Rise of Iron-Newsticker: Alle Informationen, stets aktuell, hier zusammengefasst!

Veröffentlicht von

Bis gestern war es totenstill geworden um die kommende Erweiterung Rise of Iron.

Doch auf ein mal ging eine wahre Informationsflut um die Welt: Gameinformer bekam den Zuschlag von Bungie und darf exklusiv neue Informationen zur kommenden Erweiterung veröffentlichen. Außerdem durften die Kollegen von Gameinformer die Erweiterung bereits ausführlich anzocken!

Gesagt, getan. Wir haben uns nun dazu entschieden, alle Informationen für euch chronologisch nach Veröffentlichung zusammenzufassen und als eine Art Newsticker stetig zu aktualisieren, sollte es etwas neues geben. Und das wird in den nächsten Tagen und Wochen des öfteren passieren.

Also, Hüter: Vorhang auf und Bühne frei:

3

02.08.2016:

PvE-Inhalte von Rise of Iron:

  • Neue 5 Missionen umfassende Kampagne
  • Zahlreiche zusätzliche Missionen und Suchen
  • Neuer Sozialbereich „Felwinters Spitze“

1

  • Neues Gebiet: Pestlande
  • Neue Gegner: Teufels-Spleisser
  • Neue Arena-Herausforderung: Archon-Schmiede (a la Hof von Oryx)
  • neuer Strike
  • alte Strikes werden überarbeitet (mit SIVA-Gegnern)
  • Raid: Zorn der Maschinen (Wrath of the Machines): Start am 23.09.2016!
  • Rise of Iron-Recordbook (ähnlich den Jahr-2-Triumphmomenten)

PvP-Inhalte:

  • Neuer PvP-Modus „Vorherrschaft“ („Supremacy“), bei dem gegnerische “Crests” eingesammelt werden müssen. Tote Gegner und Verbündete lassen “Crests” fallen, die eingesammelt werden müssen, um Punkte zu erhalten. Es können auch die “Crests” der eigenen Verbündeten eingesammelt werden, um dem Gegner die Punkte zu verwehren.
  • Vier neue Schmelztiegel-Karten
  • Eine „neu erfundene“ Form des Eisenbanners
  • Gerücht: Vermutlich wird es private Matches geben!

Hüter, Ausrüstung und Allgemeines:

  • Neues maximales Lichtlevel: 400
  • Ornamente als neue Individualisierungs-Möglichkeit
  • Artefakte wurden komplett überarbeitet und erfüllen neue Zwecke (euer Fokus wird auf besondere Art und Weise mit eurer Rüstung in Verbindung gebracht, So kann zum Beispiel die Super gegen eine weitere Granate und eine weitere Nahkampf-Attacke eingetauscht werden. Hier sind spannende neue Builds für PvE und besonders PvP zu erwarten.)
  • Weitere Artefakte und Ornamente verleihen den Hütern besondere Fähigkeiten, wie zum Beispiel das Reflektieren von Geschossen oder das Verhindern von Schaden auf Zeit.
  • Neue Rüstungssets, Waffen und andere Belohnungen
  • Es wird eine exotische Variante des Gewehrs „Khvostov“ geben
  • Die exotische Handfeuerwaffe „Dorn“ wird zurückkehren!
  • Das SRL-Event sowie das Festival der Verlorenen kehren zurück (Im Dezember bzw. im Oktober)

03.08.2016:

PvE-Inhalte:

  • Eine Mission findet auf der PvP-Map „Bannerfall“ statt – hier müsst ihr einen Gefallenen-Captain namens Hiksis töten.
  • Die Archon-Schmiede hat ihr eigenes Ausrüstungsset
  • Um die Dorn zu erhalten, müsst ihr, wie bei der Gjallarhorn, eine Quest absolvieren
  • „Sepiks Primus“, vor allem den Jahr 1-Spielern aus dem Strike „Die Höhle der Teufel“ bekannt, ist als „Sepiks Perfected“ zurück (überarbeitet mit SIVA-Gegnern)

