Leviathan Raid Guide – Imperator Calus

Veröffentlicht von

Im Leviathan Raid rotieren die Phasen jede Woche in ihrer Reihenfolge. Hier erklären wir euch den Endboss „Imperator Calus“.

Empfehlungen:

  • Raketenwerfer mit Clusterbomben (Applaus Applaus, Sünden der Vergangenheit)
  • Automatikgewehr (Ursprungsgeschichte, Geist Primus)
  • Kaltherz (für Schatten Dimension und Schadensphase) Denkt daran, dass ihr sie mit Automatikgewehren infundieren müsst, wenn sie noch nicht hoch genug ist.
  • Unbarmherzig (für Majors im Thronsaal)
  • Die Wardcliff-Spule (für Majors im Thronsaal)
  • Arkus-Fokus mit Impulsgranate (Warlock und Titan)
  • Doppelte Impulsgranaten (Titan)
  • Kleine Barriere (Titan)
  • Stärke Rift mit Arkus-Seelen (Warlock)
  • Solar-Fokus (Jäger)
  • Himmlischer Nachtfalke (Jäger)
Stellt euch alle zusammen an die Tür des Thronsaales, damit sie sich öffnet.

Durch die prunkvolle, goldene Tür tretet ihr in den Thronsaal von Imperator Calus ein. Wie in jeder Phase des Leviathan Raids, geht es nicht einfach los, sodass ihr erstmal Zeit habt, euch in Ruhe umzusehen und euch mit der Umgebung vertraut zu machen. Calus erinnert an einen römischen Kaiser, so wie er da liegt, mit seinem goldenen Kelch und der Kleidung.

Diese imposante Erscheinung ist Imperator Calus.

Unter Calus findet ihr eine Tür, sowie auch links und rechts hinter ihm mehrere Türen sind, aus denen später Gegner spawnen werden. Zudem findet ihr 4 Plattformen, an großen Säulen, auf denen sich, von links oben nach unten, bis rechts oben, diese Zeichen befinden: Kelch. Äxte, Biest, Sonne.

Auch aus der Tür unter Calus werden Gegner spawnen.

Ihr solltet euch nun in 2 Teams aufteilen. 3, die später bei Calus Gegner töten, deshalb sollten sie eine hohe Feuerkraft haben und 3, die später in der Schatten Dimension dafür sorgen, dass ihr in der Schadensphase ordentlich Schaden auf Calus machen könnt.

Achtung! Wie in jeder Phase dieses Raids, hat jeder Spieler nur einen Wiederbelebungs-Token, der euch in gelb am rechten, unteren Bildschirmrand angezeigt wird. Habt ihr ihn benutzt, um einen Kameraden wiederzubeleben, ist er weg und wird grau angezeigt.

Schießt ihr dem Imperator seinen Kelch aus der Hand, startet der Bosskampf und Calus erhebt sich von seiner Liege, um euch, aus seinem geistigen Auge auf der Stirn, mit einem Laserstrahl zu beschießen. Zudem spawnen nun Gegner aus der Tür in der Mitte und aus den Türen rechts und links hinter Calus‘ Thron. Erledigt sie zügig und achtet vor allem auf den Kabal mit der gelben Lebensleiste, denn dieser ist der stärkste Gegner, der spawnt. Welche Gegner diese Majors nun genau sind, hängt davon ab, mit welcher Phase der Raid in der jeweiligen Woche startet. Startet er mit den Königlichen Bädern, ist es ein Hetzer. Startet der Raid mit den Lustgärten, müsst ihr euch mit Legionären anlegen. Müsst ihr euch aber zuerst im Circus beweisen, wird euch ein Zenturion erwarten. Habt ihr alle 3 Majors erledigt, die sich euch in den Weg stellen, seid ihr auf der sicheren Seite. Auf den Plattformen spawnen nun Ratsmitglieder, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht beachtet werden müssen.

Auf jeder Plattform spawnt ein Ratsmitglied, über dem das Zeichen der jeweiligen Plattform zu sehen ist. Kurz darauf klatscht Calus 2x.

