Du liest gerade
Zusammenfassung Destiny 2 Gameplay-Reveal-Stream
4

Zusammenfassung Destiny 2 Gameplay-Reveal-Stream

by Max B18. Mai 2017

Heute Abend war es endlich soweit: Destiny 2 wurde in LA ausführlich vorgestellt. Wir haben das Wichtigste für Euch zusammengefasst.

Bereits im Vorfeld nahm der Hype immer stärkere Ausmaße an. So wurde bereits eine Stunde vor Beginn der Vorberichterstattung ein neues Bild veröffentlicht, das eine Art Maschine zeigt, die sich auf den Reisenden zubewegt.

Dieses langarmige „Gerät“ sperrt den Reisenden in einen Käfig und wir verlieren unser Licht und damit unsere Kräfte.

Die Form dieser Konstruktion deckt sich mit den Schäden, die im ersten Reveal-Trailer zu Destiny 2 zu sehen waren.

Dieses Konstrukt ist ein Käfig, der sich um den Reisenden legt und uns unsere Kräfte nimmt.

Um 18:00 Uhr begann dann die Vorberichterstattung in Form eines Countdowns und von Interviews.

Um Punkt 18:00 Uhr wurde der Hype durch epische Musik und einen Countdown weiter angeheizt.

Das erste Interview wurde mit MoreConsole geführt. DeeJ und er tauschten sich über die Community aus und über die ersten Videos, die MoreConsole über Destiny gemacht hat.

DeeJ und MoreConsole sprachen über Destiny-Videos und MoreConsoles Clan PeasantGuard.

Als nächstes begrüßte DeeJ eine Mitarbeiterin von Activision im Saal, in dem der Stream gezeigt wurde. Sie sprachen über die Vorbereitungen, die notwendig waren, um dem Stream einen passenden Rahmen zu verleihen.

DeeJ sprach mit Teren von Activision über die umfassenden Vorbereitungen, die an der Location stattgefunden haben.

Danach folgte der erste Destiny 2 Trailer, der Cayde-6 beim Trinken in den Resten einer Bar zeigt.

Dann wurde wieder zu DeeJ geschaltet, der sich mit Justin von Playstation über die bevorstehende Möglichkeit unterhielt, selbst Hand an Destiny 2 legen zu können. Und sie waren sich einig, dass sie beide Warlocks als Klasse bevorzugen. Außerdem wurde die Verlosung einer streng limitierten Destiny 2/PS4-Pro Box angedeutet.

Justin wünschte sich einen neuen Raid, was von Deej mit einem sehr ironischen „No“ beantwortet wurde.

Nach dem Gespräch mit Justin unterhielt er sich mit Jason Jones, einem der Co-Gründer von Bungie. Sie sprachen über die Energie und die Freude, die die Entwickler in die Entwicklung von Destiny stecken.

DeeJ im Gespräch mit Jason Jones.

Im Anschluss sprach DeeJ mit Lance Reddick, dem Synchronsprecher von Commander Zavala, der in Teil 2 nicht mehr als reiner Quest-Geber agiert, sondern selbst am Kampf teilnimmt. Sie sprachen über die Erfahrungen von Lance mit der Rolle des Zavala und wie es ist, diesen mit seiner Stimme zu verkörpern.

DeeJ im Gespräch mit der Stimme von Commander Zavala.

Nach diesem Interview wurde der Reveal-Trailer zu Destiny 2 gezeigt.

Commander Zavala im Reveal Trailer zu Destiny 2

Dann wurden die letzten Minuten des Countdowns eingeblendet.

Während der letzten Minuten kamen wir in den Genuss des neuen, epischen Soundtracks von Destiny 2.

Um Punkt 19:00 Uhr war es dann soweit. Der Stream begann mit einem epischen cinematic Trailer, der Commander Zavala und seinen Weg zum Reisenden zeigt.