2

  • Der Strike „Die Beschwörungsgruben“ ist zurück als „Raub der Abscheulichkeit“ („Abomination Heist“)
  • Die Archon-Schmiede wird der neue Hof von Oryx. Hierbei wurde das Zeitlimit, um die Gegner zu töten, auf 5 Minuten erhöht. Die Relikte, um die Gegner der verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu beschwören (simultan zu den Runen auf dem Grabschiff) droppen während der Patrouille.
  • Nach Ende der Story wird es Questlines geben, die in den neuen Strikes münden
  • Nach Abschluss von Strikes (egal, ob Dämmerung, heroische oder normale), erhaltet ihr Skelett-Schlüssel. Mit diesen könnt ihr am Ende eines jeden Strikes eine Kiste öffnen, die euch den jeweiligen Strike-exklusiven Loot garantieren
  • Die neuen Gegner und die Veränderungen der bisher bekannten Gegner:

1) Splicer Dregs: Springen auf ihren mechanischen Dreifüßen und schmeißen mit Siva-Power behaftete Granaten

2) Vandalen: Haben eine Berserker-Fähigkeit erworben: Sie heilen sich, wenn sie kritisch getroffen werden und laden dann ihre Nahkampf-Attacke auf

3) Captains: Die Schockgewehre schießen keine verfolgenden Salven mehr, feuern dafür aber deutlich schneller

4) Sniper: Die Gewehre haben eine Art Triple Tap Fähigkeit erhalten, wobei unklar ist, wie diese funktioniert

5) Servitoren: Die Teufels-Servitoren haben einen neuen, SIVA-inspirierten Look, der sie eckig aussehen lässt

6) Perfektionierte Läufer: Die Läufer können nun zielsuchende Kanonen schießen und besitzen die Fähigkeit, SIVA-Cluster zu beschwören

4

7) Splicer Maschinen Priester: Sie vollziehen dunkle Rituale und wir werden Missionen erhalten (vermutlich auf der Patrouille), in denen wir sie stoppen müssen. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt

PvP-Inhalte:

  • Neue PvP-Map „Floating Gardens“: ein mysteriöser Vex-Schrein auf der Venus
  • Die Crests des neuen Spielmodus sehen je nach Klasse des Spielers unterschiedlich aus
  • Neue PvP-Map „Last Exit“: Eine verlassene U-Bahn-Station des goldenen Zeitalters
  • Alle PvP-Inhalte bis einschließlich König der Besessenen werden für alle Spieler verfügbar, auch wenn sie TTK nicht besitzen
  • Neue PvP-Map „Skyline“: Eine Einrichtung auf dem Mars, von der ihr über die begrabene Stadt guckt
  • Eisenbanner wurde überarbeitet: 4 neue Maps, weniger Reputation für alles erforderlich, keine Boni mehr durch EB-Ausrüstung
  • Jeder abgeschlossene Eisenbanner-Beutezug belohnt euch mit einer EB-Waffe oder einem EB-Ausrüstungsteil
  • Neuer PvP-Modus „Vorherrschaft“: Töte Gegner, sammle die „Crests“ ein, die sie fallen lassen und bringe diese zum Ziel. Du kannst auch die „Crests“ gefallener Teammitglieder aufsammeln, um zu verhindern, dass der Gegner Punkte sammelt
  • PS-exklusive-Map „Ikarus“: eine sonnendurchflutete Map auf dem Merkur
  • Der Eisenbanner wird im neuen sozialen Treffpunkt „Fellwinters Spitze“ einen eigenen Eventbereich erhalten, so wie bisher im Turm

Hüter, Ausrüstung und Allgemeines:

  • Neue Geste „Not in my house“ (Dikembe Mutombo)
  • Die 8 neuen Artefakte, die den verschiedenen Charakteren unterschiedliche Buffs hinzufügen:

1) Erinnerung an Radeghast:

Fügt dem Schwert die Fähigkeit zu, Projektile reflektieren zu lassen – sogar Ogar-Salven und Raketen im PvP!

2) Erinnerung an Perun:

Fügt die Fähigkeit hinzu, Gegner im Schmelztiegel zu markieren. Gegner mit voller Super werden gelb hervorgehoben, Gegner mit geringer Lebensenergie rot.

