So schafft ihr den zweiten Abschnitt von „Crotas Ende“ im Alleingang

Veröffentlicht von

image

Mit dem neuen Raid „Crotas Ende“ hat Bungie die Hüter vor eine neue Herausforderung gestellt an der sich einige die Zähne ausbeissen.
Wir haben euch erst kürzlich ein Tutorial erstellt das euch durch alle Abschnitte des Raids führt (klick mich).

Ein französicher YouTuber hat nun eine ganz spezielle Lösung für den zweiten Abschnitts des Raids gefunden.
Allem anschein nach muss man die Brücke nicht zwingend überqueren um den Abschnitt zu beenden. Es scheint zu reichen wenn man die Gegner auf der anderen Seite der Schlucht erledigt.
In seinem Video zeigt er wie er diesen Teil des Raids im Alleingang bezwungen hat.

Dazu hat der Spieler jedoch keinen Glitch genutzt sondern lediglich die Level-Geometrie und die Sprungkraft des Warlocks genutzt um eine bestimmte Stelle im Raid zu erreichen, von der aus man alle Gegner mit einem Scharfschützengewehr erledigen kann ohne slbts in bedrängnis zu geraten oder die Portale aktivieren zu müssen. Seht selbst:

Ob dies von Bungie so gewollt ist bleibt zu bezweifeln. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit wann Bungie anfängt „Crotas Ende“ zu patchen. Bereits im ersten Raid in der gläsernen Kammer hat Bungie nachträglich einige Lösungswege geschlossen.

15 Kommentare

  1. wollten wir auch schon machen. einer bei mir im clan hatte es vorgeschlagen dass wir das nächste mal wenn wir da sind es so versuchen. alles mit dem eisbrecher zu machen

  2. @Joki: ja es gibt mehr Kisten. Innunserem Guide, der iben im Artikel verlinkt ist haben wir alle bisher gefundenen Truhen beschrieben

    1. da hast du recht, die Community testet für bungie die ganzen Fehler im RAID, so dass man den hard RAID nur ohne Fehler spielen kann. wir haben das gestern zwar auch mal gemacht, aber haben gleich gesagt dass wir es nur noch auf normalen weg machen, dass wir Übung bekommen für den hard RAID bzw wenn es dann gepacht wurde. ein tip, die wo es machen wollen und zu sechst drin sind. alle warlocks nach oben da wo der steht, die unten aktivieren dann die Brücke, dann springen die unten alle in Tod und die Gegner auf der anderen Seite erscheinen. aber macht es nicht zu oft, da das bald gepacht wird und dann steht ihr doof da wenn ihr es auf normalen weg nicht könnt.

    1. da kommt erst gar kein torwächter, das System denkt, da du da oben stehst, dass da keiner mehr ist und deshalb erscheinen drüben die Gegner und dann die zwei oger, die kannst dann platt machen und tata, geschafft

  3. wir haben das so gemacht.. alle clan mitglieder haben versucht da hoch zu kommen.. hatten 2 jaeger 3 wRlocks und mich als titan.. manche sind ins nichts gefallen 🙂 wir hatten sehr viel spaß.. aaaber wo wir noch alle zusammen waren tat sich nichts. jeder hat es alleine versucht. als es einer schaffte und dann doch gegner kamen.. sind wir alle gejoint.. alles platt gemacht – geschafft 😉

    1. viel zu kompliziert. einfach, der wo hoch kommt geht hoch, der Rest unten macht kurz die Brücke auf und springt dann in Tod, fertig

  4. Haudi Hüter 😀
    Weiß evtl jemand (Admin’s/Community) wie man die Waffe „Husk of the Pit“ bekommt ? 😉 habe schon überall geguckt aber leider ohne erfolg

    1. Nein, bisher haben sie nur vier Leute aus der Beta. Ansonsten weiss novh niemand wie man sie bekommt. Man vermutet, dass sie im Januar im Hardcore Raid von Crotas Ende als Loot droppen wird

Kommentare sind geschlossen.