Alternative Raidvariante entdeckt? Oryx vielleicht doch nicht tot? Oder einfach nur ein neuer Part?

Was macht Destiny-Hardcore-Suchern an ihrem Lieblingsspiel am meisten Spaß? Raids? Strikes? Der Schmelztiegel? Nein, tatsächlich scheint es schon als ein eingetragenes Hobby zu gelten, in der Welt von Destiny herauszufinden, wie man sich durch bestimmte Wände glitchen kann, um dahinter versteckte Areas zu entdecken, die entweder erst noch freigeschaltet werden sollen oder aber eigentlich gar nicht mehr Bestandteil des Spiels sein sollten. Vor dem Release von „The Taken King“ hatte Bungie anscheinend ein Team angeheuert, welches das DLC auf Glitches und Bugs testen sollte, um derartige Hobbies demnächst zu unterbinden. Leider kommt kein Team der Welt gegen eine millionenfach suchende Community an. Erst recht nicht, wenn wir über Destiny sprechen.

Weiterlesen

Bestätigt! Kingsfall Raid größer als Gedacht. Oryx spielt Basketball?

Viele von euch haben den Raid zum neuen DLC „The Taken King“ bereits vorwärts und rückwärts gespielt, Oryx und seine Brut schon das ein oder andere Mal aus dem Grabschiff gefegt. Loot wurde abgeräumt, der Raid nach Fragmenten und Truhen durchsucht. Jetzt bleibt wohl nichts anderes mehr, als auf den Hardmode zu warten, oder? Falsch! Es sollte wohl keinen mehr sonderlich überraschen, immerhin arbeiten täglich tausende Hüter daran, die Areas von Destiny nach versteckten Dingen zu durchforsten und diese zu veröffentlichen, bevor Bungie überhaupt Kingsfall sagen kann. Und auch dieses Mal ist es einem Team von findigen Suchern gelungen, etwas im Raid von Oryx zu entdecken, woran viele von uns

Weiterlesen