3) Erinnerung an Jolder:

Entfernt die Cooldown-Zeit von Sprints

4) Erinnerung an Silmar:

Erhebliche Verringerung von Schaden auf Zeit-Effekten (z.B. der Giftschaden der Dorn)

5) Erinnerung an Felwinter:

Erhalte eine zusätzliche Granate, einen zusätzlichen Spezial-Nahkampf und einen Boost auf all deine Stats auf Kosten deiner Super

6) Erinnerung an Gheleon:

Erhalte ein verbessertes Radar, auch wenn du mit der Primärwaffe spielst. Außerdem erhältst du „drittes Auge“ (Radar bleibt aktiv, wenn man zielt)

7) Erinnerung an Skorri:

Beschleunige die Wiederaufladung der Super aller deiner Verbündeter in der Umgebung

8) Erinnerung an Timur:

Attackiere einen Gegner im Nahkampf, um die Chance zu erhalten, ihn für eine kurze Zeit zu deinem Verbündeten zu machen

  • Es werden mehr kosmetische Möglichkeiten geboten, deine Rüstung und deine Waffen zu gestalten
  • Die Ausrüstung des Eisenbanners wird über das Rise of Iron Record Book vergeben
  • Radiant Treasures (strahlende Schätze): das selbe wie die aktuellen Sterling Schätze – hierfür wird es ebenfalls Mikrotransaktionen geben
  • Die Fraktionen besitzen neue Ausrüstungssets, Sparrows und Geisthüllen
  • Die exotische Version der Khvostov hat einen umfangreichen Feuermodus-Wechsler: Sie kann ein Scout-, ein Impuls, ein schnell feuerndes oder ein langsam feuerndes Automatikgewehr sein
  • Der Warlock erhält zum ersten Mal einen exotischen Beinschutz
  • Eine neue exotische Pistole
  • Ein exotisches, SIVA-inspiriertes Impulsgewehr, welches bei Präzisionskills eine zielsuchende, giftige Wolke freisetzt. Diese erinnert an eine von den Community-Nutzern um „Vodka7up“ (ob das Getränk schmeckt, wage ich mal zu bezweifeln) und „Barefoot Artist“ erstellte Waffe, die so genannte „Price of Exil“, die einen sehr ähnlichen Perk aufweist.

IMG_3672

  • Jeder Klassengegenstand, der je im Spiel erhältlich war, ist – mit Ausnahme der Raid-Gegenstände – nun wieder im Umlauf
  • Die Klassengegenstände können nun ihre Farbe in Abhängigkeit des Shaders ändern
  • Alle Jahr-2-Waffen und Rüstungen können auf die neuen Maximalwerte infundiert werden
  • Cayde’s enger Vertrauter und Scout Shiro-4 wird im neuen sozialen Treffpunkt „Felwinters Spitze“ anzutreffen sein
  • Neue Kryptarchin: Tyra Karn. Sie ist außerdem zuständig für die oben genannten Artefakte, die ihr bei ihr erwerben könnt und an der jeweiligen Statue des zugehörigen Eisernen Lords im neuen sozialen Treffpunkt „aktivieren“ müsst (s. Bild)

statuen

 

04.08.2016

Lange haben die Xbox One-Fans auf die Pre-Order Möglichkeit gewartet. Wie DeeJ im letzen Live-Stream zu Rise of Iron sagte, wird es bald soweit sein. Nun kommt die nächste Meldung eines Twitter Nutzers. Wir gehen davon aus, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis die Xbox Spieler die nächste Erweiterung Rise of Iron vorbestellen können.

xboxpre

05.08.2016

Neuer Tag, neue Infos. Gameinformer berichtet in dem großen Rise of Iron-Artikel von neuen und „versteckten“ exotischen Ausrüstungsgegenständen und Waffen. So sollen endlich exotische Warlock-Stiefel ihren Weg ins Spiel finden. Ein Paar ist ja bereits seit König der Besessenen bekannt, aber nicht im Spiel selbst zu finden: Die „Transversive[n] Schritte“

Transversive-Steps

Diese Stiefel bieten erhöhte Geschwindigkeit während des geduckten Laufens und automatisches Nachladen, wenn ein Munitionspaket aufgehoben wird, das zur ausgerüsteten Waffe passt. Klingt auf jeden Fall spannend und wir hoffen auf ein weiteres exotisches Warlock-Schuhwerk!