Calus klatscht 2x und ihr werdet alle in die Schatten-Dimension teleportiert. Diese, in lila gehaltene Dimension, verlassen 3 Hüter direkt wieder, indem sie in die 3 Psionischen Ladungen laufen oder springen, die vor euch zu sehen sind. Sprecht euch ab, welcher Hüter in welche Ladung springt, damit es kein Durcheinander gibt. Erfahrene Trupps spielen oft mit einer anderen Aufteilung. Sie spielen mit 2 Spielern im Thronsaal und mit 4 Spielern in der Dimension, um den Schadensbuff noch weiter in die Höhe treiben zu können. Probiert aus, wie ihr besser zurecht kommt. Unser Guide ist für die Aufteilung 3-3 geschrieben, was den Ablauf aber eigentlich nicht ändert.

Die Spieler, die zurück in den Thronsaal sollen, müsssen in die 3 Psionischen Ladungen springen.

Die anderen 3 verbleiben in der Schatten-Dimension und stellen sich an die kleine Barrikade, die wie eine kleine Welle, am Boden zu sehen ist.

In der Schatten-Dimension seht ihr einen riesigen Kopf von Calus, der beginnt alles einzusaugen. Nur die kleinen Barrikaden am Boden halten ihn davon ab, dass er auch euch verschluckt.

In der Dimension haben die Spieler nun die Aufgabe, Projektionen von Ratsmitgliedern und Psionen zu töten, sowie Hindernissen auszuweichen und nicht runter zu fallen. Zudem müsst ihr wichtige Ansagen für die Spieler machen, die zu diesem Zeitpunkt bereits wieder im Thronsaal sind. Denn beim Ertönen eines Gongs erscheint auf der Stirn von dem riesigen Calus Kopf ein Symbol für jeden, der 3 Spieler. Am linken Bildschirmrand wird euch jetzt der Schriftzug „Das geistige Auge“ angezeigt. Diese Symbole müsst ihr nun nacheinander ansagen. Achtet darauf, dass ihr nicht gleichzeitig sprecht, sowie laut und deutlich. Denn wenn die Spieler euch im Thronsaal falsch oder gar nicht verstehen, werdet ihr sterben. Mögliche Symbole sind die gleichen, die ihr auch im Thronsaal auf den Platten gesehen habt.

Sagt klar und deutlich an, welches Symbol ihr auf der Stirn von Calus seht. Hier sieht der Spieler die Sonne.

Nachdem ihr euer Symbol angesagt habt, schaut sofort nach den spawnenden Projektionen der Ratsmitglieder und schießt sie ab, denn diese würden explodieren und das gesamte Team töten. Nach einer Zeit verschwindet die kleine Welle am Boden und ihr rutscht automatisch nach vorne, weil Calus unaufhörlich alles einsaugt, was sich in der Dimension befindet, inklusive euch, wenn etwas schief läuft. Achtet darauf, dass ihr nicht über eine der Rampen fliegt, die am Boden sind, weil ihr sonst über die nächste Barrikade fliegen würdet.

Die Welle am Boden ist eine Barrikade und hindert euch daran, von Calus in sein Maul gesaugt zu werden.

Habt ihr die Symbole vorher richtig und rechtzeitig angesagt und die Spieler im Thronsaal haben ihren Job auch richtig gemacht, erscheint eine neue Welle am Boden, die euch davor schützt, in das Maul von Calus zu fliegen. Positioniert euch so, dass ihr keine Rampe knapp vor euch habt und wartet auf den Gong, der ankündigt, dass das geistige Auge von Calus wieder aktiv ist. Sagt wieder euer Symbol nacheinander an. Dieses Mal müsst ihr nicht nur auf die Projektionen der Ratsmitglieder achten, denn bevor diese auftauchen, erscheinen 3 Psionen, die ihr, so schnell es geht, erledigen müsst. Psionen können Leere-Bodenwellen schießen, die euch in die Luft katapultieren. Passiert euch das, saugt euch Calus ein. Solltet ihr die Psionen nicht rechtzeitig erwischen, habt ihr allerdings noch die Möglichkeit, die Bodenwelle abzuschießen. Gewiefte Hüter können es mit dem Schulterangriff vom Titan, dem Schattenschritt vom Jäger oder auch den Chaosfäusten vom Titan schaffen, sich wieder hinter die Barrikade zu buchsieren, aber dafür müsst ihr schnell und geschickt sein, lasst es am Besten nicht soweit kommen. Wenn ihr über Kreuz schießt, also der Spieler der links steht, schießt den rechten Psion ab und umgekehrt, können sich die Psionen auch nicht hinter den Rampen verstecken, so dass ihr sie nicht erreichen könnt.

