Megaman meldet sich wieder zu Wort (Vorsicht: Spoiler!)

Veröffentlicht von

Megaman hat sich inzwischen den Ruf als „Nostradamus“ unter den Hütern erarbeitet. Der Japaner schafft es immer wieder richtige Vorhersagen über Destiny zu treffen. So hat er neben den Dämmerungsstrikes, PvP Spielmodi und Xurs Inventar auch schon einige Leaks zum Haus der Wölfe geliefert. Ermöglicht wird ihm dies durch eine Besonderheit der japanischen Fassung von Destiny. Da es in Japan keine DLCs zu Destiny gibt, sind dort wohl schon sämtliche Dateien im Spiel enthalten – Megaman hat es wohl geschafft diese auszulesen.
Nun meldet er sich auf Reddit wieder zu Wort. Demnach wird uns der nächste Dämmerungs- und Weekly Heroic Strike ins Kosmodrom zu „Sepiks Primus“ führen. Nachdem es nun zwei Wochen hintereinander keinen Modifikator gab, wird in der kommenden Woche wieder einmal einer aktiv sein – nämlich „Arkus Burn“ (blau).

image

Nachdem sich „Megaman“ in dieser Woche mit den schweren Munitionssynthesen geirrt hat, sucht er wohl nach der Fehlerquelle seines Irrtums. Demnach scheint Bungie sehr wohl Einfluss auf Xurs Inventar zu haben. Laut „Megaman“ ändert Bungie momentan wohl ständig die Munitionssythesen in Xurs Inventar, weswegen es ihm in dieser Sache nicht möglich ist genaue Aussagen zu treffen.

Unsere Jungs von Ziro.tv haben alle Infos für euch in einem Video verpackt:

Quelle: Ziro.tv