Neben den Stiefeln erwähnt Gameinformer auch eine neue exotische Pistole (Spezialwaffe), die stark an den Film „Robocop“ angelehnt sein soll (es ist nicht bekannt, ob nur optisch oder auch im Waffenverhalten selbst). Spannend ist es auf jeden Fall, da Murphys Pistole im Film vollautomatisch abgefeuert werden konnte. Spätestens im September werden wir mehr wissen.

Gestern Abend gab es außerdem noch einen Podcast von Gameinformer, der noch mehr Informationen ans Licht gebracht hat:

  • Es wird neue Fragmente zum Sammeln geben (ähnlich den Kalzifizierten Fragmenten aus König der Besessenen).
  • Zahlreiche neue tote Geister, die gefunden werden können (Grimoire-Sammler aufgepasst).
  • Sogenannte „Mimic Chests“. Truhen, die keine Belohnungen enthalten, sondern dem Spieler Schaden zufügen (Souls-Spieler kennen das).
  • Ein neuer Strike, der sich aber bei jedem Durchgang anders spielen soll. Andere Wege und variierende Gegner sollen für Abwechslung sorgen.
  • Neue Dialoge für die alten Strikes „Höhle der Teufel“ und „Beschwörungsgruben“, um diese in die Story von Rise of Iron zu integrieren.
  • Die Wölfe auf Felwinters Spitze können leider nicht gestreichelt werden.

09.08.2016

Auch die neue Woche bringt neue Infos mit sich. GameInformer hat sich den neuen Social-Space Felwinters Gipfel ausführlich angesehen. Felwinters Gipfel ist die frühere Heimat der eisernen Lords, die zu Beginn der Story zurückerobert werden muss.

Eingang-zu-Felwinters-Gipfel

Sobald der Berg eingenommen wurde, werden dort zahlreiche Händler und Questgeber anzutreffen sein.

IMG-20160808-WA0017

Auf die Spieler warten verschiedene Glocken, die zum Klingen gebracht werden können. Angeblich soll eine gewisse Reihenfolge eine besondere Wirkung haben?

IMG-20160808-WA0018

Da Felwinters Gipfel die Heimat der eisernen Lords war und nun wieder den Hütern gehört, wird die zukünftige Ausrichtung des Eisenbanners daher wieder von dort aus erfolgen und nicht mehr vom Turm aus.

IMG-20160808-WA0015

An der Spitze des Berges erwartet die Hüter eine Art Tempel, in dem der berühmte Baum (neben dem Wolf das Zeichen des Eisenbanners) und die Statuen der eisernen Lords zu finden sind.

IMG-20160808-WA0019

Passend zum Wappen der eisernen Lords werden im gesamten Bereich von Felwinters Gipfel Wölfe anzutreffen sein.

IMG-20160808-WA0021

Der hohe Gipfel bietet eine weite Aussicht auf die Umgebung.

IMG-20160808-WA0016

Der neue Social-Space soll auch einige Geheimnisse bergen, die die Hüter erst entschlüsseln müssen.