Es erscheinen immer 2 Projektionen, die ihr abschießen müsst. Sie tauchen im Wechsel, mal rechts, mal links zuerst auf.

Habt ihr alles rechtzeitig abgeschossen, richtig angesagt und die Spieler im Thronsaal haben alles richtig gemacht, rutscht ihr vor an die nächste Barrikade. Achtet jedes Mal unbedingt darauf, dass ihr keine Rampe vor euch habt, bis zur nächsten Barrikade! An der kleinen Welle angekommen, geht das Spielchen wieder von vorne los. Insgesamt müsst ihr 4 Mal Symbole ansagen, damit die Spieler im Thronsaal dafür sorgen können, dass ihr eine neue Barrikade bekommt. Das heißt, zählt man die 1. Barrikade mit, die schon steht, wenn ihr die Dimension betretet, gibt es 5 Barrikaden und ihr müsst 5x je 2 Projektionen abschießen, wobei nur bei der 1. Barrikade keine zusätzlichen Psionen spawnen.

Es spawnen immer 3 Psionen, nehmt euch vor ihren Bodenwellen in Acht!

Seid ihr bis hierher gekommen, hört Calus auf zu Saugen und es sieht aus, als habe er sich verschluckt. Nun könnt ihr euch fast frei bewegen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihr in seinem Maul landet. Geht ein Stück zurück, aber wundert euch nicht, ihr könnt nicht ewig weit nach hinten laufen, weil ihr spätestens da nicht mehr weiterkommt, wo eine unsichtbare Wand das derzeitige Spielfeld für euch abgrenzt. Calus fängt nun an, euch Totenköpfe entgegen zuspucken.

Calus spuckt euch Totenköpfe entgegen, versucht so viele zu erwischen, wie ihr könnt.

Setzt ein stärkendes Rift mit Arkusseelen, wenn ihr habt und setzt auch eine kleine Barrikade mit einem Titan, damit ihr nicht nachladen müsst. Packt nun eure Kaltherz aus und zerschießt so viele der Totenköpfe, wie nur möglich. Denn je mehr Totenköpfe ihr zerstört, desto höher wird der Schadensbuff „Willenskraft“, mit dem ihr Calus in die Knie zwingen könnt. Wie hoch er ist, seht ihr am linken Bildschirmrand, dort steht dann zum Beispiel „Willenskraft x83“. Wenn Calus aufhört, euch zu bespucken, zerschießt noch die letzten Totenköpfe und geht dann in die Psionischen Ladungen, die vor euch auftauchen. Jeder Spieler muss dabei wieder in eine Andere laufen.

Durch die Psionischen Ladungen am Ende gelangt ihr wieder in den Thronsaal.

Die Spieler, die direkt am Anfang wieder die Dimension verlassen haben, haben die Aufgabe, Horden von Gegnern zu erledigen und auf Zuruf von den Spielern aus der Dimension ein Ratsmitglied ,mit einem Nahkampfangriff, aus seiner Schutzblase zu hauen. Verständigt euch, damit ihr euch bei den Majors gegenseitig helfen könnt und nicht sterbt. Eine kleine Hilfe kann es sein, wenn ihr euch in die Schutzblase eines Ratsmitgliedes stellt, wenn ihr zu viel Schaden einstecken musstet. Mindestens 2 der 3 Spieler sollten sich um die Ratsmitglieder kümmern, denn ihr dürft euch nach der Ansage eurer Mitspieler nicht zuviel Zeit lassen, da die kleine Welle in der Schatten- Dimension nicht auftaucht, wenn ihr das Ratsmitglied zu spät tötet. Somit würden dann eure Spieler in der Dimension sterben, weil sie von Calus eingesaugt werden. Ihr müsst immer genau das Ratsmitglied erledigen, welches eure Mitspieler nicht nennen. Hört ihr also z.B. „Sonne!“ „Biest!“ „Kelch!“, müsst ihr das Ratsmitglied auf der Äxte-Plattform weghauen.

Nehmt euch vor den Gegnern, dem Laserstrahl von Calus und den Solarexplosionen in Acht, die sich jedes Mal irgendwo im Thronsaal bilden, nachdem ihr ein Ratsmitglied getötet habt.