Die dann folgenden 60 Minuten Destiny 2 haben wir hier für Euch zusammengefasst

Allgemeine Infos:

  • Destiny wird auf PC in 4k-Auflösung laufen
  • Die PC-Version wird nicht am 8. September gemeinsam mit den Konsolen-Versionen erscheinen! Einen genauen Termin gibt es noch nicht.
  • Auf den Konsolen sind 4k-Support für PS4-Pro und die Xbox-Scorpio höchstwahrscheinlich
  • Auf dem PC gibt es keine Begrenzung der Frame-Rate
  • Die Frame-Rate auf der „normalen“ Playstation und Xbox ist bisher noch nicht offiziell bestätigt
  • Die PC-Version wird exklusiv über das Battlenet von Blizzard verfügbar sein
  • Die Sandbox wurde umfassend überarbeitet
  • Es wurde kein genauer Termin für die BETA genannt!

Ankündigung der BETA durch den Activision CEO

  • Lore/Story ist jetzt ins Spiel integriert. So können scheinbar direkt Hintergrund-Infos im Spiel abgerufen werden

Dieses Bild wurde von MyNameisByf getweetet.

Kampagne – „Kampagne des roten Krieges“

Die Stadt und der Turm fallen unter dem Ansturm der Kabale.

Story:

  • Die erste Mission „Homecoming“ beginnt mit dem Angriff der „Roten Legion“ der Kabale unter der Führung von Dominus Ghaul.

In „Homecoming“ kämpfen wir gegen die Kabale im Turm.

  • Das Gameplay startet direkt in den umkämpften Hallen des Turms, wo die Hüter gemeinsam mit Zavala, Ikora und Cayde versuchen, die Invasoren abzuwehren.

Gemeinsam mit der Vorhut stellen wir uns den Invasoren.

  • Der Sprecher ist verschwunden und kann nicht gefunden werden.

Amanda Holiday bringt uns zum Kabal Flaggschiff

  • Amanda Holiday bringt unseren Hüter mit ihrem Schiff zum Flaggschiff der Kabale, wo wir versuchen, den Schildgenerator zu zerstören und am Ende auf Ghaul treffen.

Im Inneren des Kabal-Schiffes

  • Ghauls Ziel ist es, die Kraft des Reisenden für seine Zwecke zu nutzen, da er der Meinung ist, dass die Kabale und er die wesentlich würdigeren Empfänger des Lichtes seien. Dafür legt er den Reisenden in einen riesigen Käfig, durch den die Hüter ihre Kräfte verlieren.

Dieser Käfig raubt uns unsere Kräfte.

  • Die Schlacht um den Turm und die Stadt wird verloren und die Hüter ziehen sich in die Wildnis zurück, wo sie sich neu organisieren und sich auf die Suche nach den verschwundenen Mitgliedern der Vorhut (Cayde, Ikora und Zavala) machen.

Nach der Schlacht ziehen sich die verbliebenen Hüter in die Wildnis zurück.

Foki:

Es gibt für jede Klasse einen neuen Fokus:

  • Jäger – „Arcstrider“: Eine Stabwaffe mit Arkusschaden

Der neue Jäger-Fokus: Arcstrider

  • Titan – „Sentinel“: Ein Schild mit Leereschaden

Der neue Titan-Fokus „Sentinel“

  • Warlock – „Dawnblade“: Ein Schwert mit Solarschaden

Der neue Warlock-Fokus „Dawnblade“

Waffen und Ausrüstung

Die Waffenkammern des Turms werden zerstört und wir verlieren unsere gesamte Ausrüstung.

Im Gameplay waren zahlreiche neue Waffen und Rüstungen zu sehen:

  • Waffenarten werden nicht länger in Primär, Spezial und Schwer eingestuft.
  • Die neue Kategorisierung lautet: Kinetisch, Energie und Kraft

Die Waffen in Slot 1 und 2 können getauscht werden.