IMG-20160808-WA0020

11.08.2016

  • Lord Saladin wird „Eiserne Engramme“ für die Hüter mitbringen – hieraus könnt ihr Jahr 1- und Jahr 2-Eisenbanner-Rüstung bekommen.
  • Shiro-4 wird einige Beutezüge für euch bereit halten, wie z.B. „Benutzt die Kriegsaxt, um Gegner in den Pestlanden zu töten“ – er wird Klassengegenstände für euch haben, die Ähnlichkeit mit den Jahr-1 Klassengegenständen aus den Eisenbanner Events haben werden.
  • Radiant Treasures (Strahlende Schätze) können visuelle Änderungen für deine exotischen Waffen beinhalten – es gibt Ornamente z.B. für die Zhalo Supercell, Telesto, Mida Multi-Werkzeug, die neue Khvostov und wahrscheinlich für viele weitere Exo-Waffen.
  • Tess Everis wird einige neue „Artefakte“ für uns bereithalten, die uns Hüter coole In-Game-Videos machen lässt – so lässt die „Goldene-Zeitalter-Linse“ die In-Game-Ansicht auf Sepia wechseln.
  • Die Gjallarhorn-Questline bringt euch in PVP-Arenen wie „Skyshock“ und „Bannerfall“ – wir kennen Ähnliches schon aus TTK, als es um den neuen Fokus der Hüter ging.
  • Wenn ein Hüter in der Archon-Schmiede stirbt, wird er zurück zum Eingang geportet, welcher verschlossen ist – es ist also besser, darauf zu warten, dass man wiederbelebt wird.
  • Die „Archon-Schmiede“ wird von den Gefallenen für eine Art Ritual genutzt. Hier müssen sie sich die SIVA-Verschmelzungen in Kämpfen verdienen. Seht ihr also ein solches Teil, dann macht euch auf einen Kampf gefasst.
  • Die Rüstung, die ihr in der Archon-Schmiede bekommt, ist sehr futuristisch, wobei der Look der Eisenbanner-Rüstung sehr mittelalterlich sein wird, aber auch sehr an Vikinger erinnert. Die Rüstung der Eisernen Lords gleicht der Eisenbanner-Rüstung sehr, ist aber etwas militärischer gehalten.
  • Es ist nicht geplant, dass der Tresor erweitert wird.
  • Das „Iron-Recordbook“ ist charakterübergreifend. Hat man hier etwas abgeschlossen, wird man für all seine weiteren „Hüter-Klassen“ eine Belohnung erhalten. Wenn man also den Abschnitt für den „Iron-Lord-Helm“ abgeschlossen hat, bekommt man einen Helm für den Jäger, den Titan und den Warlock. Spielt man nur drei Hüter einer Klasse, muss man sich den Helm teilen.

14.08.2016

  • Efrideet lebt und wird noch eine große Rolle in RoI spielen. Lord Saladin ist also nicht der letzte Eiserne Lord.
  • Es gibt ein „Lied der Eisernen Lords“, das irgendwie mit den Glocken im Turm und der „Fellwinters Lüge zu tun hat.
  • Mara Sov, die Königin der Erwachten, ist eventuell nicht gestorben. Was viele durch das Video zu Anfang von TTK dachten.
  • Wir werden mit mehr Hintergrundstory zu den Charakteren versorgt werden, wie auch zu den Fraktionen und den Ahamkara (Drachen).

Bildschirmfoto 2016-08-14 um 16.13.02

  • Beim Rangaufstieg werden wir in RoI wählen können, ob wir lieber eine Waffe, ein Rüstungsteil oder ein Chroma-Rüstungsteil erhalten möchten. Shader und Co. können bei allen Paketen droppen.
  • Der neue Strike wird „Wretched Eye“, zu Deutsch „Elendes Auge“ heißen und zufällige Elemente in Form von verschiedenen Bunkern, die ihr durchlauft, enthalten, um eine gewisse Wiederspielparkeit zu garantieren
  • Die neuen Osiris Rüstungen werden mit Ornamenten anpassbar sein, die vermutlich jedoch nur durch einen makellosen Run erhältlich sind
  • Außerdem wird das erste Osiris bereits „kurz“ nach Release der Erweiterung stattfinden!
  • Das ursprüngliche Kosmosdrom, wie wir es kennen, wird weiterhin erreichbar sein. Um das neue, winterliche Kosmodrom wird separat anzufliegen sein.

15.08.2016

Im Playstation-Blog wurden am 15.08. die Playstation-exklusiven Inhalte von Rise of Iron näher vorgestellt. Diese sind bis Herbst 2017 den Playstation-Hütern vorbehalten:

  • Die neue PvP-Map „Icarus“ auf dem Merkur, die trotz ihrer mittleren Größe für alle gängigen 6v6 PvP-Modi geeignet ist. Sie enthält eine Tür, die sich in unregelmäßigen Abständen öffnet und so ein sehr schnelles Durchqueren der Map ermöglicht. Hüter sollen aber auch von der sich schließenden Tür zermalmt werden können. Hier ist also besondere Aufmerksamkeit geboten.
  • Eine exklusive Suche names „Show of Strength“, die vom neuen NPC Tyra Karn zu bekommen ist und die Hüter tief in die Pestlande führt, um dort den Teufels-Spleissern tiefer auf den Grund zu gehen. Bei Abschluss dieser Quest winkt ein hübsches Schiff namens „Timeless Tershkova“.

