Bungie sichert sich weitere Namensrechte

Erst kürzlich hat Bungie sich die Namensrechte an „The taken King“ gesichert. Dieser Name wird momentan neben „Comet“ als der Titel der nächsten großen Erweiterung von Destiny gehandelt, welche für den Herbst erwartet wird und wohl und Form einer Harddisk daherkommen wird. Wie sich nun herausstellt hat Bungie sich weitere Namen und ein zugehoriges Logo gesichert: „Eververse“ und „Eververse Trading. Co.“. Gerade das Wort „Trading“ sorgt dabei momentan in vielen Destiny Foren weltweit für Aufruhr. Auf der englischsprachigen Seite Gamespot vermutet man hinter dieser Namensendung nämlich ein Handelssystem. Dazu hatte Bungie sich jedoch schon einmal in der Vergangenheit geäussert und ein geplantes Handelssystem weder bejat, noch verneint. Christopeher Barret (Destiny

Weiterlesen