  • Kinetische und Energie-Waffen können im primär und sekundär Slot getragen werden. „Kraft“ ist die neue Form der schweren Waffen.
  • Zusätzlich ist es scheinbar möglich die Waffen zu überladen, denn zusätzlich zum Nahkampf und der Granate wird eine weitere Fähigkeit angezeigt, die bewirkt, dass nicht nur unsere Hüter, sondern auch die Waffe beginnt zu leuchten. Was genau diese Fähigkeit bewirkt, wissen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
  • Es gibt komplett neue Waffenarten:
    • Wie schon vermutet, wird es SMGs geben
    • Es gibt Granatwerfer
    • Es gibt Miniguns
    • Eine Art „Schock-Impuls-Waffe“

Es wird Miniguns geben.

Es wird Granatwerfer geben.

 

  • Waffen können mit Mods versehen werden.

Waffen können mit Mods versehen werden.

  • Die Hüter werden das Steuer von Kabal-Panzern übernehmen können.

Scheinbar dürfen wir uns ans Steuer von Panzern setzen.

  • Es wird eine große Auswahl an neuer, exotischer Ausrüstung und Waffen geben.

Wahrscheinlich mit einer Exotischen Brust bekommt der Warlock goldene Flügel.

  • Der Exo-Raketenwerfer „Dubious Volley“, der bereits seit „König der Besessenen“ im Destiny-Universum herumspukt, ist im Trailer zu sehen.

Aktivitäten

Destiny 2 soll sich wie ein richtiges Open-World-Spiel anfühlen und setzt daher auf eine große Anzahl verschiedener Aufgaben und Aktivitäten.

Vier große Planeten/Welten wollen erkundet werden.

Patrouillen bestehen nun nicht mehr aus den bekannten Einzelmissionen sondern geben Euch die Möglichkeit, auf der Karte nach verschiedenen Aktivitäten zu suchen und diese zu beginnen. Die Karte ist jetzt immer aufrufbar und nicht mehr nur vom Orbit aus.

Die neue Karte ist jederzeit aufrufbar.

Folgende Aufgaben wird es unter anderem geben:

  • Öffentliche Events (diese wurden mit heroischen Aufgaben versehen)
  • Abenteuer: Nebenquests mit speziellen Belohnungen
  • Verlorene Sektoren: Dungeon-artige Aktivität mit Endboss und besonderer Beute

Neue Aktivität „Verlorene Sektoren“

  • Schatzsuchen
  • Story-Missionen:
    • Neuanfang für alle
    • Mehr Zwischensequenzen und Handlungsstränge als je zuvor
    • Längere und viel umfangreichere Story-Kampagne
  • Neue Strikes:

Neue Strikes wollen gemeistert werden.

  • Name des ersten Strikes lautet Inverted Spire
  • Bosskämpfe in Strikes sollen jetzt komplexer sein und mehrere Phasen haben
  • Neues Dämmerungssystem: Es wird anscheinend eine Art „Pass“ benötigt, um einen Dämmerungsstrike absolvieren zu können.

Zur Teilnahme am Dämmerungsstrike scheint eine Art „Pass“ notwendig zu sein.

  • Neuer Raid, der später noch ausführlicher vorgestellt werden soll

Welten

In Destiny 2 werden wir komplett neue Welten erkunden, während die alten, bis auf die Erde, anscheinend nicht mehr besucht werden können.

Neuerung: Man kann jetzt von Planet zu Planet reisen, ohne dabei in den Orbit fliegen zu müssen!

Vier Welten wollen erkundet werden.

Es wird vier Planeten zu erkunden geben:

  • Die Erde: Hier insbesondere die europäische Todeszone, in der sich das neue Lager der Hüter befindet.

Die europäische Todeszone.

  • Hier treffen wir auf die Questgeberin „Hawthorne“, über die sonst noch nichts bekannt ist. In der Collector’s Edition gibt es ihren Rucksack dabei.

Die neue Questgeberin Hawthorne

  • Scheinbar kann im Lager auch Fußball gespielt werden.

