Vorschau auf Update 2.0.5

Veröffentlicht von
DIe Roadmap steht: Am 30. Oktober geht es mit Update 2.0.5 weiter. Lest hier, was Bungie dafür geplant hat.

Nach Update 2.0.4 (hier der Artikel zu den Inhalten) folgt laut Bungie Roadmap am 30. Oktober Update 2.0.5. Was bislang für dieses Update geplant ist, seht ihr hier in einer kurzen Übersicht.

Inhalte von Update 2.0.5:

  • Einige Funktionen von Perks, die die Nähe von Gegnern für Super-Energie-Vorteile erfordern, werden neu ausbalanciert.
  • Bungie erhöht den Schwert-Schaden im PvE ein wenig.
  • Ebenfalls leicht erhöht wird der Schaden von Fusionsgewehren im PvE.
  • Dienstvergehen wird künftig im PvE und Gambit deutlich brauchbarer sein (wir berichteten hier).
  • Die Sichtbarkeit des Bannerschild des Titanen wird angepasst, so dass es einfacher wird, Effekte hindurchzusehen.
  • Exotische Belohnungen werden angepasst, damit es nicht zu viele Drops des gleichen Items gibt.
    • Ganz ausschließen lassen sich die doppelten Drops nicht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Forsaken-Items handelt wird erhöht.
  • Jedes Mal, wenn ein Dämmerungsstrike ohne einzigartigen Drop beendet wird, erhöht sich damit automatisch die Chance, beim nächsten Mal einen zu erhalten.
  • Meisterwerk-Kerne gibt es ab sofort auch als Belohnung für bestimmte „Gesucht“-Bounties und generell bei Schrotsammler-Bounties von Spider.
  • Bungie entwickelt einen Fix für ein Problem, bei dem ein Team den Aszendenten Servitoren besiegt, das andere Team aber die Punkte dafür bekommt.

(Hinweis: Die Features befinden sich aktuell in der Entwicklung und es kann zu Verzögerungen oder Änderungen führen.)

Eure Vero

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.