4x müsst ihr ein Ratsmitglied töten, dann verschwinden sie erstmal ganz und ihr habt ein wenig Zeit, um euch um die lebenden Gegner zu kümmern. Genau so lange, bis Calus die Arme hebt, ein brummendes Geräusch erklingt und der Bildschirm beginnt heller zu werden. Er „betet“ und bekommt eine Art Schutzschirm, den es nun gilt runter zuschießen. Dabei ist allerdings Timing gefragt. Denn je länger ihr es hinaus zögert, den Schutz komplett zu zerstören, desto mehr Zeit haben die Spieler in der Dimension, den Schadensbuff zu erhöhen. Wartet aber auch nicht zu lange, denn 1. bekommt ihr kontinuirlich Schaden, so lange Calus betet und 2. sterben alle, wenn er mit dem Beten fertig ist. Von Vorteil ist es, schon bevor Calus betet, darauf zu achten, dass eurer Lebensbalken komplett voll ist, damit ihr nicht sterbt. Dabei kann euch auch ein heilendes Rift eines Warlocks helfen.

Calus beginnt zu beten und ihr bekommt durchgehend Schaden, also schießt sein Schutzschild herunter und achtet dabei darauf, dass ihr nicht sterbt.

Wenn das Schutzschild von Calus weg ist, geht er kurz auf die Knie, die Türen im Thronsaal öffnen sich und Kriegsbiester laufen heraus. Schießt sie ab, wenn sie euch zu nah kommen. Durch das Abschießen des Schutzschildes erscheinen in der Dimension die Psionischen Ladungen, durch die auch die Spieler aus der Dimension wieder in den Thronsaal kommen. Achtet im Thronsaal unbedingt darauf, dass ihr noch nicht auf die Plattformen geht oder auch nur darüber springt, denn ihr aktiviert sie sonst zu früh und euch fehlt hinterher die Zeit, die ihr eigentlich hättet Schaden an Calus machen können. Sprecht ab, bei welcher Plattform ihr starten wollt und in welcher Reihenfolge ihr dann auf die anderen Plattformen geht. Kelch, Äxte, Biest und Sonne ist die Reihenfolge, die meist genutzt wird, also von oben links angefangen, gegen den Uhrzeigersinn. Optimal ist es, wenn ihr alle gleichzeitg auf die Plattformen geht, also sprecht euch ab und zählt kurz an, bevor ihr drauf springt.

Auf der 1. Plattform seht ihr dann zu, dass ihr Calus ordentlich einheizt. Hierbei können euch verschiedene Dinge helfen:

  • Stärkendes Rift vom Warlock mit Arkus Seelen
  • Kleine Barrikade vom Titan (nicht nachladen müssen)
  • Schattenschuss vom Jäger

Wobei der Schattenschuss und das Rift auch gleichzeitig benutzt werden können, da sie ihre Wirkung gegenseitig nicht aufheben. Stellt ihr ein Rift mit Arkusseelen, tut dies am Besten auf den vorderen Plattformen, also Kelch oder Sonne, da die Arkusseelen so zusätzlichen Schaden auf Calus machen können. Seine Schwachstelle ist sein Kopf. Schießt mit Raketen, aber passt auf, dass ihr euch nicht selbst damit umbringt, haltet mit der Kaltherz auf seinen Kopf, werft Granaten, schießt mit der Golden Gun, kurz: Nutzt alles um ihm richtig weh zu tun.

Heizt ihm ordentlich ein!

Achtet darauf, wann Calus einen Arm hebt, denn das ist für euch das Zeichen, dass ihr von der Plattform runter und zur Nächsten müsst, denn auf der Platte, wo ihr gerade gestanden habt, erscheint eine Solar-Explosion, die euch sonst töten wird. So geht es weiter, bis ihr an der 4. Plattform fertig seid.

Habt ihr es geschafft, dass der 3 geteilte Lebensbalken von Calus um ein Drittel weg ist, wird Calus auf die Knie gehen und sein Aussehen verändern. Er erinnert nun mehr an den Terminator, als an Caesar und der Arm, den er vorher immer hob, ist nun eine Waffe mit der er auf euch schießt. Dies tut er nun auch anstatt die Solar-Explosion auf den Platten zu erschaffen, achtet also weiterhin beim Schaden machen auf diesen Arm, damit ihr rechtzeitig die Platte verlasst. Seine Schwachstelle ist nun nicht länger der Kopf, sondern die rot leuchtende Brust.

Habt ihr Calus zu einem Drittel runtergeschossen, wird er sich verwandeln.