Im neuen Lager scheint es auch für Hobby-Kicker etwas zu tun zu geben.

  • Titan: Ein Mond des Saturn, dessen Oberfläche komplett von Ozeanen bedeckt ist. Commander Zavala zieht sich hierhin zurück, nachdem die Stadt gefallen ist.

Der Mond Titan

  • Io: Ein Mond Jupiters, der als letzter Ort gilt, den der Reisende bei seiner Ankunft „berührt“ hat. Io ist für die Hüter ein heiliger Ort und die Zuflucht für Ikora Rey nach dem Fall der Stadt.

Die „heilige Welt“ Io

  • Nessus: Ein düsterer, von den Vex kontrollierter Ort, an den sich Cayde-6 zurückzieht, nachdem die Kabale die letzte Stadt überrannt haben.

Die Vex-Welt Nessus

Schmelztiegel

Der Schmelztiegel soll schneller und fordernder werden.

Neuerung: Alle PvP-Modi werden nur noch 4 gegen 4 gespielt! So soll Destiny noch E-Sports-tauglicher gemacht werden.

Der Schmelztiegel soll schneller und noch kompetitiver werden.

  • Es gibt mehrere neue Modi, wovon „Countdown“ nun vorgestellt wurde.

Der neue Spielmodus „Countdown“

  • Spieler beginnen eine Runde mit einem „Wiederbelebungs-Punkt“, den man verliert, wenn man stirbt oder jemanden wiederbelebt.

4v4 soll das Spiel ESport-tauglicher machen.

  • Weitere Infos folgen, wenn mehr Erfahrungen vom Gameplay-Event geteilt wurden.

Clans und Spielersuche

Über die verschiedenen Funktionen können sich Clans zukünftig besser organisieren.

Mit Destiny 2 werden Clans endlich direkt ins Spiel eingebunden und gestärkt:

  • Clan-Kommunikation und Einsatztrupp-Bildung finden jetzt direkt im Spiel statt

Clans bekommen eine viel größere Bedeutung.

  • Es wird Clan-eigene Banner geben

Clans bekommen eigene Banner.

  • Jedes Clanmitglied trägt mit seiner individuellen Aktivität zum Erfolg des Clans bei und es gibt spezielle Prämien für Clans, wenn die Mitglieder bestimmte Aufgaben und Aktivitäten absolvieren.
  • Es gibt ein neues Clan-Level-System (mehr dazu ist noch nicht bekannt, es wird jedoch mit den Belohnungen der Clanmitglieder zusammenhängen)
  • Clans können sogenannte „Guided Games“ eröffnen, wo sie ihren Trupp für Solospieler öffnen, die die gleiche Aktivität starten wollen, aber nicht genug Mitspieler haben.

Guided Games bringen Clans und Solospieler zusammen.

  • Zum Beispiel kann ein Clan, der nur 5 Hüter im Raid-Trupp hat, seine Aktivität für Solospieler sichtbar machen, die sich den Clan zunächst ansehen können und dann entscheiden, ob sie mitspielen wollen. Quasi eine Art „Match-Making on Demand“. So können Spieler Clans kennen lernen und andersherum.

Wir werden diesen Artikel laufend updaten, wenn es neue Infos gibt.

Wir können Destiny 2 nicht mehr abwarten!

Alle Einsteigen! Der Hype-Train startet durch!

 

Wer das Ganze nochmal in bewegten Bildern sehen will, kann sich jetzt entweder nochmal den ganzen Stream hier ansehen oder die Zusammenfassung von Andy Edition ansehen:

 

Wir freuen uns auf Destiny 2 mit Euch und wie immer viel Spaß und guten Loot!

Max

Wie gefällt dir das?
Ich liebe es!
86%
Interessant
14%
Hmm..
0%
Wiebitte?
0%
Ich hasse es
0%
Traurig
0%
Über den Autor
Max B