PSexclusiveShip

17.08.2016

Auf der Gamescom hat der Bungie-Entwickler Scott Taylor angedeutet, dass derzeit intensiv nach einer Lösung zur Vergrößerung des Tresor-Platzes gesucht wird. Jeder Sammler weiß, wie schnell der wertvolle Platz im Tresor zur Neige geht. Konkrete Angaben um wie viele Slots ausgebaut werden soll, wurden leider nicht gemacht. Fest steht nur, dass mit dem Erscheinen von Rise of Iron noch kein größerer Tresor im Turm, im Riff oder auf Felwinters-Gipfel verfügbar sein wird.

01.09.2016

Gameinformer hat einmal mehr mit Bungie gesprochen und konnte in einem Podcast endlich die Antworten auf zahlreiche Fragen erhalten.

  • Rise of Iron erscheint am 20. September um 11:00 Uhr deutscher Zeit (2 am PST).
  • In der Woche vor Release werden erste Anzeichen in der Spielwelt zu finden sein (Augen offen halten).
  • Die Gjallarhorn wird eine überaus mächtige Waffe werden, sie wurde jedoch so angepasst, dass auch andere Waffen weiter attraktiv bleiben sollen.
  • Kills in privaten PvP-Matches werden zum Grimoire-Fortschritt beitragen.
  • Besessenen Events und Strikes bleiben bestehen.
  • Die heroische Strike-Playlist wird auch ohne Rise of Iron spielbar bleiben, dann jedoch nicht die neuen Strikes enthalten.
  • Offene Jahr 2 Quests werden nicht automatisch abgeschlossen und müssen weiterhin selbst beendet werden.
  • Eva Levante wird auch Chromatin verkaufen.
  • Xur nimmt Ornamente in sein Inventar auf. Diese wird es auch aus den „Radiant Treasures“ geben. Ornamente können zu Silberstaub zerlegt werden, mit dem dann bei Xur oder auch dem Everversum eingekauft werden kann.
  • Die Dorn wird in ihrer aktuellen Version wieder ins Spiel kommen. Ihr Effekt kann durch das Artefakt von Silimar deutlich abgeschwächt werden. Artefakte können auch während laufender PvP Matches gewechselt werden. Ihr Effekt tritt nach dem Wechsel sofort in Kraft.
  • Drei der Münzen bleiben unverändert im Spiel.
  • Es wird wieder verstecke Exo-Quests wie die für die „Schwarze Spindel“ oder „Keine Zeit für Erklärungen geben“.
  • Osiris Rüstung aus Jahr 2 wird nicht mehr erhätlich sein. Kommendes Wochenende ist also die letzte Chance, diese zu erhalten.
  • Es gibt weiterhin End-Game-Content für Solo-Spieler: Archon-Schmiede, Herausforderung der Alten, Königinnen Beutezüge, Fraktions-Aufstiegs-Pakete und Strikes.
  • Engramme werden in Zukunft auf einem angepassten Lichtlevel decodieren.
  • Der Exo-Kiosk wird auch die Jahr 3 Varianten enthalten, sobald diese gefunden wurden.
  • Es wird neue, strike-spezifische Ausrüstung und Waffen geben.
  • Die Quest für die exotische Version der Khvostov wird mit dem Launch von Rise of Iron verfügbar sein.
  • Die Waffen, die bei Banshee-44 erhältlich sind, werden an das neue Lichtlevel angepasst.

 

  • Das neue Design der Gefallenen-Spleißer wird nicht so dramatisch ausfallen, wie das der Besessenen. Dennoch wird man sofort die Unterschiede zu den „normalen“ Gefallenen erkennen.
  • Die Sparrow Racing League kehrt im September mit neuen Strecken zurück – und könnte eventuell dauerhaft bleiben!
  • Es wird neue Schwerter geben – über neue exotische Schwerter wurde nichts verraten, wer weiß..?
  • Es werden mehr Events kommen, als bisher. So verliert der Event-Bereich im Turm nicht seine Funktion!
  • Es wird neue Erfolge (Xbox) und Trophäen (PS4) geben!

