Weiterer Spott über die Promo um „The Taken King“

Erst letzte Woche musste Bungie sich wegen der Misere um die Red Bull Kampagne einigen Spott einfangangen, unter anderem auch von anderen Entwicklerstudios. Im Zuge dieser Kampagne erhält man in Amerika und Kanada, beim Kauf von Red Bull Energie Drinks, einen Promo-Code der Zugang zu einer epischen Quest und einen XP Boost verschafft. So hatte Techland, das Entwicklerstudio um Dying Light, sich über die Cross Selling Kooperation zwischen Red Bull und Destiny lustig gemacht, indem man für Dying Light digitale Inhalte gratis anbot – im Gegenzug musste man lediglich ein kostenloses Glas Wasser trinken und das via Twitter posten. Nun springt ein weiteres Studio auf diesen Zug auf und nutzt

Weiterlesen

Techland verspottet Red Bull Destiny Cross Selling Kampagne

Die Vermarktungsstrategie rund um Destiny nimmt langsam sehr seltsame Züge an und das sehen wohl nicht nur die Gamer selbst so. Bei vielen Hütern stieß die Ankündigung der Red Bull Destiny Werbekampagne auf nicht allzu viel Gegenliebe. Auch das Entwicklerteam Techland äussert seinen Unmut über solche Kampagnen und verspottet nun die Macher von Destiny. Via Twitter starteten die Dying Light Entwickler nun eine eigene Werbe-Kampagne, ebenfalls mit einem Getränk. Jeder Dying Light Spieler der sich ein Glas Wasser aus dem Wasserhahn gönnt, erhält für das Spiel ein kostenloses Premium-Waffen-Packet. Als Beweismittel muss lediglich ein Foto mit dem Hashtag #DringRightDyingLight auf Twitter gepostet werden.  Den DLC Code gibts dann gratis –

Weiterlesen

Dying Light mit Destiny Lootcave Easteregg

Dying Light ist ein Action-Survival-Horror-Spiel in der Egoperspektive, das in einer riesigen, offenen Welt angesiedelt ist. Bei Tag durchstreifen die Spieler auf der Suche nach Vorräten eine weitläufige, urbane Umgebung, die durch eine geheimnisvolle Epidemie verwüstet wurde. Gefährliche Zombiehorden treiben ihr Unwesen. Um sich gegen die wachsende Schar der Infizierten zur Wehr zu setzen, muss man geeignete Waffen bauen. Die Spielwelt von Dying Light ist sehr weitläufig und frei begehbar, so dass man sich immer neue Wege durch die Umgebungen bahnen kann. Keine Wunder das das Entwicklerteam die weite Umgebung nutzt um dort die allseits beliebten Eastereggs zu verstecken. Die europäische Retail-Version des Zombie-Survival-Spiels Dying Light wird am 27. Februar

Weiterlesen