Destiny Soundtrack Hörprobe

Destiny beeindruckt nicht nur mit einer wunderschönen Grafik sondern auch mit einem atmosphärischen Soundtrack, geschaffen von den Komponisten Marty O’Donnell und Michael Salvatori. Auch Ex Beatle Paul McCartney hat seine Finger mit im Spiel. Nun hat Bungie eine kleine Hörprobe unter dem Titel “Awakening” präsentiert – ein erstes Stück aus dem Soundtrack des Spiels. Den Titel könnt ihr hier kostenlos herunterladen und anhören.

Weiterlesen »

Der Tower

Unser Partner Jimmy Raid hat ein neues YouTube Video veröffentlicht in dem er sich dem Thema des „Towers“ widmet und ein paar mögliche Thesen zu diesem aufstellt. Der Tower wird bekanntlicherweise eine friedvolle Umgebung sein in der ihr euch um euer Inventar kümmern könnt und anderen Spielern begegnet. Inwiefern man dort mit diesen interagieren kann ist bisher unklar. Womöglich kann man dort aber mit anderen Spielern gefundene oder erspielte Items, Waffen, Ausrüstungen und Co tauschen oder vielleicht sogar tauschen. Jimmy Raid erklärt euch in dem Video seine These zum Tower:

Weiterlesen »

FOTC – Forces of the City

Bisher war unklar welche Bedeutung FOTC in Destiny haben wird. Erste Vermutungen besagten das FOTC eine Fraktion in Destiny darstellen wird. MoreConsole hat nun im Gameplaytrailer das FOTC Emblem mehrmals entdecken können, unter anderem auch auf einem Spaceship. Dort ist eindeutig die Inschrift „Forces of the City“ zu sehen. Doch in welchem Zusammenhang stehen die Vanguards und die Forces of the City?   Hier nun die Erklärung und einige Vermutungen von MoreConsole:

Weiterlesen »

Fanmade Hunterskulptur

  Im offiziellen Bungie.net Forum hat der User Javelin sein kleines Kunstwerk präsentiert. Als Voröage diente ihm ein lediglich eines der vielen Konzeptart Bilder welche Bungie veröffentlichte. Mit dieser Vorlage hat er eine Hunterskulptur kreiert. Sehr gut gelungen, Kompliment!  

Weiterlesen »

Destiny Merchandising

Wie Activision mitteilte konnte das Unternehmen im vergangenen Jahr die Lizenzpartnerschaften auf 150 verdoppeln. Die neuen Partnerschaften erlauben es Activision jede Menge Merchandisingartikel auf den Markt zu werden, auch für Destiny. Wie diese allerdings aussehen werden ist noch nicht bekannt. Die ersten T-Shirts sind ja bereits im Bungie Store käuflich zu erwerben. Wir könnten uns durchaus auch Aktionfiguren oder Sammlerfiguren vorstellen. Einfach mal abwarten was da auf uns zukommt. Additionally, in 2014, Activision, in collaboration with Bungie, will launch a focused merchandising program to support the game launch of Destiny. The program will expand as the franchise establishes itself in the marketplace.  

Weiterlesen »

Destiny Pre-Order bei GameStop

Bei  GameStop USA ist es nun möglich das Spiel Destiny vorzubestellen. Die Vorbestellung kann auf den Plattformen Xbox360 / XboxOne / Playstation 3 / Playstation 4 gemacht werden. Jeder der das Spiel vorbestellt erhält als Vorbestellerbonus ein zweiseitig bedrucktes Destiny Poster. GameStop US gibt als Releastag von Destiny den 30.6.2014 an und bietet das Spiel zu einem Preis von 59,99$ an. Im deutschen GameStop Onlinestore ist noch kein Release Datum angegeben. Da das Releasedatum jedoch noch nicht offiziell verkündet wurde gehen wir erst einmal davon aus das es sich lediglich um ein Platzhalterdatum handelt.   Quelle: 

Weiterlesen »

Der tanzende Warlock

Wie wir euch neulich berichteten werden die Chraktere in Destiny auch sogenannte „Emotes“ unterstützen. „Emotes“ sind Aktionen die man mit seinem Charakter machen kann. Wie seit dem Leak der Tastenbelegung auf dem Controller bekannt ist wird man winken, zeigen , salutieren und tanzen können. Letzteres sieht folgendermassen aus: Wir glauben das jede Charakterklasse eigene Emotes haben wird und das Destiny nach und nach noch mehr solcher Emotes hinzufügen wird. Da das Spiel satte 10 Jahre lang supportet werden soll würden nur vier Emotes auf dauer langweilig werden. Mal sehen was sich Bungie im Bezug auf die Emotes noch einfallen lässt. Was haltet ihr von den Emotes? Nettes Gimmick oder überflüssige

Weiterlesen »