Die Zukunft formen. Was passiert mit Destiny?

Wir alle kennen Destiny als einen lebenden Organismus. Ein Spiel, eine Erfahrung, welche sich mit der Zeit entwickeln sollte – besser werden sollte. Eine Entwicklung vom Schöpfer eines der größten Videospieluniversen. Kritisiert, wie inspiriert, durch seine Fangemeinschaft. Destinys Welt sollte den Zauber ausmachen, die Gamer diesen durch ihre Erfahrungen beeinflussen können. Eine lautstarke Behauptung seitens Bungie – mit Folgen. Im ersten Jahr konnte sich Destiny zwar eindeutig an einem massiven Andrang neuer Spieler erfreuen, die Ernüchterung folgte allerdings recht schnell auf dem Fuße. Die kurze Story, der mangelnde und für viele Gamer als „unzureichend“ bezeichnete Content. Die beiden DLC’s Dunkelheit lauert und Haus der Wölfe machten es kaum besser. Sie

Weiterlesen