Allgemeines
Du liest gerade
Anpassungen, Änderungen und neue Subklassen in Destiny 2 *UPDATE*
2

Anpassungen, Änderungen und neue Subklassen in Destiny 2 *UPDATE*

by Max B19. Mai 2017

Nach der Gameplay-Premiere gibt es nun genauere Infos zu den neuen und alten Subklassen in Destiny 2

Hallo Hüter,

nach einer kurzen Nacht und enormem Hype auf Destiny 2, die Zusammenfassung der Gameplay-Premiere findet Ihr hier, gibt es nun die ersten handfesten Infos zu den angepassten Subklassen in Destiny 2.

Soweit man weiß, also Stand jetzt, bleiben jeweils 2 der alten Subklassen erhalten, die aber durch das neue System stark überarbeitet werden & eine neue Subklasse kommt jeweils dazu.

Die Talent-Bäume sind nun anders angeordnet. Hier sieht man den Revolverhelden-Fokus des Jägers.

Auch der Stürmer-Fokus des Titanen wurde angepasst.

Hier kann man einen genaueren Blick auf die neue Warlock Subklasse Dawnblade werfen.

Jede Klasse hat jetzt eine Fertigkeit, die man unabhängig von seiner Subklasse behält.

Jäger

Der Arkusläufer ersetzt den Klingentänzer.

Nachtpirscher und Revolverheld bleiben, der Klingentänzer wird durch den Arkusläufer ersetzt. Der Schattenschritt ist die dauerhafte Fähigkeit, egal mit welchem Fokus man spielt. Einer der zwei Wahlperks ist das automatische Nachladen der ausgerüsteten Waffe bei einem Schattenschritt, der zweite ist das Aufladen der Nahkampf-Energie nach einem Schattenschritt in der Nähe eines Gegners.

Als Beispiel für die Änderungen an den alten Subklassen lässt sich zur Zeit ein Klassenperk beim Revolverhelden nennen, der die Zeit der Golden Gun verringert, ihr dafür aber satte 6 Schuss ins Magazin verpasst!

Warlock

Der Sonnensänger wird durch Dawnblade ersetzt.

Sturmbeschwörer und Leereläufer bleiben, der Sonnensänger wird durch Dawnblade ersetzt. Dauerhafte Fähigkeit ist es, ein Feld (ein Rift) zu erstellen, welches nach Wahl alle Hüter, die darin stehen bleiben, heilt oder deren Schaden erheblich erhöht. Eine Ausgleich für das Fehlen der Perks Segen/Panzerung und Waffen des Lichts, das mit dem Ersetzen des Verteidiger-Fokusses einhergeht?

Rift? Klingelt da nicht etwas? Wer Destiny 1 spielt oder gespielt hat, kennt den Spielmodus „Rift“ aus dem Schmelztiegel. Wer dort zuhört, was Shaxx sagt, erfährt, dass diese Rifts damals eine Konzentrationsübung für Warlocks waren und heute dem Training dienen. Nun kann man diese Rifts für sich nutzen – wir finden, das ist sehr cool gemacht, Bungie zeigt wieder viel Liebe fürs Detail!

Beim Warlock sind uns zur Zeit noch keine der Änderungen an den alten Subklassen bekannt, wir halten euch jedoch auf dem Laufenden, sobald wir dazu mehr erfahren!

Titanen

Der Sentinel ersetzt den Verteidiger-Titan

Sonnenbezwinger und Stürmer bleiben erhalten, der Verteidiger wird durch den Sentinel ersetzt. Dauerhafte Fähigkeit ist die Erzeugung eines Walls, der Schutz für sich und die Teammitglieder darstellt, über den man hinweg zielen kann. Einer der Wahlperks ist hier, dass die ausgerüstete Waffe sofort nachgeladen wird, sobald man sich hinter diesem Wall in Deckung begibt. Der zweite Wahlperk lässt den Wall deutlich größer werden, um alle Hüter dahinter zu schützen. Dies ist der „Bubble-Ersatz“, der nun mit jedem Fokus gespielt werden kann. In Kombination mit dem Rift des Warlocks, der dort auch den dauerhaften Perk darstellt, hat man nun einen etwas aufwändigeren und teamorientierteren, aber dafür flexibel einsetzbaren „Bubble“-Ersatz. Außerdem kann der Schild, den der Titan als Sentinel trägt, auf die Feinde geschleudert werden. Steve Rogers lässt schön grüßen.

Hier lässt sich als Beispiel für die Änderungen an den alten Subklassen der Stürmer nennen, der einen Klassenperk beinhalten wird, der den Titan innerhalb der Dauer der Super mehrere Chaosfäuste hintereinander setzen lässt!

Was haltet Ihr von den neuen Subklassen? Lasst es uns wissen und weiterhin viel Spaß mit dem Destiny 2 Hype!

Max & Dennis

Wie gefällt dir das?
Ich liebe es!
86%
Interessant
5%
Hmm..
5%
Wiebitte?
5%
Ich hasse es
0%
Traurig
0%
Über den Autor
Max B