Habt ihr einen sehr hohen Schadensbuff gehabt (x80 aufwärts), sollte es euch gelingen, das 1. Drittel seiner Lebenleiste abzuziehen. Schafft ihr es sogar noch weiter, so dass 2 Drittel weg sind, schießt er nicht mehr mit seiner Waffe auf euch, sondern er hebt wieder den Arm und eine Art Lava fällt auf den Boden. Ein Teil des Thronsaales steht für ein paar Sekunden in Flammen und ihr bekommt starken Schaden, wenn ihr darüber lauft oder auch nur springt. Versucht den brennenden Fleck also komplett zu meiden.

Nach der Schadensphase öffnen sich die Türen im Thronsaal wieder und es stürmen Gegner auf euch zu. Tötet sie und versucht eure Munition wieder aufzustocken, denn es geht in die 2. Runde. Calus klatscht 2x und euer Team befindet sich in der Schatten-Dimension. Wieder gehen 3 direkt zurück und kümmern sich im Thronsaal um die Gegner und Ratsmitglieder und 3 bleiben in der Dimension. Die Spieler im Thronsaal müssen jetzt, je nachdem, wieviel Schaden Calus von euch bekommen hat, den Schüssen von seinem Cyborg Arm oder auch den Flammen ausweichen, statt den Solar- Explosionen. Wirklich ändern tut sich eigentlich nur etwas für die Spieler in der Dimension. Denn ab jetzt gibt es nicht nur Rampen, denen ihr ausweichen müsst, sondern zusätzlich gibt es Löcher im Boden, durch die ihr in die Tiefe stürzen und schließlich sterben werdet, wenn ihr nicht aufpasst.

Die Sicht auf das Spielfeld, ab Runde 2, wenn zusätzlich Löcher im Boden sind. Weicht ihnen aus, um nicht zu sterben. (Start ist unten auf dem Bild)
Die Löcher befinden sich größtenteils in der Mitte und ganz außen. Verteilt euch gut, damit keiner hinunter fällt.

Vergesst trotzdem nicht, das Symbol, was euch das geistige Auge von Calus anzeigt zu sagen und die Projektionen, sowie die Psionen abzuschießen. Am Ende erscheinen wieder die Psionischen Ladungen und ihr landet erneut im Thronsaal, um Schaden auf Calus zu machen. Wie auch schon in der Schadensphase vorher, geht ihr zusammen von Platte zu Platte und drückt Calus so viel Schaden, wie es geht.

Habt ihr Calus so sehr zugesetzt, dass sein Lebensbalken leer ist, betet er ein letztes Mal.

Sollte Calus noch immer Lebensenergie haben, geht es noch in eine 3. Runde. In der läuft alles, wie vorher schon beschrieben. Solltet ihr es inzwischen geschafft haben, dass Calus keine Lebensenergie mehr übrig hat, fängt er erneut an zu beten und ihr müsst mit allem, was ihr habt, auf ihn feuern, damit der Schutzschirm zerstört wird, bevor das Gebet beendet ist und ihr alle sterbt.

Herzlichen Glückwunsch, Hüter!

Ihr habt nun Imperator Calus bezwungen und er belohnt euch mit Loot. Seid nicht enttäuscht! Das, was er fallen lässt, ist nicht alles, was ihr bekommt. Es gibt auch hier wieder eine Loot-Truhe, wie am Ende jeder Phase, in der hier sogar ein garantiertes Item ist und nicht nur Token sein können.

Die Platte in der Mitte des Thronsaales ist ein Lift, der sich nun senkt und euch zur Loot-Kiste bringt.

Da ihr nun den kompletten Leviathan Raid abgeschlossen habt, könnt ihr auch endlich eure Token einlösen. Denn ab jetzt erwartet euch ein neuer Händler und damit auch ein alter Bekannter im Turm. Besucht ihn und löst die Token für Engramme ein.

Holt euch euren Loot und ab in den Turm zum neuen Händler!

Solltet ihr kein Team haben und/oder Hilfe brauchen, um diese Phase zu schaffen, schaut doch mal bei Destiny’s  Hüterakademie vorbei. Diese Raid-Spezialisten erklären euch alles und führen euch sicher zum Loot. Es stehen euch etliche Streams von ihnen zur Auswahl. Nochmal vielen Dank an dieser Stelle für eure tatkräftige Unterstützung bei diesem Guide, Jungs!

Wer das Ganze lieber in bewegten Bildern sehen möchte, hier ein Video zum Endboss von Nexxoss:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.