenn man zu lange an einem Ort steht und sich nicht bewegt, mitten in den Kampf geportet.
  • … da sind jede Menge Gegner in den Strikes. Viel mehr als in alle bisherigen Strikes.
  • … die Bosse können ihre Mechanik verändern.
  • … die Bosse sind weniger Kugel-anfällig als in einigen anderen Strikes, dies erfordert oft einige Raid Mechaniken um den Boss zu besiegen
  • … auch die Bosskämpfe erzählen eine Geschichte. Es gibt Beispielsweise die Endbosse: Alak-Hul, the Darkblade und Veroc;
  • … die Strike Playliste wird in drei Kategorien unterteilt:

1. Die Vanguard Legacy Playliste ist eine Liste die alle Strikes der letzen beiden DLCs enthält.

2. Die Vanguard Ursa Playliste ist eine Liste aus zufälligen heroischen Strikes die die Spieler mit legendären Marken und Engrammen belohnt.

3. Die Vanguard Marmoset Playliste ist eine Liste die nur Strikes aus „König der Besessenen“ enthält.

Der Schmelztiegel 

destiny-crucible-tips

  • … Vertigo ist eine faszinierende Karte die in einer schwimmenden Struktur über dem Merkur spielt
  • … Ein weiterer Grund, um jeden Tag in den Schmelztiegel zu gehen sind die neuen Quests/Kopfgeldquests. Diese wurden ein wenig umgerüstet, so dass die Spieler sie jede Woche locker erledigen können.
  • … Im Eisenbanner soll auch etwas mehr Story erzählt werden, beispielsweise durch Charaktere wie Lord Shaxx und die Fraktionsleiter. Was die Mechanic betrifft, werden die Quests so oangelegt sein, dass sie Schmelztiegel Taktiken lehren.
  • … Es gibt jede Menge neue Beutezüge. Es gibt jeden Tag Beutezüge für jede Klasse, Fireteam Beutezüge die man mit den Freunden erledigen kann, Playlisten Beutezüge, Prüfungen von Osiris Beutezüge, und wöchentliche Beutezüge die beim Abschluss mit einer dicken Belohnung warten.

 

Die Erweiterung ist zwei mal so groß wie beide DLCs des letzten Jahres.

Sehr viele Informationen auf einmal die sich schwer zusammenfassen lassen. Wir werden morgen versuchen daraus etwas lesbares zu machen. Vorerst einmal sollte diese Infoflut reichen!

Quelle

15 Kommentare

    1. Das hoffe ich auch. Bin echt gespannt und kann es kaum noch abwarten. Jetzt fehlen eigentlich nur noch Infos zum neuen Raid. Denke Bungie wird das wieder in einem Livestream zeigen.

    1. Bungie präsentiert uns da ein komplett neues Destiny. Ich hoffe nur das die Umstellung reibungslos klappt und nicht 100 mal nachgepatcht werden muss

  1. Wow, da habt ihr euch ja richtig Arbeit gemacht. Der Artikel auf Gameinformer ist satte 5 Seiten lang. Danke dafür, ihr seid die Besten.
    Was ich da lese macht mir richtig Hoffnung. Endlich neue Inhalte die auch Sinn machen. Ich hoffe nur, dass Bungie nicht wieder zu viel verspricht, wäre ja nicht das erste mal. Ich für meinen Teil freue mich auf TTK

  2. Danke für die Übersetzung und das rausfiltern der wesentlichen Informationen. Das hört sich ja mal richtig gut an. Bin gespannt ob mich TTK wieder dazu bringt dauerhaft Destiny zu spielen. Die Konkurrenz lauert ja, es kommen einige gute Spiele

  3. Kann mir, bitte jemand sagen warum die Erweiterung König der Besessenen in PlayStation Store nich erhältlich ist? Danke.

      1. Danke für die schnelle Antwort.
        Nicht aber als digitaler Download. Bei mir steht es „Nicht verfügbar“???

          1. Ja, beide. Wenn ich in PlayStation Store in DLC reingehe steht die Erweiterung da als Vorbestellung aber mit dem Vermerk „Nicht erhältlich“. Eben noch mal nachgeprüft.

          2. Mhm. Komisch versuchs mal über die PlayStation App. Einfach in den Store gehen und nach Destiny suchen. Bei mir zeigts „König der Besessenen“ an.

Kommentare sind geschlossen.