12.09.2016

  • Es wird neue Items geben, die so genannten „Spleißer-Schlüssel“
  • Diese werden euch Zutritt zu abgesperrten Bereichen in den Verseuchten Landen gewähren
  • Die Schlüssel werden von Gegnern fallen gelassen, ähnlich wie die Runen aus TTK auf dem Grabschiff
  • In den privaten Buildes, die wir auf der Gamescom antesten durften, hat jeder Spieler des Einsatztrupps einen solchen Schlüssel erhalten, wenn einer dieses Item aufgenommen hat
  • Wer oder was genau in den abgesperrten Bereichen anzutreffen ist, bleibt noch unbekannt
  • Im neuen Strike „Das elende Auge“ war eine so genannte „Spleißer-Batterie“ zu finden, eine SIVA-Konsole. Diese sperrte mit Laserstrahlen den weiteren Weg und war nur mit Hilfe eines Spleißer-Schlüssels zu deaktivieren.
  • Wie Bungie den Kollegen von Gameinformer mitteilte, ist es in der Archon-Schmiede nur möglich, seinem Team zu helfen, nachdem man gestorben ist, wenn man gewissen Items besitzt, da man nach Wiedereinstieg in einem Bereich gefangen ist, der von eben solchen Laserstrahlen eingezäunt ist. Sind hier die Spleißer-Schlüssel das nötige Item, um wieder teilzunehmen und sein Team unterstützen zu können?

19 Kommentare

  1. kann man eigentlich mittlerweile für die xbox one vorbestellen?
    wenn jemand was weiß dann antwortet bitte, ich muss das unbedingt vorbestellen ?

    1. Noch nicht, Bungie sagte aber, dass das „bald“ möglich sein wird und dass du genug Zeit haben wirst. Also: keine Sorge! Wir werden euch hier auch informieren, sobald es etwas neues dazu gibt!

  2. Wenn man die Jahr eins Rüstung des Eisenbanners bekommen kann, kann man die dann auch auf Max Lichtlvl aufwerten? Und wenn ja funktioniert das dann auch mit anderen Jahr eins Rüstungen wie z.b. die raid Rüstung aus der Gläsernen Kammer?

    1. Da es im Eisenbanner Level-Vorteile gibt, darf man davon ausgehen, dass die Jahr 1 und 2 Ausrüstungsgegenstände des Eisenbanners voll aufwertbar sind, also die, die du dann von Saladin erhalten kannst. Es würde uns ja nichts bringen, tolle Eisenbanner-Rüstung zu bekommen, die dann im neuen Eisenbanner dank Uninfundierbarkeit wertlos ist.
      Also diese Gegenstände werden höchstwahrscheinlich aufwertbar sein. Zu den alten Raidrüstungen weiß man nichts, da diese unter anderem aber noch mit alten Perks laufen, (z.B. wo man den Rüstungswert noch upgraden konnte), wird da eine Infundierungsmöglichkeit eher weniger der Fall sein.

    1. Da müsstest du Bungie fragen. Allerdings gibt es doch immer mal ein paar Dinge, uralte Waffen, die sich aus dem Tresor auch löschen lassen. 🙂

  3. Bringen die Jahr 2 Exo Engramme etwas wenn ich die Sammel und dann zu Rise of Iron öffne bekomm ich da dann nur Jahr 2 oder auch Jahr 3?;)

    1. Es gibt in dem Sinne keine „Jahr 3“-Waffen/Rüstungen. Da die Engramme in der Regel einen Zeitstempel haben, werden die Waffen/Rüstungen daraus vermutlich TTK-Stuff sein, aber genau kann man das noch nicht sagen, da Bungie das noch nicht verraten hat. Es schadet aber nicht, wenn du dein Glück versuchst.

  4. „Kills in privaten PvP-Matches werden zum Grimoire-Fortschritt beitragen.“

    Zählt das nur für die Kills oder auch für die Spielmodi? Kills wäre ok, aber wenn ich 1v1 Rumble mache mit nem Kumpel und dann gewinne, wäre der Grimoirefortschritt echt lächerlich „er – cheatet“….

Kommentare sind geschlossen.